Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
2:0-Heimsieg gegen RB Leipzig!
von BJK1983 vor 2 Minuten
Vorschau: Beşiktaş vs. RB Leipzig
von Lacazette vor 5 Minuten
Tolga Cigerci fällt vorerst aus!
von Egemen55 vor 17 Minuten
Gute Stimmung bei Fenerbahce
von SariKanarya1907 am 26.09.2017 19:57
"Konnten Galatasaray nicht stoppen!"
von Kubinho74 am 26.09.2017 19:53
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Samstag, der 09. September 2017

Beşiktaş schlägt Karabükspor in Unterzahl

Elfmeter verschossen, Platzverweis kassiert, in Unterzahl gespielt und dennoch gewonnen. Titelverteidiger Beşiktaş holte vor dem Start der Champions League-Gruppenphase einen wichtigen Dreier bei Kardemir Karabükspor.

Von Anil P. Polat

Meister Beşiktaş bezwang trotz erheblicher Probleme Kardemir Karabükspor mit 1:0 und übernahm mit nun zehn Punkten aus vier Spielen zumindest vorübergehend die Tabellenführung der Süper Lig. Gleichzeitig konnten die „Adler" mit dem Erfolg Selbstvertrauen vor dem Beginn der UEFA Champions League-Gruppenphase (Mittwoch, 13. September, 20:45 Uhr MEZ) in Porto tanken. Karabük bleibt nach der ersten Saison-Niederlage bei fünf Zählern.

Chancen, aber keine Tore

Titelverteidiger Beşiktaş kam gut in die Partie, erspielte sich einige gute Möglichkeiten in der ersten Halbzeit, hatte aber im Abschluss kein Glück. Die erste Gelegenheit hatte Anderson Talisca (10.) nachdem Alvaro Negredo den Ball schön auf den Brasilianer abgelegt hatte. Doch mit seinem schwachen rechten Fuß scheiterte der 23-Jährige am gegnerischen Torhüter Oleksandr Rybka. Nur drei Minuten später flanke Caner Erkin einen Freistoß vor das Tor. Der Kopfball des aufgerückten Pepe (13.) streifte am Aluminium vorbei. Nach einer flachen Hereingabe über links von Caner Erkin hatte Talisca (21.) abermals eine gute Chance, doch die Abwehr konnte den Schuss im aller letzten Moment blocken. 

Nounkeu rettet in größter Not 

Einen fast sicheren Treffer verhinderte wenig später Dany Nounkeu. Nachdem Ryan Babel (25.) den Ball über Rybka hinweg ins leere Tor lupfte, war der Kameruner mit dem Kopf zur Stelle und lenkte das Spielgerät zur Ecke ab. Die beste Chance der Gastgeber wurde nach fast genau einer halben Stunde mit einem Konter über Mustapha Yatabare eingeläutet, dessen Zuspiel vom rechten Flügel bei Cristian Tanase (31.) landete. Der Rumäne umkurvte BJK-Keeper Fabricio Ramirez, traf aus spitzem Winkel aber nur das Außennetz. Im Gegenzug köpfte Jeremain Lens (33.) nach schöner Flanke von Erkin die Kugel über die Latte. Mit einem 0:0 ging es in die Kabine. 

Özyakup vergibt Elfer - Tosic fliegt vom Platz 

Der zweite Durchgang begann zunächst recht ereignislos. Doch dann klärte Yatabare (57.) eine hohe Hereingabe in den Strafraum mit der Hand, so dass Schiedsrichter Ali Palabıyık nach kurzer Rücksprache mit seinem Assistenten an der Seitenlinie auf Strafstoß entschied. Oğuzhan Özyakup (58.) trat zum Elfmeter an, schoss den Ball allerdings in die Wolken und vergab so die große Chance zur Führung. Und es kam noch schlimmer. Nachdem Yevhen Seleznyov (67.) mit einem gefährlichen Distanzschuss fast den Ausgleich erzielte, sah wenige Augenblicke später BJK-Verteidiger Dusko Tosic (69.) beim missglückten Versuch Gegenspieler Gabriel Torje zu stoppen, die zweite Gelbe und damit die Gelb-Rote Karte.

Babel schockt Karabük - Fabri sichert den Sieg 

Die letzten zwanzig Minuten plus Nachspielzeit musste Beşiktaş folglich zu zehnt bestreiten. Doch die Schwarz-Weißen gingen urplötzlich durch Babel (79.), der einen genialen Direktpass in den Lauf von Özyakup zum 1:0 verwertete, in Führung. Nach dem Rückstand erhöhte Karabük den Druck, wobei es die Truppe von Trainer Erkan Sözeri es vor allem mit Schüssen aus der Distanz probierte. Torje (82.) jagte einen Halb-Volley mit links knapp über den Querbalken. BJK-Schlussmann Fabricio musste noch einen Schuss von Ceyhun Gülselam (84.) und einen Hammer von Seleynyov (90.) parieren, bevor die drei Punkte endlich sicher waren. 

Aufstellungen 

Kardemir Karabükspor: Rybka - Zengin, Nounkeu, Başdas, Papp - Gülselam, Poko (83. Depe), Tanase (63. Seleznyov), Grozav (55. Skulason), Torje - Yatabare 

Beşiktaş: Fabricio - Uysal, Pepe, Tosic, Erkin - Arslan, Özyakup, Lens (60. Quaresma), Talisca (84. Hutchinson), Babel - Negredo (71. Mitrovic) 

Tore: 0:1 Babel (79.) 

Gelbe Karte: Torje, Yatabare, Nounkeu (Karabükspor) - Tosic, Uysal, Erkin (Beşiktaş) 

Gelb-Rote Karte: Tosic (Beşiktaş) 

Zuschauer: 11.000

Für GazeteFutbol-Updates via TWITTER folge Anıl P. Polat oder GazeteFutbol


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol