Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Gala zieht in nächste Runde ein
von Melo80 am 13.12.2017 13:14
Besiktas gegen Bayern: Lospech? Nö!
von galaman1905 am 13.12.2017 05:49
5:1-Sieg mit zweiter Garde
von KonyaundBayern am 12.12.2017 21:03
Wieder heile Welt bei Fenerbahçe
von Efsane1907 am 12.12.2017 18:21
Konyaspor gewinnt Kellerduell
von KonyaundBayern am 12.12.2017 13:20
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Donnerstag, der 07. Dezember 2017

Wer wartet im Champions League-Achtelfinale?

Auswärtstriumph in Leipzig. Eine Nacht voller Rekorde und der Blick voraus aufs Achtelfinale der UEFA Champions League. Wer sind die möglichen Gegner von Beşiktaş?

Von Anil P. Polat

Was für ein Abschluss der UEFA Champions League-Gruppenphase für Beşiktaş. Der türkische Meister beendete die Gruppe G nach dem 2:1-Auswärtssieg bei RB Leipzig (zum Spielbericht) als Gruppensieger mit 14 Punkten. Nicht nur wurde man als erste türkische Mannschaft Erster in einer CL-Gruppe. Mit 14 Punkten übertraf man auch die alte türkische Bestmarke von Fenerbahçe (11) aus der Saison 2007/08. Zudem stellte man mit elf Toren in der Gruppenphase einen weiteren Rekord für türkische Teams auf. Daneben gewann Beşiktaş alle drei Auswärtsspiele, was ebenfalls noch keinem anderen Klub aus der Türkei zuvor gelang. Außerdem schloss man die Gruppenphase ohne Niederlage ab, auch dies ein türkisches Novum. Torhüter Tolga Zengin stellte aus türkischer Sicht mit zehn erfolgreichen Paraden einen weiteren Rekord für ein Champions League-Spiel auf. Die Einnahmen aus der Königsklasse stiegen auf gut 50 Millionen Euro. 

Wer wartet alles im Achtelfinale? 

Am Montag, den 11. Dezember (12:00 Uhr MEZ) findet in Nyon die Achtelfinal-Auslosung statt. Die potenziellen Gegner von Beşiktaş stehen fest. Auf die Schwarz-Weißen warten in der Runde der besten 16 Mannschaften Europas der FC Basel, Schachtjor Donezk, FC Bayern München, FC Chelsea, FC Sevilla, Juventus Turin und Rekordsieger Real Madrid. Aus der Grafik geht die prozentuale Wahrscheinlichkeit des möglichen Gegners hervor. Im Achtelfinale sind die Nationen „noch geschützt". Also Vertreter aus dem gleichen Land können noch nicht aufeinandertreffen. Dies ist erst im Viertelfinale möglich. Zudem können Gruppengegner in der ersten KO-Runde (Achtelfinale) einander nicht zugelost bekommen.

 

Güneş und Orman stolz 

Nach dem Europapokal-Triumph, der überdies einen positiven Effekt auf die UEFA-Fünfjahreswertung hat, zeigte sich insbesondere Trainer Şenol Güneş hochzufrieden mit der Leistung seines Teams: „Wir sind gut in die Gruppe gestartet, haben durchweg gut gespielt und die Gruppe auch mit einem Erfolgserlebnis beendet. Die Gruppenphase mit einem Sieg abzuschließen ist großartig. Ich gratuliere meinen Spielern." BJK-Präsident Fikret Orman war mehr als erfreut, den türkischen Fans in der Türkei und Deutschland sowie Europa eine Freude gemacht zu haben: „In Deutschland zu gewinnen und die türkischen Fans in Europa glücklich zu machen, ist eine ganz besondere Freude. Denn am nächsten Tag gehen sie zur Arbeit oder in die Schule. Das können sie stolz und mit erhobenem Haupt tun. Das macht mich stolz. Hoffentlich ziehen wir ein gutes Los. Wir haben die Messlatte derart hoch angelegt, dass unsere Anhänger immer mehr erwarten. Und wir versuchen, das Realität werden zu lassen." 

Tosun mit Lobeshymnen auf Zengin 

Auch die Spieler waren von der Europapokal-Euphorie ergriffen: "Ich bin zufrieden mit meiner generellen Leistung. Wir haben in der Gruppenphase Rekorde gebrochen und sind in die nächste Runde eingezogen. Ich werde meine Kritiker mit meinen Leistungen auf dem Feld eines Besseren belehren", sagte Jeremain Lens nach der Partie. Alvaro Negredo freute sich indes dem Team geholfen zu haben: „Es war sehr wichtig für uns heute zu gewinnen. Wir Spieler, die bisher weniger Einsatzzeit bekommen haben, haben alles auf dem Spielfeld gegeben und unserem Trainer eine positive Botschaft geschickt. Ich gebe seit dem ersten Tag alles. In der nächsten Runde warten nur starke Gegner. Ich habe aber gute Erinnerungen an Sevilla", so der Spanier. Stürmer Cenk Tosun überschüttete indes Torwart Tolga Zengin mit Lob: „Es war ein schönes Spiel. Tolga hat ein unfassbares Spiel gezeigt. Bei uns geht die Freundschaft vor, es gibt keinen Neid. Der Gegner im Achtelfinale ist nicht wichtig. Wir wollen gewinnen und weiterkommen." 

Für GazeteFutbol-Updates via TWITTER folge Anıl P. Polat oder GazeteFutbol


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol