Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Gala zieht in nächste Runde ein
von Melo80 am 13.12.2017 13:14
Besiktas gegen Bayern: Lospech? Nö!
von galaman1905 am 13.12.2017 05:49
5:1-Sieg mit zweiter Garde
von KonyaundBayern am 12.12.2017 21:03
Wieder heile Welt bei Fenerbahçe
von Efsane1907 am 12.12.2017 18:21
Konyaspor gewinnt Kellerduell
von KonyaundBayern am 12.12.2017 13:20
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Dienstag, der 05. Dezember 2017

Beşiktaş: Mit Rotation zum Rekord?

Beşiktaş steht bereits als Gruppensieger im Achtelfinale der UEFA Champions League. Gegen RB Leipzig wollen die Türken zwar rotieren, aber die Gruppenphase auch ungeschlagen beenden und einen neuen türkischen Rekord aufstellen.

Von Anil P. Polat

Beşiktaş hat sich als erste türkische Mannschaft überhaupt als Gruppensieger vorzeitig für das Achtelfinale der UEFA Champions League qualifiziert. Zudem legten die Schwarz-Weißen mit drei Siegen in den Auftaktpartien einen neuen Gradmesser fest. Nun könnte man zudem den Punkterekord von Fenerbahçe (11) aus der Saison 2007/08, den man schon nach fünf Gruppenspielen eingestellt hat, übertreffen und gleichzeitig als erste türkische Mannschaft überhaupt die Gruppenphase ohne Niederlage abschließen. Jedoch wird Beşiktaş einige Stammkräfte und verletzte Spieler schonen. Nicht im Kader für das Leipzig-Spiel sind Ricardo Quaresma, Ryan Babel, Tolgay Arslan, Atiba Hutchinson und Pepe

Güneş lässt rotieren, will aber trotzdem den Sieg 

Trotz dem Fehlen dieser Leistungsträger will Trainer Şenol Güneş auch im letzten Gruppenspiel auf Sieg spielen lassen: „Wir haben eine ausgeglichene Gruppe mit Gegnern auf Augenhöhe gehabt. Wir haben gut gespielt und wollen die Gruppenphase auch mit einem guten Spiel beenden. Ein Sieg zum Abschluss würde uns sehr glücklich machen. Leipzig ist ein junges und dynamisches Team. Das war ihr erstes Jahr in diesem Wettbewerb und sie haben erste Erfahrungen sammeln können. Ich bin sicher, dass sie in Zukunft noch besser sein werden. In den ersten fünf Partien lief alles nach unseren Vorstellungen und Plänen. Das gleiche erhoffen wir uns für morgen. Hoffentlich können wir den deutschen Fans im Stadion morgen attraktiven Fußball bieten. 

Kritik an der UEFA 

Schade ist nur, dass unsere eigenen Anhänger nicht dabei sein werden. Warum können Menschen, die nebeneinander Leben nicht nebeneinander im Stadion sitzen und das Spiel gemeinsam verfolgen. Die Entscheidung der UEFA war meiner Ansicht nach ein Fehler. In einer Zeit, in der Nationen sich gegenseitig nicht mehr kontrollieren können, sollen wir auswärts die Kontrolle über die Geschehnisse ausüben. Dies wie ein Damoklesschwert in jeder Partie über unseren Köpfen schweben zu lassen, ist schlicht falsch. Da keine andere, vernünftigere Lösung gefunden werden konnte, mussten wir entscheiden, die Auswärtspartien ohne unsere Fans zu bestreiten." 

Erkin fiebert Rückkehr entgegen 

Linksverteidiger Caner Erkin könnte nach seiner langen Ligasperre und verordneten Denkpause endlich wieder zum Einsatz kommen und freut sich daher auf die morgige Partie: „Wir treffen auf einen starken Gegner. Wir schließen die Gruppe als Erster ab. Es wird sicherlich ein schönes Spiel. Ich hoffe, dass wir den Sieg holen. Die Zeit, die ich nicht gespielt habe, ist nicht wichtig. Ich kehre als ein stärkerer Caner zurück." 

Hasenhüttl mit großem Respekt vor Beşiktaş`Kaderstärke 

RB Leipzig-Coach Ralph Hasenhüttl zollt Beşiktaş Respekt und will alle Mittel aufbieten, um den Türken die erste Niederlage zuzufügen: „Wir werden unsere stärkste Elf aufbieten. Nur Dayot und Sabitzer werden fehlen. Wir treffen auf einen ungeschlagenen Gegner. Ich hoffe wir können morgen unseren dritten Sieg holen und als Gruppenzweiter die nächste Runde erreichen. Dass wir die Europa League bereits sicher haben, nimmt etwas den Druck raus. Beşiktaş wird zwar ohne sechs Spieler antreten, aber das wird sie nicht beeinträchtigen. Beşiktaş ist eine sehr große Mannschaft mit starken Spielern. Die Ersatzspieler verfügen ebenfalls über sehr viel Qualität." 

Kampl sieht BJK als Topteam der Gruppe 

Mittelfeldspieler Kevin Kampl bezeichnete Beşiktaş hingegen als beste Mannschaft der Gruppe G: „Selbst bei einem Sieg und zehn Punkten können wir unter Umständen ausscheiden. Aber wir haben eben auch die Chance aufs Achtelfinale der Champions League. Es wäre sehr schön Beşiktaş zu besiegen, den Beşiktaş ist das stärkste Team der Gruppe. Wir wollen schönen Fußball spielen und gewinnen. In Istanbul konnten wir unsere Vorstellungen nicht auf dem Feld umsetzen. Hoffentlich gelingt uns die morgen."

Für GazeteFutbol-Updates via TWITTER folge Anıl P. Polat oder GazeteFutbol


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol