Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Basaksehir blamiert Galatasaray
von UltrAslan23 am 19.11.2017 03:53
Inler: "Wir schlagen Galatasaray"
von BullevomBosporus am 18.11.2017 20:21
BJK: Schuldenberg bedenklich
von BullevomBosporus am 18.11.2017 20:13
Fenerbahçe: Kocaman-Yıldırım-Gipfel
von SariKanarya1907 am 18.11.2017 19:47
Riza Calimbay fordert drei Punkte
von thefoxxes am 18.11.2017 16:22
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Mittwoch, der 13. September 2017

Champions League: Beşiktaş tritt in Porto an

Heute beginnt die UEFA Champions League auch aus türkischer Sicht. Meister Beşiktaş bestreitet in Portugal sein Eröffnungsspiel in der Gruppe G gegen den FC Porto.

Von Anil P. Polat

Der türkische Titelträger Beşiktaş startet heute Abend in der Gruppe G gegen den FC Porto in die Champions League-Saison 2017/18. Für die Schwarz-Weißen ist es die siebte Teilnahme an der Gruppenphase der Königsklasse. Erstmals nahmen die „Adler" in der Saison 1997/18 teil. Damals spielte man gegen den FC Bayern München, Paris Saint-Germain und den IFK Göteborg und schloss die Gruppe an Dritter ab. Exakt wie beim letzten Auftritt in der vergangenen Saison als man in der Gruppe B mit dem SSC Neapel, Benfica Lissabon und Dynamo Kiew landete. Beşiktaş will erstmals das Achtelfinale des wichtigsten europäischen Vereinswettbewerbs erreichen. Daher hoffen die Türken, mit einem guten Resultat in Porto zu beginnen. 

197. Europapokalspiel - Die Bilanz 

Bisher absolvierte Beşiktaş 196 Europapokalpartien. In dieser Zeit holte der Istanbuler Traditionsverein 73 Siege, 42 Unentschieden bei 81 Niederlagen. Das Torverhältnis lautet 253:281. In der Champions League bestritt man bis dato 36 Begegnungen. Die Bilanz hier: Neun Erfolge, sieben Remis und 20 Pleiten bei einem Torverhältnis von 31:70. Im Europapokal trat Beşiktaş 98 Mal zu einem Auswärtsspiel an. Davon gewann der Klub vom Dolmabahçe-Palast 22 Begegnungen, spielte 19 Mal unentschieden und verlor 57 Mal auf fremden Platz. Gleichzeitig wird es das elfte Duell für Beşiktaş gegen einen portugiesischen Gegner (zwei Siege, vier Remis, fünf Niederlagen). Gegen den FC Porto gab es in vier Spielen keinen Sieg. Dafür drei Niederlagen und nur ein Unentschieden. Porto hat bisher keines seiner acht Spiele gegen ein türkisches Team verloren. 

Güneş und Quaresma auf Rekordjagd 

Für BJK-Trainer Şenol Güneş wird es das 19. Europapokalspiel als Coach von Beşiktaş. Somit wird der 65-Jährige in dieser Kategorie alleiniger Rekordhalter unter den Trainer von Beşiktaş. Bisher teilte er sich diesen mit Mircea Lucescu. Unter der Leitung von Güneş holte Beşiktaş sieben Siege, acht Remis und drei Niederlagen (29:27 Tore). Erfolgreichster Europapokal-Torschütze in der BJK-Vereinshistorie ist Oktay Derelioğlu (14), gefolgt von Bobo (12). Dahinter liegt mit Ricardo Quaresma (11) bereits ein noch aktiver Spieler von Beşiktaş. Es folgen Daniel Gabriel Pancu (9), Demba Ba (8) sowie der ebenfalls noch aktive Cenk Tosun (7). Beşiktaş hat in 30 der letzten 32 Europapokalspiele mindestens ein Tor geschossen. (Infografik via "AA")

BJK ohne Gönül, Porto ohne Aboubakar

In Porto muss Beşiktaş verletzungsbedingt auf Rechtsverteidiger Gökhan Gönül verzichten. Zudem soll Mittelfeldspieler Atiba Hutchinson über anhaltende muskuläre Schmerzen in der Abdominalregion klagen. Ein Einsatz wird sich wohl erst kurz vor Spielbeginn entscheiden. Der FC Porto wird ohne Ex-Beşiktaş-Stürmer Vincent Aboubakar antreten. Der Kameruner verbüßt eine drei Spiele umfassende Rotsperre, die er letzte Saison noch im Trikot von Beşiktaş in der Europa League gegen Olympiakos Piräus in Folge eines Platzverweises erhielt. Ansonsten sind bei den Portugiesen außer dem verletzten Ersatztorwart Fabiano Riberio de Freitas, der von seiner Fenerbahçe-Leihe zurückgekehrt ist, alle Spieler an Bord. 

Voraussichtliche Aufstellungen 

FC Porto: Casillas - Layun, Felipe, Marcano, Telles - Corona, Danilo, Torres - Brahimi, Marega, Tiquinho 

Beşiktaş: Fabricio - Adriano, Pepe, Tosic, Erkin - Hutchinson, Özyakup, Quaresma, Talisca, Babel - Tosun 

Schiedsrichter: Anthony Taylor (England)

Austragungsort: Estádio do Dragão (Porto) 

Anpfiff: 20:45 (MEZ)

TV-Übertragung: Tivibu Spor 2, SportTV1, FoxSoc+, ESPN3, TSN3, Go, beIN Sp Connect, BT Sp Extra, beIN Sp Max 8, SuperSp 5

Für GazeteFutbol-Updates via TWITTER folge Anıl P. Polat oder GazeteFutbol


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol