Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
GS-Glück: Goalgetter Gomis zurück
von Melo80 vor 45 Minuten
Gala zieht in nächste Runde ein
von Melo80 vor 52 Minuten
Ausländerregel vs. Jugendförderung
von Melo80 am 15.12.2017 10:00
Wieder Theater um Talisca?
von Limasen am 15.12.2017 09:59
ZTK: Fenerbahce siegt in Adana 4:1
von Efsane1907 am 15.12.2017 00:09
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Sonntag, der 01. Oktober 2017

Besiktas und Trabzonspor trennen sich 2:2!

Mit einem 2:2-Remis trennen sich Besiktas und Trabzonspor. In einem phasenweise ansehnlichen Spiel konnten die Gastgeber zwei Mal die Führung nicht verwalten. Die schlechte Chancenverwertung beider Mannschaften sorgen für ein gerechtes Unentschieden.

Von Mikail UZUN

Im heimischen Vodafone-Park hatte Besiktas nach dem Champions League-Erfolg gegen RB Leipzig (2:0) Trabzonspor zu Gast. Durch die Ausfälle von Ricardo Quaresma, Oguzhan Özyakup und Atiba Hutchinson musste Besiktas-Coach Senol Günes, der die Begegnung selbst gesperrt von der Tribüne aus verfolgen musste, umstellen. Für dieses Trio rückten Jeremain Lens, Necip Uysal und Tolgay Arslan in die Startelf. Neben Anderson Talisca (13.) war es Lens (59.), der die Tore für die "Adler" beisteuerte. Für die Gäste waren Olcay Sahan (21.) und der eingewechselte Hugo Rodallega (80.) erfolgreich. Besiktas verteidigt mit 14 Punkten den zweiten Tabellenplatz. Trabzonspor ist seit drei Spielen sieglos und rutscht mit neun Punkten aus sieben Spielen auf Platz neun ab. Während Besiktas nach der Länderspielpause nach Ankara zu Genclerbirligi reisen muss, emfpängt Trabzonspor Akhisar Belediyespor.

Schlechte Chancenverwertung steuert Remis bei

Die Gastgeber ließen sich durch die wichtigen Ausfälle nicht beirren und versuchten ihr Spiel aufzuziehen. Trabzonspor machte durch die Umstellungen, die Trainer Ersun Yanal vornahm, einen unsicheren Eindruck. So war es auch die Günes-Elf, die bereits in der 13. Minute nach dem sehenswerten Tor von Talisca jubeln durfte. Die Bordeaux-Blauen bewiesen aber einen starken Charakter und fanden zurück ins Spiel. Ausgerechnet Sahan, der fünf Jahre das Trikot von Besiktas trug, sorgte in der 21. Minute nach einem schönen Zuspiel von Youngster Abdülkadir Ömür für den Ausgleich. Auch nach dem Seitenwechsel hatte der Meister mehr Ballbesitz und war tonangebend. In der 58. Minute war es Lens, der eine Unachtsamkeit seines Gegenspielers ausnutzte und den Ball zum ersten Tor für seinen neuen Verein in den Winkel jagte. Trabzonspor-Trainer Yanal reagierte und brachte mit Fabian Castillo und Rodallega zwei Offensivkräfte, wodurch seine Mannschaft gefährlicher nach vorne spielte. Letzterer war es, der eine abgefälschte Flanke von rechts mit dem Kopf für den erneuten Ausgleich sorgte. Unmittelbar davor hatte Lens in einer aussichtsreicheren Position als bei seinem Treffer die Chance kläglich vergeben. Rodallega war es auch, der kurz vor Schluss die Riesenchance zur Führung auf dem Fuß hatte, aber über das Gehäuse zielte. Während Besiktas aus den bisherigen zwei Top-Spielen einen Punkt ergattern konnte, holte Trabzonspor in allen drei Spielen auswärts (zuvor gegen Fenerbahce und Basaksehir) jeweils einen Zähler. Alle drei Spiele endeten dabei mit 2:2.

Aufstellungen

Besiktas: Fabri - Uysal (89. Pektemek), Pepe, Tosic, Erkin - Medel (46. Gönül), Arslan - Babel, Talisca, Lens - Negredo (58. Tosun)

Trabzonspor: Kivrak - Pereira, Yokuslu, Durica, Hubocan - Onazi (69. Yazici), Ömür (77. Rodallega), Sosa, Kucka, Sahan (64. Castillo) - Yilmaz

Tore: 1:0 Talisca (13.), 1:1 Sahan (21.), 2:1 Lens (58.), 2:2 Rodallega (80.)

Gelbe Karten: Medel, Erkin, Arslan, Babel - Yilmaz, Hubocan, Yokuslu, Onazi


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol