Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Süper Lig bei FIFA 18 vertreten
von Efsane1907 vor 4 Minuten
Besiktas schielt auf Ba und Vida
von Toraman20 am 23.08.2017 14:28
Gelingt Basaksehir die Sensation?
von Cagdas am 23.08.2017 14:14
Başakşehir geht erhobenen Hauptes
von Toraman20 am 23.08.2017 13:53
Basaksehir rauscht an CL vorbei!
von SariKanarya1907 am 23.08.2017 12:41
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Montag, der 07. August 2017

Supercup: Konya jubelt, Günes hadert

Der erste Titel der Saison gehört Atiker Konyaspor! Überschattet wurde die gestrige Partie in Samsun jedoch von schweren Ausschreitungen auf den Rängen. Jetzt wurde sogar ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Von Erdem UFAK

Ein Messerwurf auf das Spielfeld, etliche Tumulte auf den Rängen, dazu der Platzsturm nach dem Abpfiff. Die türkische Anhängerschaft zeigte sich nach dem gestrigen Supercup-Spiel zwischen Besiktas und Atiker Konyaspor wieder von ihrer besten Seite. Die Leidtragenden im Yeni 19 Mayis-Stadion in Samsun: Die anständigen und „normalen" Zuschauer, die einfach ein Fußballspiel live miterleben wollten sowie die Verantwortlichen der neuen Arena, die nun etliche Reparaturarbeiten vornehmen müssen - und das nach dem allerersten Pflichtspiel im neu fertiggestellten Yeni 19 Mayis-Stadion.

Besiktas noch nicht fit - intakte Konyaspor-Mannschaft

Fußball gespielt wurde in Samsun auch. Und hier enttäuschte allen voran der Meister aus Istanbul. Die Mannschaft von Senol Günes agierte mit zu wenigen Ideen, um dem amtierenden Pokalsieger gefährlich werden zu können. Vor allem physisch gilt es für die Schwarz-Weißen, so kurz vor dem Saisonstart auf ein noch höheres Level zu kommen. Auf der anderen Seite machten die Zentralanatolier aus Konya einen ähnlich kompakten Eindruck wie unter Aykut Kocaman in den letzten beiden Jahren. Coach Mustafa Resit Akcay scheint bei seinem Amtsantritt eine intakte Mannschaft vorgefunden zu haben, die ihren neuen Übungsleiter schnell akzeptiert und dessen Vorgaben bereits gut umgesetzt hat. Die Mannschaft der Grün-Weißen wurde nach dem ersten Supercup-Gewinn der Vereinsgeschichte im Übrigen mit großen Jubelstürmen in Konya empfangen.

Trainerstimmen

Mustafa Resit Akcay, Atiker Konyaspor: „Im Moment sind wir alle etwas vernebelt und werden wohl erst morgen realisieren, was wir heute geleistet haben. Es ist ein schönes Gefühl, ich kann es jedem nur wünschen. Wenn man mit einem guten Herz an die Sache rangeht, wird man von Gott belohnt. So war es auch heute Abend. Besiktas ist eine sehr starke Mannschaft. Wäre es in die Verlängerung gegangen, hätten wir Schwierigkeiten bekommen. [...] Wir haben von Anfang bis Ende gezeigt, dass wir dieses Spiel gewinnen wollten. Nach wie vor arbeiten wir an unserer Spielphilosophie, welche wir dann auf jedes einzelne Spiel übertragen wollen. Ich hoffe, alles entwickelt sich so, wie wir es uns wünschen. Mit ein paar weiteren Neuverpflichtungen wird das Team noch mehr an Qualität gewinnen."

Senol Günes, Besiktas: „Beide Teams wollten diesen Pokal. Einer musste als Verlierer vom Platz, das waren heute wir. Nachdem wir den Supercup bereits letztes Jahr nicht gewinnen konnten, wollten wir dieses Jahr unbedingt erfolgreich sein. Wir haben aber nicht so gespielt, als dass wir diese Niederlage verdient gehabt hätten. Ich gratuliere Konyaspor [...] Wir haben noch Defizite. Diese hätte man gesehen, auch wenn wir heute gewonnen hätten. Dennoch hätte die Leistung für einen Sieg reichen können. Generell müssen wir noch mehr Tempo ins Spiel reinbringen und schneller spielen."


Für GazeteFutbol-Updates via TWITTER folge GazeteFutbol


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol