Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Kocaman besänftigt die Gemüter
von engin439 vor 19 Minuten
Blamage in Mazedonien!
von aslan777 am 18.08.2017 08:03
Özbek steht Rede und Antwort
von UltrAslan23 am 18.08.2017 00:55
Vorschau: Vardar vs. Fenerbahçe
von Fb190740 am 17.08.2017 22:50
Besiktas: Der Fluch des 2. Spieltags
von Cocuklukaskimsin am 17.08.2017 19:26
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Samstag, der 13. Mai 2017

Beşiktaş: Vorbereitungen für Bursa laufen

Bursa ist seit einiger Zeit ein gutes Pflaster für Beşiktaş auch wenn die Rivalität zwischen beiden Klubs bekannt ist. Ohne Anderson Talisca muss Trainer Şenol Güneş die Offensive umstrukturieren. Für den Coach ist die Partie zugleich ein Jubiläum.

Von Anil P. Polat

In Europa hat Beşiktaş mit 21.940 Punkten in der UEFA-Punktewertung den 15. Platz belegt, was die meisten gewonnen Zähler auf europäischer Bühne betrifft. In der Süper Lig rangiert der Klub vom Dolmabahçe-Palast noch auf Platz eins. Aber die „Adler" sind nach den Punktverlusten gegen Medipol Başakşehir und Fenerbahçe unter Zugzwang. Gewinnt Verfolger Başakşehir seine Samstagspartie gegen Gençlerbirliği Ankara, so zieht der Stadtrivale zumindest vorübergehend bis Montag an Beşiktaş vorbei. 

Ozzy soll Talisca ersetzen 

Ein Sieg gegen Bursaspor ist für die Schwarz-Weißen also richtungsweisend für die Schlussphase der Saison. In Bursa fehlt der gesperrte Anderson Talisca (GazeteFutbol berichtete). Ohne den torgefährlichen Brasilianer ist Chefcoach Şenol Güneş gezwungen, die Offensivabteilung neu zu gestalten. Es wird damit gerechnet, dass Oğuzhan Özyakup auf die „Zehner-Position" vorrückt, die Talisca als (eher) hängende Spitze für gewöhnlich ausfüllt. Für Özyakup wird wohl Tolgay Arslan neben Atiba Hutchinson im zentralen Mittelfeld spielen. In der Sturmspitze könnte Vincent Aboubakar den derzeit formschwachen Cenk Tosun in der Startelf ersetzen. Auf den Flügeln werden aller Voraussicht nach wie üblich Ricardo Quaresma und Ryan Babel auflaufen. 

Jubiläum für Güneş 

Für Übungsleiter Şenol Güneş ist diese Begegnung gegen seinen Ex-Klub Bursaspor nicht nur ein wichtiges Spiel im Titelkampf, sondern zugleich das 100. Pflichtspiel als Beşiktaş-Trainer. Die Bilanz des 64-Jährigen ist dabei positiv. Mit Güneş an der Seitenlinie holte Beşiktaş in 99 Spielen 59 Siege und 24 Unentschieden, bei 16 Niederlagen. Gegen Bursa soll der 60. Erfolg gelingen. Der Trend gegen Bursaspor lässt zumindest auf einen Sieg hoffen. Seit 2013 hat Beşiktaş kein Tor mehr gegen die „Krokodile" in Bursa kassiert und dazu alle drei Partien gewonnen. Zudem beträgt die Siegesserie in der Liga von Beşiktaş gegen Bursaspor bereits sieben Spiele. (Grafik via "HaberKartali")

Für GazeteFutbol-Updates via TWITTER folge Anıl P. Polat oder GazeteFutbol


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol