Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
„Bin wegen Terim gekommen!“
von thefoxxes am 16.07.2018 19:16
Fenerbahce meldet Transfer perfekt
von fbboy1999 am 16.07.2018 18:59
Fenerbahce vor Kadioglu-Transfer!
von 19FB07 am 16.07.2018 10:39
Besiktas gewinnt neue Talente
von Toraman20 am 16.07.2018 10:25
Guti und İlhan Mansız kommen
von besiegdas am 16.07.2018 04:57
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Samstag, der 30. Juni 2018

Jetzt also doch! Guti neuer Co-Trainer von Güneş!

Der neue Assistenzcoach von Şenol Güneş heißt Guti Hernandez. Der Spanier wird in den nächsten Tagen zum Trainingslager in der Slowakei dazustoßen.

Von Cihad KOEKTEN

Nach langem Hin und Her, wer denn nun als neuer Assistenzcoach von Trainer Şenol Güneş fungieren wird, herrscht seit Freitagabend endlich Klarheit. Guti Hernandez, der frühere Beşiktaş-Profi, konnte der Offerte von Präsident Fikret Orman nicht widerstehen und wird zur neuen Saison der neue Co-Trainer bei Besiktas. Damit entscheidet sich der Spanier nun doch gegen seinen aktuellen Arbeitgeber Real Madrid und kommt zurück an den Bosporus. Die Madrilenen hatten Guti einen Zweijahresvertrag im Jugendbereich als Coach der U19 in Aussicht gestellt. Der 41-Jährige soll bei den „Schwarzen Adlern″ ein Jahresgehalt in Höhe von 350.000 Euro beziehen, jedoch gibt es noch keine Informationen über die Vertragsdauer. Gemunkelt wird, dass der Vertrag eine Laufzeit von nur einem Jahr beinhaltet und die Real-Legende nach der Amtszeit von Coach Güneş, dessen Vertrag zum Ende der neuen Saison ausläuft, den Cheftrainerposten beim Klub vom Dolmabahçe-Palast übernimmt. Aus diesem Grund soll der ehemalige spanische Nationalspieler das Angebot Reals ausgeschlagen haben. Guti lief in der Saison 2010/11 40 mal für die Istanbuler auf (12 Tore und 14 Assists) und konnte gemeinsam mit Ricardo Quaresma und Necip Uysal den Pokaltriumph feiern. Im Vodafone Park stößt der frühere Mittelfeldstratege aber nicht nur auf seine alten Teamkollegen Quaresma und Uysal, sondern auch auf Pepe, den er noch aus gemeinsamen Zeiten aus Madrid kennt.

Das Slowakei-Trainingslager beginnt

Die Vorbereitungen zur neuen Saison laufen bei den Schwarz-Weißen derweil auf Hochtouren. Am Samstagmorgen machte sich das Team um Coach Güneş auf den Weg ins erste Trainingslager in die Slowakei. Nicht mit an Bord war, wie von Günes bereits angekündigt, der Spanier Alvaro Negredo, der sich zwar in Istanbul befindet, aber für die neue Saison in den Planungen des 66-jährigen Übungsleiters keine Rolle mehr spielt. In der Slowakei werden insgesamt zwei Vorbereitungspartien abgehalten. Zunächst geht es am Samstag, den 07. Juli gegen den ungarischen Zweitligisten BFC Siofok. Die zweite Partie wird am Sonntag, den 08. Juli ausgetragen. Gegner in dieser Begegnung ist Gyirmot FC Gyor, ein weiterer ungarischer Vertreter. Im Anschluss an diese Begegnung werden die Schwarz-Weißen die Heimreise antreten, ehe man ab Mittwoch, den 11. Juli das zweite Trainingslager in Österreich absolviert.

Das Aufgebot für das Slowakei-Trainingslager

Tolga Zengin, Fabricio Agosto Ramirez, Utku Yuvakuran, Ersin Destanoğlu, Gökhan Gönül, Caner Erkin, Matej Mitrovic, Fatih Aksoy, Necip Uysal, Tolgay Arslan, Orkan Çınar, Dorukhan Toköz, Jeremain Lens, Mustafa Pektemek, Cyle Larin, Vagner Love, Erdem Seçgin, Mertcan Açıkgöz, Marlon Bülent Üçünc, Aras Özbiliz und Oğuzhan Aydoğan. Später werden hinzustoßen: Adriano Correia, Gary Medel, Oğuzhan Özyakup, Ryan Babel und Gökhan Töre.

Folge GazeteFutbol auf  sowie auf 


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol