Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Frey vor Wechsel zu Fenerbahce!
von Toraman20 vor 0 Minuten
Cocu trotz CL-Aus positiv gestimmt
von Efsane1907 vor 54 Minuten
Galatasaray jubelt nach Fener-Aus
von thefoxxes vor 58 Minuten
Besiktas und Basaksehir im Einsatz
von Lacazette am 16.08.2018 14:51
Die Top-Klubs und die schwache Lira
von Muhaymin am 16.08.2018 13:44
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Mittwoch, der 13. Juni 2018

Beşiktaş baggert breitflächig

Wie ist der aktuelle Transferstand bei Beşiktaş? Welcher Ex-Star feiert sein Comeback bei den Schwarzen-Weißen und wer nicht. Welche internationalen Spieler versucht man an den Bosporus zu locken?

Von Anil P. Polat

Demba Ba wird nicht zu Beşiktaş zurückkehren. Der Senegalese feiert indes sein Comeback beim chinesischen Klub Shanghai Shenhua. Der 33-Jährige war 2015 für 13 Millionen Euro von Beşiktaş nach Shanghai gewechselt, spielte dann jedoch in der Rückrunde 2016/17 nochmals auf Leihbasis für Beşiktaş. Auch eine Rückkehr von Vincent Aboubakar ist unwahrscheinlich. Zwar bemüht sich Beşiktaş um eine erneute Leihe, doch Informationen der Nachrichtenagentur "DHA" zufolge lehne der FC Porto eine Leihe ab. Die Portugiesen seien nur zu weiteren Gespräch bereit, wenn ein Kauf im Raum steht. 

Verstärkung für die Abwehr gesucht 

Wie "beIN SPORTS" berichtet, verliefen die ersten Gespräche der BJK-Vereinsfunktionäre mit dem brasilianischen Rechtsverteidiger Rafael und dessen derzeitigen Klub Olympique Lyon vielversprechend. Der 27-jährige Abwehrspieler besitzt in Frankreich noch einen Vertrag bis 2019. Was Innenverteidiger Juan Jesus (27) betrifft, verlange der AS Rom zehn Millionen Euro als Ablöse, meldet "Haber1903". Beşiktaş versuche die Summe zu drücken. Zudem sei der Transfer an einen Verkauf von Topverdiener Alvaro Negredo (32) geknüpft.

Lang zu teuer - Reçber übernimmt für Keskin 

Ein zweiter Kandidat für die Rechtsverteidigerposition ist Michael Lang (27) vom FC Basel. Allerdings liegen die Vorstellungen bei der Ablösesumme im Moment weit auseinander. Laut "NTV Spor" fordern die Schweizer sechs Millionen Euro für Lang. Beşiktaş sei nicht bereit, mehr als drei Millionen zu zahlen. Beşiktaş verkündete in der Zwischenzeit, dass man sich vom Sportdirektor und Leiter der Fußball-Akademie, Gökhan Keskin, getrennt hat. Nachfolger wird Serkan Reçber. Der frühere Süper Lig-Profi war zuletzt als Fußball-Kommentator bei TRT Spor aktiv. 

Klubchef Orman für Guti in Madrid 

Derweil traf sich Beşiktaş-Präsident Fikret Orman gestern mit Guti Hernandez, der zurzeit als Trainer im Jugendbereich von Champions League-Sieger Real Madrid tätig ist. Wie die türkische Tageszeitung "Hürriyet" in Erfahrung gebracht haben soll, sei man sich prinzipiell einig, dass Guti kommende Saison als Assistenzcoach von Şenol Güneş fungiert. Für Guti könnte es ein Wiedersehen mit seinem ehemaligen Teamkollegen bei Beşiktaş, Manuel Fernandes (32), geben. Gemäß "NTV Spor" gab es Verhandlungen zwischen dem „Spieler des Jahres in Russland" und Beşiktaş. Dabei sei man sich prinzipiell bezüglich eines Dreijahresvertrages einig geworden. Nur beim Jahresgehalt habe man sich noch nicht einigen können.

Für GazeteFutbol-Updates via TWITTER folge Anıl P. Polat oder GazeteFutbol  sowie auf INSTAGRAM 


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol