Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
GS vs. BJK: der Kader-Check!
von cCcUltrAslan27cCc am 25.02.2017 15:40
Advocaat rechnet nach EL-Aus ab
von Efsane1907 am 25.02.2017 10:23
Süper Lig für 900,00 TL!
von GSwiss am 24.02.2017 21:50
Volkan Demirel fällt lange aus!
von Muro46 am 24.02.2017 20:10
Fener bleibt Zugpferd der Türkei
von Efsane1907 am 24.02.2017 19:55
gazetefutbol
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Dienstag, der 14. Februar 2017

Kurzporträt: Hapoel Beer-Sheva

Der Gegner von Besiktas ist Israels Meister und momentaner Tabellenführer. Aufgepasst: Die Rot-Weißen blieben in den Gruppenspielen gegen Inter Mailand und Southampton unbesiegt!

Von Erdem UFAK

Meister Besiktas bekommt es im Sechzehntelfinale der UEFA Europa League mit dem israelischen Meister Hapoel Beer-Sheva zu tun. Die Rot-Weißen haben in der Europa League die Gruppe K hinter Sparta Prag als Tabellenzweiter abgeschlossen und dabei Teams wie Inter Mailand und Southampton FC hinter sich gelassen. Dabei blieb Beer Sheva ohne Niederlage gegen die Briten, Inter wurde sogar zwei Mal besiegt. Zu Saisonbeginn schied man noch in der Champions League-Qualifikation aus, als man zuerst Sheriff (Moldawien) und Olympiakos Piräus (Griechenland) in die Schranken wies, anschließend gegen Celtic Glasgow (Schottland) nach einen 2:5 und 2:0 jedoch die Segel streichen musste. Der israelische Meister und Super Cup-Sieger belegt auch in der laufenden Saison der Ligat HaAl den ersten Tabellenplatz. Momentan hat man bereits fünf Punkte Vorsprung auf Verfolger Maccabi Tel Aviv.

Trainiert wird der Arbeiterverein, der 1949 gegründet wurde, vom Israeliten Barak Bakhar, der seit Sommer 2015 im Amt ist. Die Heimspiele bestreitet Beer-Scheva im neu gebauten Turner-Stadion mit einem Fassungsvermögen von etwas mehr als 16.000 Zuschauern. Der dreimalige Meister (1975, 1976, 2016) besticht durch ein furioses Offensivspiel mit viel Risiko im Vorwärtsgang. Leistungsträger sind Spieler wie Anthony NwakaemeBen Sahar und Spielmacher Maharan Radi.


Für GazeteFutbol-Updates via TWITTER folge GazeteFutbol


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol