Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Besiktas gegen Bayern: Lospech? Nö!
von Efsane1907 vor 24 Minuten
GazeteFutbols Europa-Tour!
von GSCR67 am 13.12.2017 23:35
Gala zieht in nächste Runde ein
von Melo80 am 13.12.2017 13:14
5:1-Sieg mit zweiter Garde
von KonyaundBayern am 12.12.2017 21:03
Wieder heile Welt bei Fenerbahçe
von Efsane1907 am 12.12.2017 18:21
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Donnerstag, der 18. Mai 2017

Beşiktaş: Şenol Güneş historisch gut

Chefcoach Şenol Güneş` Erfolg bei Beşiktaş lässt sich neben dem Titelgewinn auch an den blanken, geschichtsträchtigen Statistiken des Meistertrainers ablesen. Stürmer Cenk Tosun betont, dass der Ligatitel viel wichtiger als der Gewinn der Torschützenkrone sei.

Von Anil P. Polat

Mit Şenol Güneş an der Seitenlinie gewann Beşiktaş im vergangenen Jahr nach einer Durststrecke von sieben Jahren den 14. Meistertitel der Vereinsgeschichte. Und auch in dieser Saison sieht es nicht schlecht aus für die Schwarz-Weißen. So sind die „Adler" aktuell drei Spieltage vor Saisonende Tabellenführer der Süper Lig und können aus eigener Kraft den 15. Titel perfekt machen und sich so den heißbegehrten dritten Meisterstern verdienen. 

Güneş überflügelt Milne 

Der Erfolg von Beşiktaş hängt eng mit der Ankunft von Übungsleiter Şenol Güneş zusammen. Der 64-Jährige holte in bisher 65 Ligaspielen mit Beşiktaş 45 Siege, zwölf Remis bei gerade einmal acht Niederlagen. Der gebürtige Trabzoner sammelte in diesem Zeitraum 147 Zähler, was im Durchschnitt 2,26 Punkten pro Partie entspricht. Damit ist Güneş in dieser Kategorie der erfolgreichste Trainer in der BJK-Historie. Auf Platz zwei folgt die langjährige Vereinsikone Gordon Milne mit 2,22 Punkten pro Spiel und Hans-Peter Briegel (2,21), der jedoch deutlich weniger Spiele im Vergleich aufzuweisen hat. Die Beşiktaş-Anhänger hoffen, dass dieser Erfolgstrend in den letzten drei Spielen hält und die Punktequote durch drei Siege und die Titelverteidigung sogar noch verbessert wird. 

Tosun: „Nur die Meisterschaft zählt" 

Stürmer Cenk Tosun, mit 18 Saisontreffern in der Liga erfolgreichster Torschütze des Klubs vom Dolmabahçe-Palast, erklärte, dass ihm der Titelgewinn wichtiger sei, als Torschützenkönig zu werden: „Ich habe nur einen einzigen Wunsch und das ist es am Saisonende Meister zu werden. Ob ich nun in der Startelf stehe oder eingewechselt werde, ist egal. Ich versuche immer, mein Bestes zu geben. Die Menschen thematisieren, dass ich im Rennen um die Torjägerkrone zurückgefallen bin. Aber diese Auszeichnung ist für mich nicht so wichtig, wie viele denken. Natürlich freue ich mich, wenn ich Tore erziele. Aber solange wir nicht gewinnen, bedeuten meine Treffer nichts. Ich bemühe mich nicht Torschützenkönig zu werden. Ich will einzig und allein, dass wir die Meisterschaft gewinnen. Das ist mein Ziel", zitierte die Tageszeitung "Vatan" den 25-Jährigen. 

Kann Beşiktaş Angstgegner Kasımpaşa überwinden? 

Derweil laufen bei Beşiktaş  die Vorbereitungen für den 32. Spieltag. Am Samstag (20. Mai, 18:00 Uhr MEZ) empfängt der Süper Lig-Spitzenreiter in der heimischen BJK Vodafone-Arena den Istanbuler-Stadtrivalen Kasımpaşa, den es im Rennen um den Meistertitel zu bezwingen gilt. Dabei muss der amtierende türkische Meister den Negativtrend gegen seinen Ligakonkurrenten stoppen. Beşiktaş hat nämlich keines der drei Duelle in den vergangenen zwei Spielzeiten gegen Kasımpaşa gewinnen können. Es gab in drei Begegnungen zwei Niederlagen und nur ein Remis. So kurz vor dem Ziel müssen die Hausherren dieses Mal aber unbedingt siegen und werden alles daran setzen ihren Gegner zu schlagen. 

Gönül und Hutchinson rechtzeitig fit für Stadt-Derby 

Schiedsrichter dieser Partie wird im Übrigen Serkan Çınar sein. Çınar leitete in dieser Saison drei Partien von Beşiktaş. Alle Spiele konnte Beşiktaş gewinnen. Von bis dato neun Begegnungen mit Çınar als Referee konnte Beşiktaş sogar ganze acht Begegnungen für sich entscheiden, bei einem Unentschieden. Zudem meldete der Ärztestab, dass der angeschlage Atiba Hutchinson und Gökhan Gönül, der in Bursa verletzt ausgewechselt werden musste, rechtzeitig für das Spiel am Samstag fit sein werden.

Für GazeteFutbol-Updates via TWITTER folge Anıl P. Polat oder GazeteFutbol


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol