Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Besiktas suspendiert Tolgay Arslan!
von Koray1907 am 15.11.2018 00:12
Fenerbahce heiß auf Salih Özcan
von Koray1907 am 14.11.2018 23:58
Rüstü: „Koeman kann aufblühen“
von thefoxxes am 14.11.2018 18:15
Yilmaz und Onur Kivrak suspendiert!
von Kubinho74 am 14.11.2018 15:43
Karius soll fest verpflichtet werden
von Toraman20 am 14.11.2018 14:49
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Samstag, der 03. Februar 2018

Katerstimmung bei Beşiktaş

Ernüchterung, Enttäuschung, Niedergeschlagenheit. Viel Qualität, aber schlechte Leistungen. Beşiktaş gelingt es einfach nicht, in Schwung zu kommen und dies kostet wohl die Meisterschaft. 

Von Anil P. Polat

Wieder wurde es nichts mit dem Start einer Siegesserie für Meister Beşiktaş. Der Süper Lig-Titelverteidiger hat es in dieser Saison nicht geschafft, drei Spiele in Folge siegreich zu bestreiten und fällt im Titelrennen immer weiter zurück. Da gleich mehrere Konkurrenten den Vorsprung auf die Schwarz-Weißen ausbauen können, ist die Stimmung bei den „Adler" mehr als gedrückt. Als BJK-Vorstandsmitglied und Pressesprecher Metin Albayrak gefragt wurde, ob die Spieler die Liga nicht mit dem gleichen Ernst angehen wie die Champions League, erwiderte ein sichtlich enttäuschter und geknickter Albayrak: „Ein Blick auf die Tabelle und den Punktestand sagt diesbezüglich viel aus. Die Mathematik lügt nicht." 

Güneş will sich nicht über Zukunft äußern 

Niedergeschlagen war auch Trainer Şenol Güneş, dem langsam, aber sicher, ein rauer Wind in Form von zunehmender Kritik entgegenweht: „Wir wollten gewinnen, haben aber zwei Punkte verloren. Durch zwei unmögliche Fehler haben wir ein Spiel aus der Hand gegeben, das nach dem 1:0 für uns gut lief. Die Platzverhältnisse waren für beide Teams nicht geeignet, um guten Fußball zu spielen. Wir schauen von Spiel zu Spiel. Es macht keinen Sinn über zukünftige Entwicklungen zu reden, die es noch nicht gibt. Wie die kommenden Spiele enden, sehen wir, wenn die Partien gespielt sind." 

Enttäuschung bei Adriano und Özyakup 

Torschütze Adriano Correia konnte sich nach der Begegnung nicht über seinen Treffer freuen: „Eigentlich ist es immer schön ein Tor zu schießen. Doch wenn man nicht das erhoffte Resultat holt, verliert es an Bedeutung. Wir müssen ab jetzt noch viel härter arbeiten, um uns noch einmal heranzukämpfen", so der Brasilianer. Oğuzhan Özyakup schloss sich den Worten seines Teamkollegen an: „Unser Ziel ist es immer, in jedem Spiel drei Punkte zu holen. Wir freuen uns nie über ein Unentschieden, schon gar nicht in unserer derzeitigen Lage. Wir haben Bursa wieder ins Spiel kommen lassen und uns danach sehr schwer getan. Harun hat unglaubliche Paraden gezeigt. Wir haben in dieser Saison Probleme, unsere Chancen in Tore zu verwandeln. Daran müssen wir stärker arbeiten und uns verbessern."

Für GazeteFutbol-Updates via TWITTER folge Anıl P. Polat oder GazeteFutbol  sowie auf INSTAGRAM 


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol