Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
BJK: Was ist dran am Pepe-Gerücht?
von ahmo25 vor 4 Minuten
Fernandao nach Piräus?
von ahmo25 am 25.06.2017 15:26
Chinesen jagen Quaresma!
von bwler93 am 25.06.2017 14:38
Galatasaray: Auch Belhanda kommt!
von melo72 am 24.06.2017 19:24
Kein Angebot für van Persie!
von 19FB07 am 24.06.2017 16:41
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Dienstag, der 04. April 2017

Senol Günes: Mit gutem Fußball Lyon bezwingen

"Wir wollen jedes Spiel verdient gewinnen", sagte Şenol Güneş zu UEFA.com. Der Trainer von Beşiktaş will beweisen, dass er mit gutem Fußball Lyon im Viertelfinale bezwingen kann.

Şenol Güneş ist seit 2015 Beşiktaş-Trainer, seine Mannschaft ist drauf und dran, zum zweiten Mal in Folge die türkische Meisterschaft zu gewinnen, außerdem spielt sie im Viertelfinale der UEFA Europa League. Der 64-Jährige spricht mit UEFA.com über seine Visionen, die er mit den Schwarzen Adlern hat.

Über die jüngsten Erfolge von Beşiktaş ...

Keine Blüte blüht, bevor sie nicht bereit ist, aber wenn sie blühen soll, muss sie angepflanzt, gegossen und es muss nach ihr geschaut werden. Nur dann kann sie blühen oder nur dann kann ein Baum Früchte tragen. Bei Beşiktaş gibt es die Anstrengungen des Vorstands von Fikret Orman und des Vorstands davor. Der heutige Erfolg ist das Ergebnis all der Arbeit, die in der Vergangenheit getan wurde. Und was wir heute erreichen, wird dem Erfolg jener auf die Sprünge helfen, die nach uns kommen. Alle Teile sind hier am Platz. Der Vorstand leitet den Trainer an, und der Trainer die Mannschaft. 

Über seinen Trainerethos ...

 Für mich ist mein Job wie der eines Lehrers. Jeder Lehrer weist seinen Schülern den Weg und leitet sie an. Der Schüler ist die wichtige Person. Der Lehrer muss ihm helfen, um besser zu werden. Aber man kann nichts ohne Grundlage bauen, und wir haben talentierte Spieler mit der richtigen Einstellung, und daher kommt der Erfolg, den ich habe.

Wir wollen guten Fußball spielen, und wenn jeder Spieler auf dem Platz sein ganzes Talent zur Entfaltung bringt - als Teil der Mannschaft -, dann wird es langfristig Erfolg geben. Das Spiel, das man spielt, ist genau das, was zu einem gehört, und wenn einem das nicht klar ist, dann macht man einen unvollständigen Job. Das ist es, warum wir es genießen, auf dem Platz zu stehen. Wir wollen jedes Spiel verdient gewinnen.

Über das Viertelfinale gegen Lyon ...

Wenn man mir Manchester United oder Lyon angeboten hätte, hätte ich United genommen, weil wir mit Lyon gegen eine Mannschaft mit einem großartigen Sturm antreten, die schnellen Fußball spielt. Wir spielen gegen eine harte Mannschaft, aber wir haben es bis hierher geschafft, weil wir Schwierigkeiten überstanden haben.

Wenn wir tun, was wir können und unser Spiel spielen, dann werde ich glücklich sein. Aber ich weiß nicht, welches Ergebnis wir holen werden. Momentan ist Lyon der Favorit, aber ich denke, dass das für uns ein Vorteil ist. Wir werden unsere Spielweise nicht ändern, wir sind eine offensive Mannschaft. Ich glaube nicht, dass auf den Spielern Druck liegen wird, im Gegenteil. Ich denke, dass sie vor diesem Spiel sogar noch aufgeregter sein werden.

Über das Verpassen des Achtelfinals der UEFA Champions League ...

Unser Ziel war die Champions League, aber jetzt sind wir in der Europa League und bestreiten ein Viertelfinale. Das ist gut, aber das heißt nicht, dass wir nichts bedauern. Wir sind glücklich, aber ich sage immer, mein Ziel ist es, meiner Mannschaft dabei zuzusehen, wie sie gegen bessere Mannschaften besseren Fußball spielt.

Wir spielen nun gegen einen der Favoriten auf den Gewinn dieses Turniers. Sollten wir sie ausschalten, wird unser Selbstvertrauen wachsen. Wir müssen den besten Fußball spielen, den wir können. Ich sage "wir müssen", weil wir das in der Vorbereitung im Hinterkopf haben müssen. Wenn das genug sein sollte, um Lyon rauszuwerfen, wären wir sogar noch glücklicher.

Hinweis: Dieser Artikel erschien zuerst auf www.uefa.com 


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol