Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Beşiktaş nur 0:0 gegen Akhisar
von Toraman20 am 20.11.2017 18:11
Başakşehir vs. Galatasaray
von Toraman20 am 20.11.2017 18:04
War das der Befreiungsschlag?
von Alex1907 am 20.11.2017 15:31
Basaksehir blamiert Galatasaray
von engin439 am 20.11.2017 14:53
Fenerbahçe: Kocaman-Yıldırım-Gipfel
von Kanarya am 19.11.2017 22:30
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Mittwoch, der 01. November 2017

CL: Beşiktaş und Monaco trennen sich 1:1-Remis

Ein tolles Spiel zwischen Beşiktaş und Monaco endet mit einem 1:1-Unentschieden. Sollte Leipzig am späten Abend den FC Porto besiegen, qualifizieren sich die „Adler" noch heute Abend für das Achtelfinale der UEFA Champions League.

Von Anil P. Polat

Der türkische Meister Beşiktaş zeigte am 4. Gruppenspieltag einmal mehr eine starke Vorstellung in der UEFA Champions League gegen den AS Monaco. Die Hausherren konnten dabei einen unerwarteten Rückstand wettmachen und hatten zahlreiche Chancen für den Siegtreffer. Aber auch die Gäste aus Frankreich waren stets bemüht und gefährlich. Am Ende trennten sich beide Teams mit einem 1:1. Mit nun zehn Punkten aus vier Spielen hat Beşiktaş alle Chancen aufs Achtelfinale. Monaco weist zwei Zähler auf. Sollte BJK-Gruppengegner RB Leipzig am späten Abend in Porto gewinnen, so löst Beşiktaş noch heute das Ticket für die Runde  der besten 16 Mannschaften Europas. 

Temporeiche erste Spielhälfte 

Die 39.346 Zuschauer im fast vollständig ausverkauften BJK Vodafone-Park sahen einen druckvollen Beginn von Beşiktaş mit einigen gefährlichen Angriffen. Bereits in der zweiten Minute flankte Ricardo Quaresma den Ball auf den langen Pfosten auf den aufgerückten Dusko Tosic, dessen Kopfball aus kurzer Distanz die Abwehr von Monaco im aller letzten Moment noch zur Ecke ablenken konnte. Nach der ersten Sturm und Drang-Phase der Hausherren lösten sich die Franzosen langsam aus der türkischen Umklammerung und wurden stärker. Nach einer Ecke der Gäste musste BJK-Keeper Fabricio Ramirez einen gefährlichen Kopfball von Youri Tielemans (15.) auf der Linie entschärfen. 

Lopes nutzt Adriano-Fehler 

Doch nach und nach nahm Beşiktaş das Heft wieder in die Hand. Nach genialem Pass von Quaresma auf Gökhan Gönül, der den Ball flach auf Cenk Tosun (25.) zurücklegte, konnte die fehlerfrei spielende Monaco-Abwehr dessen Torschuss blocken. Und Beşiktaş erhöhte abermals den Druck. Ein Abseitspfiff gegen Tosun (42.) und Gökhan Gönüls (44.) knapp vergebene Torchance verhinderten die längst verdiente Führung. Doch dann leistete sich Adriano Correia einen Ballverlust. Den schnell ausgeführten Konter nutze Rony Lopes (45.+1) in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit mit einem Fernschuss zur 1:0-Führung für Monaco. Im direkten Gegenzug verpasste Beşiktaş mit Pepe (45.+2) abermals das Tor und somit den Ausgleich. So mussten die Schwarz-Weißen in einer Halbzeit, die sich über weite Strecken klar beherrschten, mit einem Rückstand in die Kabine. 

Tosun wieder zur Stelle 

Nach dem Seitenwechsel foulte Jorge Ricardo Quaresma (53.) im Strafraum. Schiedsrichter Paolo Tagliavento aus Italien zeigte auf den Punkt und gab den Strafstoß. Torjäger Cenk Tosun (54.) nutze die Gunst der Stunde und verwandelte den Elfmeter zum 1:1-Ausgleich. Nur wenige Minuten später verfehlte Quaresma (59.) nach Vorarbeit von Ryan Babel das leere Tor und vergab so die große Chance zur Führung. In der Folge mussten die Gastgeber verletzungsbedingt gleich dreimal wechseln und die Ausfälle von Dusko Tosic, Tolgay Arslan und Atiba Hutchinson kompensieren, was die Aufgabe gegen Monaco zusätzlich erschwerte. 

Fabricio hält Unentschieden fest 

Beşiktaş-Torhüter Fabricio parierte nach einem Freistoß von Joao Moutinho einen Kopfball von Jemerson (88.) ab. Nur 120 Sekunden später startete Fabricio dann einen Konter, den Quaresma (90.) in äußert vielversprechender Position erneut nicht nutzen konnte. Kurz vor dem Abpfiff bewahrte Fabricio Beşiktaş abermals vor einem Gegentreffer, als er eine mehr als brenzlige Szene gegen Balde Keita (90.+3) klärte. Am Ende einer energiegeladenen und umkämpften Champions League-Begegnung trennten sich beide Kontrahenten mit einem 1:1-Unentschieden.

Aufstellungen 

Beşiktaş: Fabricio - Gönül, Pepe, Tosic (69. Medel), Adriano -  Hutchinson (83. Talisca), Arslan (75. Mitrovic), Özyakup, Quaresma, Babel - Tosun 

AS Monaco: Subasic - Raggi, Jemerson, Glik, Jorge - Fabinho, Tielemans (74. Carillo), Moutinho - Lemar (26. Jovetic), Marcos Lopes (85. Diakhaby), Keita Balde. 

Tore: 0:1 Lopes (45.+1), 1:1 Tosun (54. Elfmeter)

Gelbe-Karten: Arslan, Tosic, Quaresma, Medel (Beşiktaş) - Lopes, Jorge, Diakhaby (AS Monaco)

Für GazeteFutbol-Updates via TWITTER folge Anıl P. Polat oder GazeteFutbol


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol