Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Giuliano ist entschlossen
von Efsane1907 am 23.11.2017 20:36
Vorerst Rückendeckung für Tudor
von thefoxxes am 23.11.2017 19:22
Spieler der Woche: Adebayor!
von besiegdas am 23.11.2017 17:05
BJK guter Repräsentant der Türkei
von Toraman20 am 23.11.2017 15:42
Beşiktaş: Kurz aufatmen!
von Toraman20 am 23.11.2017 15:27
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Montag, der 15. Mai 2017

Besiktas ist erneut Tabellenführer!

Besiktas hat dem Druck standgehalten und sich mit einem 2:0-Sieg über Bursaspor die Tabellenführung zurückerobert. Cenk Tosun und Vincent Aboubakar trafen für den türkischen Meister.

Von Ümit YÜCEL

Auf der einen Seite der türkische Meister, der seinem Gegner in spielerischer Hinsicht zwei Klassen überlegen war, auf der anderen die aufopferungsvoll kämpfende Mannschaft von Bursaspor. Die individuelle Klasse von Vincent Aboubakar hatte am Ende das Spiel entschieden. Der Kameruner legte einmal auf und setzte zudem selbst den Schlusspunkt beim 2:0-Auswärtssieg des türkischen Meisters.

Besiktas spielt und Bursaspor kämpft

Die Anfangsphase in Bursa spiegelte die gesamten 90 Minuten wider. Besiktas war den Gastgebern spielerisch überlegen, jedoch waren die Spieler von Bursaspor bis in die Haarspitzen motiviert. Die „Krokodile" kämpften um jeden Ball und beackerten jeden Zentimeter des Rasens, so dass Besiktas gegen die tiefstehende Abwehr von Bursaspor kaum Lösungen fand. Über Einzelaktionen, insbesondere durch Ricardo Quaresma, drängten die Gäste auf den Führungstreffer.

Bursaspor-Fans schmeißen mit Gegenständen

Bursaspor war nun mit Mann und Maus am Verteidigen. Besiktas fand kein Mittel gegen die „Park the Bus"-Taktik der Grün-Weißen. Auch die Fans auf den Tribünen waren nicht zu bändigen. Das Spiel wurde mehrfach unterbrochen, da die heimischen Anhänger mit Gegenständen in Richtung Ricardo Quaresma warfen. Schiedsrichter Bülent Yildirim drohte in die Kabine zu gehen, ehe sich die Bursaspor-Fans wieder beruhigten. Eine hektische und turbulente erste Halbzeit fand nach fünf Minuten Nachspielzeit ihr Ende.

Besiktas übernimmt die Kontrolle

Der Titelverteidiger blieb tonangebend und hatte die totale Kontrolle über das Spiel. Allerdings war am heutigen Tag eine sehr disziplinierte Defensive der Hausherren am Werk. Die erste gute Torchance hatte überraschend dann auch Bursaspor zu verzeichnen. Nach einem Ballverlust von Tolgay Arslan im Mittelfeld konnte Jorquera den mitgelaufenen Bogdan Stancu bedienen. Sein Schuss war jedoch zu ungefährlich. Wenige Minuten später hatte Bursa die nächste Chance in Führung zu gehen. Erneut war es Jorquera, der nun Ibrahim Kanatsizkus anspielte, dessen Schuss aber von Fabri pariert wurde. Im direkten Gegenzug war dann Besiktas an der Reihe. Ryan Babel spielte Oguzhan Özyakup an, der direkt in den Strafraum dribbelte. Seinen Schuss konnte Harun Tekin mit einem überragenden Reflex noch zur Ecke klären.

Tosun erzielt die Führung für den Tabellenführer

Besiktas fand nach wie vor kein probates Mittel gegen die Abwehr der Gastgeber. Immer wieder war ein Fuß dazwischen oder ein heranfliegender Bursaspor-Spieler. In der 65. Minute war es dennoch soweit. Arslan marschierte im Mittelfeld nach vorne und spielte Aboubakar an. Der Kameruner hatte einen genialen Moment und setzte Cenk Tosun gekonnt in Szene, so dass dieser nur noch Keeper Tekin vor sich hatte. Tosun ließ ihn stehen und erzielte das hochverdiente 1:0.

Bursa mit mehr Risiko - Besiktas kontert

Nun stand Bursaspor unter Druck. Die Grün-Weißen benötigten vor dieser Partie nur noch einen Punkt um den Klassenerhalt perfekt zu machen. Die Offensivwaffen waren jedoch begrenzt. Die Mannschaft von Adnan Örnek musste nun mit mehr Risiko spielen, so dass Besiktas vermehrt über Babel und Quaresma zu Kontermöglichkeiten kam. Nach einem Pass von Tosun versuchte „Q7" per Lupfer das 2:0 zu erzielen. Das Leder streifte an der Latte vorbei ins Toraus. In der fünften Minute der Nachspielzeit war es erneut Arslan, der Aboubakar bediente. Der Kameruner stand im Eins gegen Eins Harun Tekin gegenüber. Ohne große Probleme lief „Abou" am Torhüter vorbei und erzielte den 2:0-Endstand.

Mit dem 20. Saisonsieg erobert sich der Titelverteidiger die Tabellenführung von Medipol Basaksehir wieder zurück, während Bursaspor einen Punkt aus den letzten drei Spielen braucht, um die Klasse zu halten. Am nächsten Spieltag muss Bursa nach Antalya. Besiktas empfängt in der Vodafone-Arena Kasimpasa.

Aufstellungen

Bursaspor: Harun Tekin, Özgenc, Tomas Sivok, Ertugrul Ersoy, Aziz Behich (55. Onur Atasayar), Samil Cinaz, Cristobal Jorquera, Sinan Bakis, Bilal Kisa, Emre Tasdemir (46. Bogdan Stancu), Kubilay Kanatsizkus (83. Sercan Yildirim)

Besiktas: Fabri, Gökhan Gönül (79. Andreas Beck), Marcelo, Dusko Tosic, Adriano, Atiba Hutchinson (63. Cenk Tosun), Tolgay Arslan, Oguzhan Özyakup, Ryan Babel, Ricardo Quaresma (90. Necip Uysal), Vincent Aboubakar

Tore: 0:1 Cenk Tosun (65.), 0:2 Vincent Aboubakar (90+5)

Gelbe Karten: Bilal Kisa, Tomas Sivok, Ertugrul Ersoy, Cristobal Jorquera, Samil Cinaz - Ricardo Quaresma, Ryan Babel


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol