Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Noch drei Verletzte für Galatasaray
von Stuttgarter vor 8 Minuten
FB: Comolli setzt auf Koeman
von Stuttgarter vor 30 Minuten
Lucescu: „Wir entwickeln uns“
von Stuttgarter vor 36 Minuten
Nations League: Türkei steigt ab
von Türkcü1903 am 17.11.2018 20:51
PK mit Lucescu und Tosun
von GSCR67 am 17.11.2018 19:54
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Montag, der 14. Mai 2018

Beşiktaş: Güneş unzufrieden trotz Sieg

Obwohl man das Feld gegen Osmanlıspor als Sieger verlassen hat, hatte Beşiktaş-Trainer Şenol Güneş viel Kritik an der gezeigten Vorstellung seins Teams. Amtskollege Irfan Buz sieht indes dem Abstieg bereits in die Augen.

Von Anil P. Polat

Nach einem glanzlosen 3:2-Auswärtssieg in Ankara gegen Osmanlıspor (zum Spielbericht) war Beşiktaş-Trainer Şenol Güneş dennoch nicht zum Strahlen zumute. Auch wenn sein Team stark ersatzgeschwächt ohne eine Vielzahl von Topstars, wie Ricardo Quaresma, Alvaro Negredo, Adriano Correia, Atiba Hutchinson, Caner Erkin, Pepe und Dusko Tosic antreten musste, so hatte 65-Erfolgscoach doch mehr von seinen Spielern erwartet: „Vor allem die erste Halbzeit war spielerisch aus unserer Sicht sehr schlecht. Zwar haben wir zu Beginn der zweiten Hälfte schnell zwei Tore erzielt, doch anschließend wieder durch einen Fehler einen Gegentreffer kassiert. Natürlich ist es schön zu gewinnen, aber wir müssen viel kontrollierter und organisierter agieren. Ich möchte meine Spieler nicht einzeln vor der Presse bewerten. Das erachte ich auch nicht als richtig. Dies geschieht bei uns intern unter der Woche. Meine Spieler brauchen im Moment positiven Zuspruch, Moral und Selbstvertrauen." 

Youngster glücklich über Sieg 

Stürmer Cyle Larin durfte erstmals von Beginn an ran und zog folgendes Fazit aus seiner Leistung: „Ich habe versucht, dem Team zu helfen und meinen Beitrag zum Erfolg leisten. Leider habe ich meine Chancen nicht in Tore umwandeln können. Ich werde aber weiter hart arbeiten. Ich denke, wir haben immer noch die Chance auf die Champions League-Teilnahme. Wir müssen nur unser letztes Spiel ebenfalls gewinnen und die Resultate unserer Konkurrenten abwarten." Ein anderer junger Spieler, der sich über einen Einsatz freuen durfte, war Abwehrspieler Fatih Aksoy: „Es war ein interessantes Spiel. Wir haben einen 0:1-Rückstand zu unseren Gunsten drehen können. Wir sind glücklich, die Verantwortung übernommen und gewonnen zu haben. Ich hatte keine schlechte Saison. Immer, wenn unser Trainer mit die Chance gegeben hat, zu spielen, habe ich alles gegeben. Wir haben einen wichtigen Trainer. Am Saisonende werden besprechen, wie es für mich weitergeht." 

Osmanlıspor unmittelbar vor Abstieg 

Bereits heute könnte Osmanlıspor absteigen, sollte Teleset Mobilya Akhisarspor in Kayseri zumindest einen Punkt holen. Dann wäre der Klassenerhalt auch rechnerisch nicht mehr zu schaffen. Entsprechend gedrückt war die Stimmung nach der Partie bei Chefcoach Irfan Buz: „Wir haben eine gute erste Halbzeit gespielt und vieles richtig gemacht. Wir wussten, dass sie uns Freiräume zum kontern bieten werden. Wir haben unsere gute Leistung mit drei unkonzentrierten Minuten selbst torpediert. Ein Eigentor und eine unglückliche Niederlage sind das Resultat. Was die Szene um Ceyhun betrifft, kann man diskutierten, ob sie außerhalb oder innerhalb des Strafraums war. Aber so oder so war es ein Foul für mich. Beşiktaş besitzt hochkarätige Spieler wie Oğuzhan oder Talisca, die viel Qualität besitzen. Meine Spieler haben alles gegeben. Jetzt werden wir auf das Ergebnis unserer Konkurrenz warten und danach alles tun, was wir noch können."

Für GazeteFutbol-Updates via TWITTER folge Anıl P. Polat oder GazeteFutbol  sowie auf INSTAGRAM 


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol