Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Besiktas gegen Bayern: Lospech? Nö!
von bursaliburak vor 28 Minuten
Gala zieht in nächste Runde ein
von Melo80 am 13.12.2017 13:14
5:1-Sieg mit zweiter Garde
von KonyaundBayern am 12.12.2017 21:03
Wieder heile Welt bei Fenerbahçe
von Efsane1907 am 12.12.2017 18:21
Konyaspor gewinnt Kellerduell
von KonyaundBayern am 12.12.2017 13:20
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Donnerstag, der 10. August 2017

Beşiktaş: FIFA erteilt Lizenz für Anderson Talisca

Gleich mehrere gute Nachrichten für Beşiktaş. Die FIFA hat Anderson Talisca eine Lizenz ausgestellt, so dass der Brasilianer beim Süper Lig-Auftakt gegen Antalyaspor spielen kann. Auch der verletzte Adriano Correia wird rechtzeitg zur Partie fit. Zudem schloss der türkische Meister seine Jahresbilanz mit einem Plus ab.

Von Anil P. Polat

Der Antrag von Beşiktaş beim Weltfußballverband FIFA hatte Erfolg. Für Anderson Talisca wurde eine (vorübergehende) Lizenz ausgestellt. Der 23-Jährige ist somit am Sonntag (13. August, 20:45 Uhr MEZ) zum Saisonauftakt gegen Antalyaspor spielberichtigt. Da Benfica Lissabon die notwendigen Unterlagen Beşiktaş nicht rechtzeitig zukommen ließ, erteilte der nationale Verband TFF Talisca keine Lizenz für das türkische Supercup-Finale, das die Schwarz-Weißen ohne ihren Mittelfeldstar mit 1:2 gegen Atiker Konyaspor verloren (zum Spielbericht). Dabei vermissten die „Adler" ihre schussstarke Offensivwaffe schmerzlich. Talisca wurde erst kürzlich von "Transfermarkt" zum Süper Lig-Spieler der Saison 2016/17 gewählt. 

Adriano fit für Antalya - Drei Spieler müssen gehen 

Gute Neuigkeiten gibt es auch von Taliscas Landsmann Adriano Correia Claro. Der 32-jährige Linksverteidiger klagte über anhaltende muskuläre Beschwerden, soll aber schon bald wieder ins Mannschaftstraining einsteigen und rechtzeitig zur Begegnung gegen Antalyaspor fit sein. Während Talisca eine Lizenz erteilt wurde, werden für Torhüter Denys Boyko (29) und die beiden Innenverteidiger Pedro Franco (26) und Alexander Milosevic (25) keine Spielerlizenzen beantragt. Die Akteure spielen in den Plänen von Trainer Şenol Güneş keine Rolle mehr und sollen den Verein verlassen. 

Bilanz: Nach über einer Dekade wieder schwarze Zahlen 

Erstmals seit 13 Jahren konnte Beşiktaş ein Wirtschaftsjahr mit einem Plus abschließen. Per Börsenmeldung wurde bekanntgegeben, dass der 15-malige türkische Titelträger am Stichtag (31. Mai 2017) ein Plus von 4,7 Millionen TL (1,13 Millionen Euro) auswies. Der Jahresumsatz betrug demnach 583 Millionen TL (ca. 140,5 Mio. Euro). Zudem wurden durch Verkäufe Einnahmen von 146 Millionen TL (ca. 35,2 Mio. Euro/Brutto) generiert. Das Wachstum zum Vorjahr betrage 43 Prozent. Zum Vergleich: Die Istanbuler Konkurrenten Fenerbahçe (-146,7 Millionen TL/35,35 Mio. Euro) und Galatasaray (-297 Millionen TL/71,6 Mio. Euro) weisen beide ein großes Minus für denselben Zeitraum auf. Die Verschuldung der Rivalen hat damit weiter zugenommen. Dennoch plagen auch den Klub vom Dolmabahçe-Palast weiter große Schuldenprobleme. Der Schuldenberg soll bei 1,8 Milliarden TL (433,7 Millionen Euro) liegen.


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol