Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Der Höhenflug des Garry Rodrigues
von Kubinho74 vor 4 Minuten
Vorschau: Fener gegen BJK
von RidvanSeytan vor 25 Minuten
Spieler der Woche: Merih Demiral
von thefoxxes am 23.09.2018 16:26
Trabzon unterliegt Zuhause Göztepe
von Ka1905 am 23.09.2018 15:50
Cocu: „Bin wütend und enttäuscht!“
von Efsane1907 am 23.09.2018 14:17
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Donnerstag, der 08. 2018

Medel-Mode bei Beşiktaş

Der chilenische Allrounder Gary Medel entwickelt sich immer mehr zum absoluten Joker und Leistungsträger von Beşiktaş-Trainer Şenol Güneş, während Jeremain Lens zu einer immer größeren Enttäuschung wird. Anderson Talisca träumt derweil von einer Berufung in die Seleçao.

Von Anil P. Polat

Nach anfänglichen Startschwierigkeiten in Istanbul entwickelt sich Gary Medel immer mehr zu einem der wichtigsten Leistungsträger beim türkischen Meister Beşiktaş. Hatte der 105-malige chilenische Nationalspieler zu Anfang noch Eingewöhnungsprobleme, so ist er derzeit einer der formstärksten BJK-Spieler und aus dem Kader nicht mehr wegzudenken, wie Cheftrainer Şenol Güneş erst kürzlich betonte: „Als Medel zu uns kam, hatte er mit Problemen in der Eingewöhnungsphase an unser Spielsystem zu kämpfen. Zudem hatte einige Kilos zu viel. Doch er beklagte sich nicht darüber, dass er zunächst nur Reservespieler war. Er trainierte hart, nahm ab und zeigte großen Willen und starke Leistungen. Er ist das beste Beispiel dafür, dass der Spieler das Trikot trägt, der es am meisten will und sich durch harte Arbeit verdient. Er sollte allen im Team als Vorbild dienen", so der 65-jährige Meistercoach vor dem kommenden Gençlerbirliği-Spiel. 

Unermüdlicher Joker 

Der 30-Jährige absolvierte wettbewerbsübergreifend 29 Pflichtspiele für die Schwarz-Weißen und stand bisher insgesamt 2.053 Spielminuten auf dem Platz. In der Rückrunde avancierte der Chilene, der bisher auf der Innenverteidiger-Position sowie im defensiven Mittelfeld und auch als Rechtsverteidiger eingesetzt wurde, zum absoluten Dauerbrenner. In der zweiten Saisonhälfte bestritt Medel bisher zwölf Pflichtspiele und stand dabei immer in der Startelf. Er liegt aktuell mit 1.075 gespielten Minuten in der Rückrunde auf Platz eins im Kader. Damit ließ der sprunggewaltige 1.71 Meter-Mann aus Santiago de Chile etablierte Stammkräfte wie Ryan Babel (829 Minuten), Fabrico Ramirez (810), Gökhan Gönül (767), Anderson Talisca (748), Adriano Correia (677), Pepe (676), Caner Erkin (665), Atiba Hutchinson (630) oder Ricardo Quaresma (562) zum Teil weit hinter sich.

Fremdkörper Lens? 

Indes läuft es für einen weiteren Neuzugang, von dem man sich viel erhofft hat, immer schlechter. Die Rede ist von Jeremain Lens. Gehörte der 34-fache Auswahlspieler der Niederlande in der letzten Saison beim Stadt-Rivalen Fenerbahçe noch zu einem der besten Flügelspieler der Liga und absoluten Leitungsträger, wirkt er diese Spielzeit bei Beşiktaş wie ein Schatten seiner selbst. Nicht selten wird er von Kritikern als Fremdkörper im Spiel der „Schwarzen Adler" bezeichnet. Obwohl der 30-Jährige in der Rückrunde zahlreiche Chancen bekam und 577 Minuten auf dem Platz stand und damit sogar länger als Alvaro Negredo (568), Quaresma oder Vagner Love (391), wusste Lens zu keinem Zeitpunkt zu überzeugen. 

Erfüllt sich Taliscas Brasilien-Traum? 

Anders sieht es bei Anderson Talisca aus. Dem schussstarken und torgefährlichen Mittelfeldspieler könnte für seine starke Form eine Belohnung winken. So berichten diverse nationale und ausländische Medienorgane übereinstimmend, dass der 24-Jährige vom brasilianischen Nationaltrainer Tite für die Länderspiele am 23. März gegen Russland und am 27. März gegen Deutschland für den Nationalkader der Seleçao nominiert werden könnte. Talisca steht seit einigen Wochen vermehrt unter Beobachtung der brasilianischen Scouts. Sollte Talisca berufen werden, stiege auch die Chance auf eine WM-Teilnahme im Sommer. Talisca wurde schon einmal für die Nationalmannschaft Brasiliens nominiert. Im November 2014 stand der BJK-Star im Kader für die Testspiele der Brasilianer gegen die Türkei und Österreich. Talisca kam damals allerdings nicht zum Einsatz.

Für GazeteFutbol-Updates via TWITTER folge Anıl P. Polat oder GazeteFutbol  sowie auf INSTAGRAM 


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol