Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Kocaman besänftigt die Gemüter
von Efsane1907 am 19.08.2017 10:07
Beşiktaş nur 2:2 gegen Kasımpaşa
von Emenike am 19.08.2017 07:26
Fenerbahce stellt Neuzugänge vor
von bwler93 am 19.08.2017 01:17
GS: Dauerkartenverkauf explodiert
von GS1905HAGII am 18.08.2017 17:14
Besiktas: Der Fluch des 2. Spieltags
von BJK1983 am 18.08.2017 10:56
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Sonntag, der 02. April 2017

Beşiktaş schlägt Gençlerbirliği mit 3:0

Meister Beşiktaş hat nach einem 3:0-Heimsieg gegen Gençlerbirliği Ankara einen großen Schritt Richtung Titelverteidigung gemacht. Durch den Erfolg beträgt der Vorsprung zum ärgsten Verfolger bereits fünf Punkte.

Von Anil P. Polat

Durch einen verdienten 3:0-Sieg gegen Gençlerbirliği hat Beşiktaş einen sogenannten „Big Point" im Meisterschaftsrennen gelandet. Nachdem der Tabellenzweite Medipol Başakşehir (53 Punkte) zuvor gepatzt hatte, nutzte Tabellenführer Beşiktaş (58) die günstige Gelegenheit und erhöhte den Abstand zum Konkurrenten auf fünf Zähler. Gençlerbirliği bleibt mit 32 Punkten als Zehnter im Tabellenmittelfeld der Süper Lig. 

Fabricio muss verletzt raus 

Die Anfangsphase in der BJK Vodafone-Arena war von vielen Fouls und Nickeligkeiten geprägt. Die Gäste aus Ankara versuchten Beşiktaş früh im Spielaufbau zu stören und pressten konsequent. Doch nach und nach konnten die Hausherren sich aus der Umklammerung lösen und übernahmen zunehmens das Zepter. Die erste Chance hatte Cenk Tosun (13.), der kurz vor der Strafraumgrenze aus der Drehung abzog und GB-Keeper Johannes Hopf zu einer Parade zwang. Beşiktaş blieb spielbestimmend und hatte in der ersten Halbzeit einen Ballbesitz von 58 Prozent. Positionen konnten sich in den weiteren Minuten allerdings vorerst beide Teams nicht herausspielen. 

Özyakup sorgt für Halbzeitführung 

Dann eine Schrecksekunde für den türkischen Meister. Torhüter Fabricio Ramirez wurde bei einem Abwehrversuch hart im Gesicht getroffen. Der Ball traf das linke Auge des Spaniers so unglücklich, dass es sogleich anschwoll und Fabricio (44.) durch Tolga Zengin ersetzt werden musste. Das Spiel ruhte mehrfach durch die unzähligen Fouls. Schiedsrichter Serkan Çınar ließ ganze sieben Minuten nachspielen - sechs waren zuvor angezeigt. In der Nachspielzeit drückte Beşiktaş Gençlerbirliği komplett hinten rein. Die Gäste konnten dem Druck nicht mehr standhalten und kassierten in der Folge kurz vor der Halbzeit das Gegentor. Eine Flanke mit dem Außenrist von Ricardo Quaresma legte Ryan Babel mustergültig im Sechzehner auf Oğuzhan Özyakup (45.+5) ab, der sich die Möglichkeit nicht nehmen ließ und zum 1:0-Halbzeitstand einnetzte. 

Talisca unwiderstehlich - Babel macht alles klar 

In der zweiten Halbzeit waren die Rollen von Beginn an klar verteilt. Die Gastgeber beherrschten nun vollständig das Spielgeschehen. Dennoch hatte Gençlerbirliği durch Vedat Muriqis (52.) Kopfball aus kurzer Distanz die große Chance zum Ausgleich, aber Tolga Zengin wehrte die Möglichkeit durch einen starken Reflex ab. Danach war es größtenteils ein Spiel auf ein Tor. Anderson Talisca (53.) vergab zunächst eine gute Gelegenheit. Danach scheiterte Cenk Tosun (58.) mit einem satten Linksschuss auf den kurzen Pfosten an Hopf.

Talisca (61.) erzielte aber wenig später durch einen sensationellen Freistoß das 2:0 für Beşiktaş. Der Brasilianer zirkelte den Ball unhaltbar für Hopf unter die Latte. Nur eine Minute später köpfte Marcelo Guedes (63.) nach einer Ecke den Ball haarscharf neben den Pfosten. Tosun (74.) hatte nach schöner Vorarbeit von Ryan Babel und Anderson Talisca eine hundertprozentige Chance, scheiterte aber an Hopf. Das 3:0 war schließlich Ryan Babel (85.) vorbehalten, der nach schönem Solo auf genauso schöne Art und Weise abschloss und den 3:0-Endstand besorgte. 

Aufstellungen: 

Beşiktaş: Fabricio (44. Zengin) - Gönül, Marcelo, Tosic, Adriano - Hutchinson (88. Uysal), Özyakup, Quaresma (84. Arslan), Talisca, Babel - Tosun 

Gençlerbirliği: Hopf - Oğuz, Politevich, Claro (46. Muriqi), Çiftçi (74. Bady) - Karaer, Şahin, Khalili, Ring (57. Velikonja), Karabulut - Gürler

Tore: 1:0 Özyakup (45.+5), 2:0 Talisca (61.), 3:0 Babel (85.)

Gelbe Karten: Tosun, Quaresma (Beşiktaş) - Claro, Oğuz, Bady (Gençlerbirliği)

Für GazeteFutbol-Updates via TWITTER folge Anıl P. Polat oder GazeteFutbol


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol