Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Wer wird neuer GS-Präsident?
von UltrAslan23 am 19.01.2018 20:06
Beşiktaş: Güneş zerpflückt Team
von Toraman20 am 19.01.2018 19:06
Fenerbahçe mit neuem Hauptsponsor
von Toraman20 am 19.01.2018 18:41
Das Viertelfinale im Überblick
von Efsane1907 am 19.01.2018 17:54
Kocaman will eine Siegermannschaft
von SariKanarya1907 am 19.01.2018 14:05
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Freitag, der 12. Januar 2018

BJK: Baukosten für Vodafone-Park veröffentlicht

Der türkische Meister Beşiktaş hat per Börsenmeldung die offiziellen Zahlen für den Bau des Vodafone-Park offengelegt. Manager Ahmet Bulut äußerte sich zur Zukunft von Arda Turan und Tolgay Arslan.

Von Anil P. Polat

Süper Lig-Titelverteidiger Beşiktaş hat der Börsenaufsicht heute per sogenannter KAP-Meldung die offiziellen Baukosten des BJK Vodafone-Parks offengelegt. Demnach betrugen die Kosten für die Errichtung des neuen Stadions des 15-maligen türkischen Meisters insgesamt 407.047.190 TL (circa 89,23 Millionen Euro). 

Kein Arda-Angebot für Beşiktaş 

Spielerberater Ahmet Bulut äußerte sich zudem heute gegenüber der Nachrichtenagentur "DHA" darüber, ob Beşiktaş für Arda Turan ein Angebot vorgelegt hat: „Wir haben weder von Galatasaray noch von Beşiktaş ein Angebot für Arda erhalten. Es liegen jedoch von acht bis zwölf Team Offerten vor. Für Başakşehir wird es ein zweites Treffen mit Barcelona geben. Prinzipiell ist man sich weitesgehend einig", so der Manager. 

UEFA entscheidet im Fall Arslan 

Zur Nationalmannschaftszukunft von Tolgay Arslan hatte Bulut folgende Informationen: „Alle notwendigen Anträge für Tolgay wurden gestellt und wir warten auf das Urteil. Die UEFA behandelt einige vergleichbare Fälle und wird eine Entscheidung als Kollektivurteil fällen. Es heißt also warten. Daher ist es auch schwierig einen Zeitpunkt zu nennen, wann Tolgay zur Nationalmannschaft stoßen kann."

Für GazeteFutbol-Updates via TWITTER folge Anıl P. Polat oder GazeteFutbol  sowie auf INSTAGRAM 


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol