Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Gala zieht in nächste Runde ein
von Melo80 am 13.12.2017 13:14
Besiktas gegen Bayern: Lospech? Nö!
von galaman1905 am 13.12.2017 05:49
5:1-Sieg mit zweiter Garde
von KonyaundBayern am 12.12.2017 21:03
Wieder heile Welt bei Fenerbahçe
von Efsane1907 am 12.12.2017 18:21
Konyaspor gewinnt Kellerduell
von KonyaundBayern am 12.12.2017 13:20
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Mittwoch, der 06. Dezember 2017

B-Elf von Besiktas zu abgeklärt für Leipzig

Am letzten Spieltag der Gruppenphase in der UEFA Champions League bezwingt Besiktas mit einer B-Elf den deutschen Vizemeister RB Leipzig wie im Hinspiel mit 2:1. Alvaro Negredo per Foulelfmeter und Anderson Talisca waren für die Gäste erfolgreich. Naby Keita sorgte für den zwischenzeitlichen Ausgleich.

Von Mikail UZUN

Nachdem die Elf von Trainer Ralph Hasenhüttl im Vodafone Park in Istanbul nicht nur mit dem Gegner, sondern auch mit der Atmosphäre im Stadion überfordert war, hatten sie sich für das entscheidende Rückspiel viel vorgenommen. Doch auch die B-Elf von Trainer Senol Günes erwies sich als ein starkes Kaliber und war zu abgeklärt für die junge Leipziger Truppe. Bereits in der 10. Minute brachte Alvaro Negredo die "Adler" per Foulelfmeter in Führung, als Jeremain Lens im Strafraum gelegt wurde. In der 87. Minute konnte Naby Keita zwar für den zwischenzeitlichen Ausgleich sorgen, doch Besiktas gewann durch einen Treffer von Anderson Talisca (90.) gegen zehn Leipziger. Trotz der Niederlage überwintert der deutsche Vertreter in Europa und kann ab der Rückrunde in der UEFA Europa League angreifen.

Besiktas mit viel Ruhe, Tolga Zengin überwindet sich selbst

Bereits von Beginn an zeigte die Elf von Meistertrainer Senol Günes, dass sie sich etwas für diese Begegnung vorgenommen haben. Insbesondere Lens machte viel Wirbel auf der rechten Seite. Letzterer war es auch, der im Strafraum elfmeterreif gelegt wurde. Negredo trat an und verwandelte in der 10. Minute sicher zur Führung. Im weiteren Verlauf kamen die Leipziger besser in die Partie, doch insgesamt hatten die Gäste das Geschehen im Griff und landeten immer wieder gefährliche Konter. Auch die Gastgeber kamen zu Torchancen, doch Torhüter Tolga Zengin zeigte sich nach langer Zeit wieder von seiner guten Seite, sodass die Elf von Trainer Hasenhüttl am Gästekeeper verzweifelte. Bis auf das zurecht aberkannte Tor von Timo Werner gab es keine gefährlichen Torchancen mehr.

Nach dem Seitenwechsel ließen die Gäste die Sachsen kommen und auch einige Torschüsse zu, doch Zengin war ein extrem sicherer Rückhalt. Nachdem ein weiterer Treffer des Vizemeisters der Bundesliga zurecht nicht gegeben und kurze Zeit später Stefan Ilsanker mit Gelb-Rot vom Platz gestellt wurde, glaubte wohl kein Anhänger der Leipziger mehr an ein Comeback. Mit einem erfolgreichen Torabschluss nach einem Solo belehrte Keita alle Pessimisten eines Besseren und sorgte für den Ausgleich in der 87. Minute. Allerdings hatte Talisca noch etwas anzubieten. In der 90. Minute versenkte der Brasilianer eine Hereingabe vom eingewechselten Orkan Cinar mit einer Direktabnahme zur erneuten Führung und fügte mit seiner Mannschaft dem Gegner die erste Heimniederlage in dieser Saison zu. Besiktas zieht damit neben dem FC Barcelona, dem FC Liverpool und den Tottenham Hotspurs einziges ungeschlagenes Team ins Achtelfinale der UEFA Champions League ein.

Aufstellungen

RB Leipzig: Gulacsi - Klostermann, Ilsanker, Orban (71. Compper), Halstenberg (66. Bernardo) - Kampl (74. Kaiser), Keita, Demme, Bruma - Werner, Augustin

Besiktas: Zengin - Uysal (51. Adriano), Mitrovic, Tosic, Erkin - Medel, Özyakup - Lens, Talisca, Pektemek (68. Cinar) - Negredo (80. Tosun)

Tore: 0:1 Alvaro Negredo (10. Foulelfmeter), 1:1 Naby Keita (87.), 1:2 Anderson Talisca (90.)

Gelbe Karten: Ilsanker - Adriano, Lens, Özyakup, Talisca

Gelb-Rote Karte: Ilsanker


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol