Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Giuliano nach Saudi-Arabien
von Efsane1907 vor 20 Minuten
Erzurumspor empfängt Besiktas
von besiegdas vor 22 Minuten
Erste Pleite für Fenerbahce
von Muslera1905 am 19.08.2018 02:44
Fener hofft auf Wiedergutmachung
von Efsane1907 am 18.08.2018 23:57
Fabian verhandelt mit Besiktas
von SariKanarya1907 am 18.08.2018 15:18
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Sonntag, der 10. Juni 2018

Wer wird der neue Assistenztrainer von Güneş?

Beşiktaş ist auf der Suche nach einem Assistenten für Coach Şenol Güneş. Dabei macht ein Gerücht aus Spanien die Runde.

Von Cihad KOEKTEN

Während die Transferplanungen bei den Schwarz-Weißen für die neue Saison bevorstehen, ist das Präsdium nebenbei noch auf der Suche nach einem Assistenzcoach für Trainer Şenol Güneş. Nachdem Präsident Fikret Orman vor ein paar Wochen bekanntgegeben hat, dass man über die Verpflichtung eines Co-Trainers nachdenkt, wurden in den Medien bereits mehrere Namen diskutiert. Hierbei sind ein paar Namen in den Fokus geraten.

Yusuf Şimşek

Zunächst wurde über den Namen Yusuf Şimşek gesprochen. Der 42-Jährige spielte in den Jahren 2008-2010 bei den  "Schwarzen Adlern", mit denen er das Double, bestehend aus Meisterschaft und Pokalsieg, feiern konnte. Nach seinem Karriereende im Jahre 2012 versuchte sich der Ex-Nationalspieler als Trainer unter anderem bei Karşıyaka, Antalyaspor, Mersin Idmanyurdu und zuletzt Denizlispor. Während Şimşek über den Posten des Co-Trainers sehr erfreut wäre, soll Günes laut der türkischen Presse jedoch sein Veto eingelegt haben.

Die weiteren Namen

Seit gestern Vormittag macht eine Meldung aus Spanien die Runde. Laut „Diario Sport″ soll Guti Hernandez, der auch als Kandidat für den Cheftrainerposten bei Real Madrid gehandelt wird, der Co-Trainer von Güneş werden. Ab der Saison 2019/2020 wird der ehemalige Publikumsliebling sogar als neuer Cheftrainer gehandelt. Der Spanier war zwischen 2010 und 2011 beim Klub vom Dolmabahçe-Palast und konnte einen Pokaltriumph verbuchen. Nach seinem Karriereende durfte er in den verschiedensten Jugendbereichen von Real Madrid sein Können unter Beweis stellen und trainierte zuletzt die U19 der "Los Blancos". Der vorerst letzte Name auf der Liste ist der ewige Fan-Liebling Ilhan Mansız. Der 42-jährige gebürtige Kemptener gewann mit Beşiktaş die Meisterschaft zum 100-jährigen Jubiläum des Klubs und wurde zusätzlich Torschützenkönig. Nach seiner aktiven Laufbahn konnte man den WM-Dritten von 2002 in verschiedenen TV-Produktionen sehen. Dies wäre seine erste Trainerstation nach seinem Karriereende.

Folge GazeteFutbol auf  sowie auf 


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol