Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Gala zieht in nächste Runde ein
von Melo80 am 13.12.2017 13:14
Besiktas gegen Bayern: Lospech? Nö!
von galaman1905 am 13.12.2017 05:49
5:1-Sieg mit zweiter Garde
von KonyaundBayern am 12.12.2017 21:03
Wieder heile Welt bei Fenerbahçe
von Efsane1907 am 12.12.2017 18:21
Konyaspor gewinnt Kellerduell
von KonyaundBayern am 12.12.2017 13:20
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Samstag, der 25. November 2017

Der Meister stolpert auch in Malatya

Beşiktaş verpasst es nach einem torlosen Remis bei Yeni Malatyaspor näher an das Spitzenduo der Süper Lig zu rücken. Der türkische Meister zeigte sich vor allem im Offensivspiel fahrig und ideenlos. Hinten hielt die Abwehr trotz vieler Ausfälle stand.

Von Tarik DEDE

Wie GazeteFutbol bereits berichtete, musste Beşiktaş auf Dusko Tosic verzichten. Zudem verletzte sich Pepe beim Warmmachen. Somit bildeten Ur-Adler Necip Uysal mit seinem dritten Startelfeinsatz in dieser Saison sowie Matej Mitrovic die Innenverteidigung beim türkischen Meister. Der Kroate war vor dem Gastspiel im Yeni Malatya Stadyum erst zu 34 Einsatzminuten gekommen. Die erste gefährliche Chance gehörte den Gastgebern. Nach einer Ecke köpfte Sadık Çiftpınar die Kugel an den linken Pfosten. Die Mannschaft von Erol Bulut versteckte sich keineswegs und versuchte, durch Pressing frühzeitig Druck auf den Gegner auszuüben. Abgesehen von dem Sadık-Knaller passierte vor den Toren aber nicht viel in der ersten halben Stunde. Die Partie spielte sich weitgehend im Zentrum ab, war aber durchaus intensiv. Ab der 30. Minute verflachte das Spiel. Den Schlusspunkt der ersten Halbzeit bildete ein Abschluss des gebürtigen Stuttgarters Murat Akca, der aber das Tor von Fabricio um einige Meter verfehlte.

BJK erst mit Glück ...

Nach dem Seitenwechsel gehörten die ersten Minuten den Gastgebern. Die beste Gelegenheit hatte Boutaib, der nach einer Hereingabe den Ball aus bester Position aber zwei Meter neben das Tor setzte. Beşiktaş war in dieser Phase noch gar nicht richtig auf dem Platz. Cheftrainer Şenol Güneş reagierte und brachte nun Alvaro Negredo für den schwachen Ricardo Quaresma. Die erste gute Chance für die Adler hatte aber Cenk Tosun, der aus rund 20 Metern Ertaç Özbir prüfte. Der Schlussmann war aber auf seinem Posten. Kurz darauf ging es vor dem anderen Tor hoch her. Diesmal zog Michael Pereira eine Hereingabe von der rechten Seite leichtfertig über das Tor. Das Spiel wurde nicht unbedingt besser, aber immerhin war nun etwas vor den Toren los. Auszeichnen konnten sich aber vor allem die Defensivleute wie Necip Uysal, der zweimal in höchster Not klärte. Für den Meister lief aber langsam die Zeit davon und so forcierte Güneş die Offensivbemühungen. Für Atiba Hutchinson kam nun Kapitän Oğuzhan Özyakup in die Partie.

... und dann mit viel Pech

Zudem musste auch Necip verletzungsbedingt die Segel streichen, für ihn kam der 20-jährige Fatih Aksoy. Für die Gäste war das eine klare Schwächung, denn Necip hatte nicht nur die meisten Ballkontakte, sondern war auch der beste Spieler in Schwarz und Weiß heute. Nach jeder Menge halbgaren Chancen und Frustfouls auf beiden Seiten hätte Boutaib zum Helden des Tages werden können. Nach einem mustergültigen Konter nahm der Angreifer den Ball volley, traf diesen aber nicht voll und somit hatte Fabri wenig Mühe. Kurz darauf galt das Gleiche für Negredo, der einen Hereingabe von Oğuzhan an die Latte köpfte. Das alles passierte bereits in der Schlussphase der Partie, die nun zu einem Duell zwischen einem anrennenden Meister und einem konternden Aufsteiger wurde. Oğuzhan sorgte dann mit einem direkten Freistoß auf das kurze Eck für die nächste Chance, aber wieder war Ertaç Özbir zur Stelle. Beşiktaş belagerte in dieser Nachspielzeit das Tor des Gastgebers, einen Treffer erzielte der Meister aber nicht mehr. Und so gingen die beiden Mannschaften mit einem durchaus gerechten Remis auseinander. Malatyaspor tritt am nächsten Spieltag bei Akhisarspor an, der Meister empfängt Galatasaray zum Spitzenspiel.

Aufstellungen:

Yeni Malatyaspor: Ertaç Özbir, Yalçın, Chebake, Sadık Çiftpınar, Cissokho, Michael Pereira, Adem Büyük (87. Emanuel Dening), Aytaç Kara (84. Nacer Barazite), Azubuike Okey (72. Sadio Diallo), Murat, Boutaib

Beşiktaş: Fabricio, Gökhan Gönül, Necip Uysal (73. Fatih Aksoy), Matej Mitrovic, Adriano, Tolgay, Atiba Hutchinson (69. Oğuzhan Özyakup), Ricardo Quaresma (58. Alvaro Negredo), Anderson Talisca, Ryan Babel, Cenk Tosun

Schiedsrichter: Bülent Yıldırım
Gelbe Karten: 49. Azubuike Okey - 93.
Matej Mitrovic
Tore: Fehlanzeige

 


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol