Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Basaksehir blamiert Galatasaray
von UltrAslan23 am 19.11.2017 03:53
Inler: "Wir schlagen Galatasaray"
von BullevomBosporus am 18.11.2017 20:21
BJK: Schuldenberg bedenklich
von BullevomBosporus am 18.11.2017 20:13
Fenerbahçe: Kocaman-Yıldırım-Gipfel
von SariKanarya1907 am 18.11.2017 19:47
Riza Calimbay fordert drei Punkte
von thefoxxes am 18.11.2017 16:22
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Freitag, der 19. Mai 2017

Besiktas eröffnet zwei Fußballschulen im Irak

Besiktas hat im Irak zwei Fußballschulen eröffnet. Abseits von Krieg und Gewalt sollen die Jugendlichen kostenfrei die Möglichkeit bekommen, sich weiterzuentwickeln.

Von Erdem UFAK

Wie der türkische Meister per Pressemitteilung bekanntgab, wurden unter der Leitung der Besiktas-Verantwortlichen zwei Fußballschulen in Erbil und Kirkuk (beides Städte im Irak) eröffnet. Anwesende waren neben dem „1903 Karakartallar Dernegi"-Vorsitzenden Cengiz Karakaya zahlreiche fußballbegeisterte Kids, die zur Eröffnung allesamt Trikots und weitere Spielkleidung geschenkt bekamen, die Dienste der Fußballschulen in Zukunft zudem kostenfrei in Anspruch nehmen dürfen. „In der Türkei werden diese Schulen mit Gebühren betrieben. Doch Fikret Orman und der Besiktas-Vorstand fungieren hier als Sponsor, daher muss niemand etwas bezahlen", so Karakaya bei der Eröffnung gegenüber der türkischen Nachrichtenagentur „Anadolu Ajansi". Karakaya weiter: „Es war ein Traum für uns alle, dass ein Verein in der Größenordnung von Besiktas hier in Kirkuk eine Fußballschule eröffnet und den Sport unterstützt. Wir danken allen Beteiligten für Ihre Unterstützung. Dieser Ort wird den jungen Menschen hier, die seit ihrer Geburt mit Krieg und Gewalt leben müssen, helfen. Sie können sich alle beweisen, ohne das hier nach Nationalität, Religion oder Herkunft geurteilt wird."


Für GazeteFutbol-Updates via TWITTER folge GazeteFutbol


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol