Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Galatasaray am Genfer See
von ahmo25 vor 44 Minuten
Ünder: „Eifere Salah nach“
von django am 19.07.2018 07:53
Phillip Cocu setzt auf ein 4-3-3
von Koray1907 am 19.07.2018 02:10
Beşiktaş verkauft Mitrovic
von besiegdas am 19.07.2018 00:19
GazeteFutbol: Kurz & Kompakt
von besiegdas am 19.07.2018 00:02
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Freitag, der 11. Mai 2018

Beşiktaş: Gerüchte um Nuri Şahin

Holt Meister Beşiktaş Nuri Şahin in die Türkei und verlässt Anderson Talisca Istanbul dafür Richtung Liverpool? Und wer steht noch auf der BJK-Verkaufsliste?

Von Anil P. Polat

Die aktuelle Süper Lig-Saison läuft nicht, wie gehofft aus der Sicht von Titelverteidiger Beşiktaş. Derzeit belegt man einen unbefriedigenden vierten Tabellenplatz und bangt um die so wichtige Champions League-Teilnahme. Infolgedessen wird der Kader stark in Frage gestellt und so könnte es im Sommer zu größeren Veränderungen kommen. 

Talisca nach England, Özyakup vor Abgang? 

Zum einen steht der Abschied von Anderson Talisca und Oğuzhan Özyakup im Raum. Wie "Yeni Şafak" berichtet, hat sich BJK-Präsident Fikret Orman gemeinsam Vorstandsmitglied und Rechtsanwalt Şafak Mahmutyazıoğlu während ihres London-Aufenthalts Mitte der Woche mit Vertretern des FC Everton sowie des FC Arsenal London getroffen. Die causa Talisca umfasste die Variante, den Brasilianer für 21 Millionen per Kaufoption von Benfica Lissabon zu verpflichten und ihn für einen höheren Betrag an Cenk Tosun-Klub Everton weiterzuverkaufen. Dort könnte es zur Wiedervereinigung der beiden früheren Teamkollegen kommen. Im Gespräch mit Arsenal habe sich Orman darum bemüht, die 30-Prozent, die der englische Hauptstadt-Klub am Weiterverkauf von Özyakup hält, zu reduzieren beziehungsweise diese für eine überschaubare Summe aufzuheben. Der Beşiktaş-Vorstand erwäge den Verkauf des 32-maligen türkischen Nationalspielers. 

Negredo und Love sollen gehen, Şahin soll kommen 

Auch der Verbleib der Topverdiener Alvaro Negredo und Vagner Love scheint unwahrscheinlich. Zum einen konnte Beşiktaş sportlich kaum von diesen Akteuren profitieren. Zum anderen sie die Jahresgehälter der Angreifer ohne Champions League-Einnahmen fast nicht zu stemmen für den Klub vom Dolmabahçe-Palast. Des Weiteren stünden Gökhan Töre, Araz Özbiliz, Jeremain Lens, Veli Kavlak und Denys Boyko sicher zum Verkauf. Derweil meldet die Zeitung "Güneş", dass das BJK-Transferkomitee sich um Nuri Şahin vom Bundesligisten Borussia Dortmund bemühe. Der Türke könne den BVB am Saisonende trotz laufenden Vertrages bis 2019 vorzeitig verlassen, hieß es. Der 29-Jährige kassiert in Dortmund weniger als zwei Millionen Euro Jahressalär. Mit einem guten Vertragsangebot sei Şahin nach Istanbul zu locken. Auch die Dortmunder würden Beşiktaş bei der Ablösesumme in Falle einer Einigung mit dem Spieler entgegenkommen.

Für GazeteFutbol-Updates via TWITTER folge Anıl P. Polat oder GazeteFutbol  sowie auf INSTAGRAM 


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol