Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Auch Fenerbahce will Emre Mor!
von Efsane1907 am 30.03.2017 18:55
Kanatsizkus wird heiß umworben
von BraveStarr am 30.03.2017 16:17
Yusuf Yazici der große Gewinner!
von BraveStarr am 30.03.2017 16:13
Tudor: Bauen ein Meisterteam auf
von BraveStarr am 30.03.2017 16:01
Galatasaray und die Akte Sükür
von RidvanSeytan am 30.03.2017 11:16
gazetefutbol
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Donnerstag, der 09. Februar 2017

Saftige Strafen nach Skandal-Derby!

Vier Spiele Sperre für Dusko Tosic, drei Spiele für Robin van Persie. Auch Senol Günes muss ein Spiel zuschauen. Zudem gibt es ein Geisterspiel.

Von Erdem UFAK

Der Disziplinarausschuss PFDK hat die Strafen bezüglich der Vorkommnisse in den Pokalspielen am vergangenen Wochenende bekanntgegeben. Wie bereits zu erwarten war, traf es das Skandal-Derby zwischen Besiktas und Fenerbahce in der Vodafone-Arena am härtesten. So müssen beide Klubs Geldstrafen zahlen und Sperren für ihre Spieler hinnehmen, der türkische Meister gar ein Geisterspiel bestreiten. GazeteFutbol fasst zusammen.

- Das Ligaspiel zwischen Adanaspor und Kasimpasa am 30. Januar wird mit 3:0 für den Aufsteiger gewertet, da die Gäste aus Istanbul zu viele Ausländer für den Spieltagskader nominiert hatten. Zudem muss Kasimpasa 15.000 TL (ca. 3.750 EUR) zahlen.

- Auf Grund von beleidigenden Fangesängen in der Fatih Terim-Arena bei der Pokalpleite bei Basaksehir muss Galatasaray 2.500 TL (ca. 625 EUR)  zahlen.

- Dusko Tosic (Besiktas) bekommt für seinen Platzverweis und sein unsportliches Verhalten im Zuge des Platzverweises vier Spiele Sperre. Hinzu kommen 71.000 TL (ca. 17.800 EUR) Geldstrafe.

- Robin van Persie (Fenerbahce) bekommt wegen unsportlichen Verhaltens gegenüber den Zuschauerrängen drei Spiele Sperre. Hinzu kommen 19.500 TL (ca. 4.900 EUR) Geldstrafe.

- Besiktas-Trainer Senol Günes bekommt wegen unsportlichen Verhaltens gegenüber der gegnerischen Mannschaft ein Spiel Sperre. Hinzu kommen 13.000 TL (ca. 3.200 EUR) Geldstrafe.

- Besiktas-Pressesprecher Metin Albayrak erhält wegen Schiedsrichterbeleidigung und einem tätlichen Angriff auf das Schiedsrichtergespann 150.000 TL (ca. 37.600 EUR) Geldstrafe sowie vier Monate und 15 Tage Amtsausübungssperre.

- Des Weiteren muss Besiktas wegen diversen Vorkommnissen im Pokalspiel gegen Fenerbahce ein Geisterspiel austragen, sowie 30.000 TL (ca. 7.500 EUR) entrichten. Für Fenerbahce beläuft sich die Geldstrafe auf 52.500 TL (ca. 13.000 EUR).


Für GazeteFutbol-Updates via TWITTER folge GazeteFutbol


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol