Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Kocaman besänftigt die Gemüter
von engin439 vor 17 Minuten
Blamage in Mazedonien!
von aslan777 am 18.08.2017 08:03
Özbek steht Rede und Antwort
von UltrAslan23 am 18.08.2017 00:55
Vorschau: Vardar vs. Fenerbahçe
von Fb190740 am 17.08.2017 22:50
Besiktas: Der Fluch des 2. Spieltags
von Cocuklukaskimsin am 17.08.2017 19:26
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Mittwoch, der 12. Juli 2017

Besiktas buhlt um Christian Cueva

Der peruanische Nationalstürmer steht auf dem Wunschzettel von Meister Besiktas und Fenerbahce. Während die "Kanarienvögel" schon ein Millionen-Angebot abgegeben haben sollen, scheint auch der Draht zu den "Adlern" zu glühen.

Von Volkan AGIR

Nach der Verletzung von Flügelflitzer Gökhan Töre braucht Besiktas einen zusätzlichen Mann für die Offensive. Laut peruanischen und türkischen Medien ist Christian Cueva vom FC Sao Paulo ein Kandidat beim türkischen Meister. GazeteFutbol sprach mit einigen Journalisten und weiteren Quellen in Südamerika über die Chancen auf einen Wechsel.

Kontakt mit Besiktas, aber kein Angebot

Unsere Quelle aus Brasilien, der das Geschehen beim FC Sao Paulo verfolgt, teilte uns mit, dass sich Fenerbahçe schon vor zwei Wochen mit Cueva beschäftigt und sogar ein Angebot abgegeben habe. Interesse gebe es auch von Seiten von Besiktas - allerdings kein offizielles Angebot. Unsere Quellen in Peru konnten uns einen Kontakt zu einem Vertreter von Cueva herstellen. Der 25-Jährige ist selbst Peruaner, bestritt bislang 36 Länderspiele (sechs Tore).  Demnach gibt es zwischen den Beratern des Spielers und Besiktas einen ersten Kontakt. Cueva ist aber nicht, wie einige türkische Medien voreilig berichteten, bereits auf dem Weg in die Türkei.

Sao Paulo offen für Angebote

GazeteFutbol sprach auch mit Sao Paulo-Sportdirektor Vinicius Pelotti über Cueva. Zu einer Reise von Cueva nach Europa wollte Pelotti nichts sagen: „Momentan ist es uns nicht möglich, Cueva wegzuschicken. Er ist ein wichtiger Spieler für uns." Pelotti ließ aber einen Türspalt für mögliche Verhandlungen offen. Wenn ein Klub ein gutes Angebot bekommen würde, müsse man sich mit dieser Offerte beschäftigen.


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol