Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Gala zieht in nächste Runde ein
von Melo80 am 13.12.2017 13:14
Besiktas gegen Bayern: Lospech? Nö!
von galaman1905 am 13.12.2017 05:49
5:1-Sieg mit zweiter Garde
von KonyaundBayern am 12.12.2017 21:03
Wieder heile Welt bei Fenerbahçe
von Efsane1907 am 12.12.2017 18:21
Konyaspor gewinnt Kellerduell
von KonyaundBayern am 12.12.2017 13:20
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Mittwoch, der 29. November 2017

Vodafone-Park mit internationalem Preis gekürt

Die Heimstätte von Beşiktaş, der BJK Vodafone-Park, hat sich in Barcelona gegenüber der internationalen Konkurrenz als „Projekt des Jahres 2017" durchgesetzt. Der Klub dementierte indes Wechselgerüchte um Oğuzhan Özyakup, während es Interessenten an Orkan Çınar gibt.

Von Anil P. Polat

Große Ehre für Beşiktaş. Der türkische Meister wurde in Barcelona mit dem „The Stadium Business Design & Development Award 2017" für den BJK Vodafone-Park ausgezeichnet. Bei der Preisvergabe setzte sich das Stadion der „Adler" gegen namhafte Konkurrenz wie das Madrid Wanda Metropolitano, die Kopenhagen Royal-Arena, das Atlanta Mercedes-Benz-Stadion, die Las Vegas T-Mobile-Arena und das Minneapolis-Stadion durch. Kriterien waren unter anderem die technologischen Besonderheiten der Stadien sowie finanzieller Erfolg, der architektonische Standard oder die Multifunktionalität und Nutzung der einzelnen Stadien. Der Vodafone-Park konnte die Konkurrenz bei der finalen Entscheidung ausstechen und erhielt den Preis für das „Projekt des Jahres 2017". 

Özyakup bleibt - Çınar auch? 

Indes veröffentlichte Beşiktaş ein offizielles Statement, in dem Medienberichte, wonach Oğuzhan Özyakup im Winter verkauft werden soll, vom Verein unmissverständlich dementiert wurden. Derweil hat Orkan Çınars starke Leistung beim 9:0-Pokalsieg von Beşiktaş gegen Grandmedical Manisaspor (zum Spielbericht) mächtig Eindruck hinterlassen. Laut dem oft gut unterrichteten, vereinsnahen Sportportal "Haber1903" seien sowohl Aytemiz Alanyaspor als auch Göztepe an einem Leihgeschäft für den 21-jährigen interessiert. Der gebürtige Dortmunder kommt bisher bei Beşiktaş kaum zum Zug und könnte zur Rückrunde verliehen werden, um mehr Spielpraxis zu bekommen, da zudem die Rückkehr des Langzeitverletzten Gökhan Töre rechtzeitig zur zweiten Saisonhälfte erwartet wird.

Für GazeteFutbol-Updates via TWITTER folge Anıl P. Polat oder GazeteFutbol


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol