Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Nach Podolski auch Chedjou weg!
von Samson vor 28 Minuten
BJK: Türüç und Mor ein Thema?
von RidvanSeytan vor 50 Minuten
Fenerbahce: Unzufriedenheit wächst!
von Efsane1907 vor 50 Minuten
Bleiben Sow und Lens?
von Littleboy vor 55 Minuten
Misere im Fußballland Türkei
von Serdaro am 23.03.2017 13:09
gazetefutbol
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Dienstag, der 14. 2017

Beşiktaş ohne Marcelo gegen Olympiakos

Hiobsbotschaft für Beşiktaş. Der türkische Meister muss am Donnerstag beim entscheidenden Achtelfinale-Rückspiel in der Europa League gegen Olympiakos Piräus ohne Stamminnenverteidiger Marcelo Guedes auskommen. Im schlimmsten Fall fehlt der Brasilianer noch länger.

Von Anil P. Polat

Der letzte verbliebene türkische Europa League-Vertreter Beşiktaş muss am Donnerstag (16. März, 19:00 Uhr MEZ) ohne einen wichtigen Leistungsträger antreten. Abwehr-Stabilisator Marcelo Guedes hat sich in der Ligapartie gegen Kayserispor (1:1) verletzt und wird definitiv gegen Olympiakos Piräus ausfallen. Zudem könnte der 29-Jährige auch gegen Antalyaspor zuschauen, abhängig vom Genesungsverlauf. Damit fehlt Marcelo den „Adlern" erstmals aufgrund einer Verletzung. Es ist überhaupt das erste Mal, dass der 1.91 Meter große Innenverteidiger in seiner zehnjährigen Profi-Karriere ein Spiel verletzungsbedingt versäumt. Weder beim FC Santos noch bei Wisla Krakau, dem PSV Eindhoven oder bei Hannover 96 fiel der Defensivspezialist aufgrund einer Verletzung aus. 

Marcelo hofft auf rasche Rückkehr 

Marcelo hofft, dass er bei der wichtigen Auswärtsbegegnung am Sonntag (19. März, 17:00 Uhr MEZ) in Antalya wieder in der Lage ist zu spielen: „Der Ärztestab hat umgehend mit der Behandlung begonnen. Natürlich ist es sehr enttäuschend, nicht auf dem Platz zu stehen und spielen zu können, aber wir haben ein erfahrenes Team. Ich bin sicher, mein Teamkollege, der statt meiner spielt, wird seine Sache hervorragend machen. Ich hoffe, dass ich am Wochenende gegen Antalyaspor wieder spielen kann, aber ich möchte nichts riskieren und die Dinge schlimmer machen. Daher werden wir meinen Zustand ganz genau analysieren und dann eine Entscheidung treffen", sagte der Brasilianer zum Sportblatt "Fanatik".

Für GazeteFutbol-Updates via TWITTER folge Anıl P. Polat oder GazeteFutbol


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol