Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Süper Lig bei FIFA 18 vertreten
von Efsane1907 vor 5 Minuten
Besiktas schielt auf Ba und Vida
von Toraman20 am 23.08.2017 14:28
Gelingt Basaksehir die Sensation?
von Cagdas am 23.08.2017 14:14
Başakşehir geht erhobenen Hauptes
von Toraman20 am 23.08.2017 13:53
Basaksehir rauscht an CL vorbei!
von SariKanarya1907 am 23.08.2017 12:41
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Montag, der 31. Juli 2017

TFF: Senol Günes lehnt die Türkei ab

Der Meistertrainer bleibt Besiktas treu! Senol Günes lehnt nach Einvernehmen mit Fikret Orman das Angebot des türkischen Verbandes (TFF) für einen Posten als Nationaltrainer ab. Weitere Kandidaten stehen derweil schon fest. 

Von Hüseyin YILMAZ

Da muss sich Yildirim Demirören wohl einen anderen suchen! Senol Günes wird nach der Entlassung von Fatih Terim nicht der neue Coach von Mond und Stern. Dem erfolgreichen Lehrmeister wurde in den vergangenen Tagen durch den türkischen Fußballverband (TFF) ein Angebot für vier Länderspiele während der Qualifikationsrunde zur WM 2018 unterbreitet. Anschließend führte Günes in den heutigen Mittagsstunden ein Vieraugengespräch mit dem Verbandschef und wies die Offerte als nicht in Betracht kommend zurück.

Besiktas: „Stiftet der Nationalmannschaft und uns keinen Nutzen"

Wie aus der Pressemitteilung von Besiktas hervorging, sprach sich insbesondere Präsident Fikret Orman gegen einen Doppeljob seines erfahrenen Trainers aus. „Vorerst ist unser Verein sehr stolz darauf, dass für den Trainerposten der Türkei der Name unseres erfolgreichen Chefcoachs Senol Günes gefallen ist. Diese Nationalmannschaft gehört uns allen. Nach einem gemeinsamen Meinungsaustausch trafen unser Präsident Fikret Orman und Senol Günes die Entscheidung, die erhaltene Anfrage nicht anzunehmen. Eine Zusage würde sowohl dem Nationalteam, als auch Besiktas, das die Türkei in dieser Saison in der Champions League repräsentieren wird, keinen Nutzen stiften", ließ der Vorstand der „schwarzen Adler" auf der vereinseigenen Homepage verlauten. Die TFF bestätigte ebenfalls die Offerte für den WM-Dritten von 2002 auf der Verbandshomepage und begegnete der Entscheidung mit Respekt.

Nächste Option: Abdullah Avci von Istanbul Basaksehir

Nach der Absage von Günes bemüht sich der Verband bereits für andere Kandidaten. Wie „NTV Spor" berichtet, buhlen Demirören & Co. nun um Abdullah Avci von Istanbul Basaksehir FK. Avci beendete die vergangene Saison mit Basaksehir als Zweiter in der Liga und erreichte im Pokal das Finale. Der 54-Jährige trainierte die Halbmond-Nation bereits zwischen 2011 und 2013, nachdem er zu dem Zeitpunkt das Amt vom Niederländer Guus Hiddink übernahm. Laut GazeteFutbol-Information gab Avci bereits grünes Licht, wartet jedoch noch auf eine Rückmeldung von Basaksehir-Chef Göksel Gümüsdag.


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol