Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Cocu: „Malatya traf, wir nicht!″
von Efsane1907 am 20.08.2018 04:54
Erstes Heimspiel für den Meister!
von SoraRikuKairi am 20.08.2018 00:39
Erzurumspor empfängt Besiktas
von besiegdas am 19.08.2018 20:21
Giuliano nach Saudi-Arabien
von Efsane1907 am 19.08.2018 19:15
Erste Pleite für Fenerbahce
von Muslera1905 am 19.08.2018 02:44
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Mittwoch, der 01. August 2018

Günes erwartet attraktiven Fußball

Besiktas-Chefcoach Senol Günes und Spieler Necip Uysal warfen während der obligatorischen Pressekonferenz einen Blick voraus auf das Rückspiel der zweiten Qualifikationsrunde der Europa League gegen B36 Torshavn.

Von Anil P. Polat

Am Donnerstagabend (2. August, 20:00 Uhr MEZ) empfängt Besiktas im Rückspiel der zweiten Qualifikationsrunde der UEFA Europa League B36 Torshavn von den Färöer Inseln. Das Hinspiel vor einer Woche hatten die Türken auswärts mit 2:0 für sich entschieden. Im Vodafone-Park soll das Ticket für die dritte Runde gelöst.

Trainer vertraut Hinspiel-Elf 

BJK-Trainer Senol Günes erwartet, dass sein Team die Pflichtaufgabe ohne größere Probleme löst. Zum einen sehe er die Partie auch als Test: „Eventuell werden wir die Elf aus dem Hinspiel nicht verändern. Das morgige Spiel ist für uns einerseits auch ein Testspiel. Auf der anderen Seite ist es wichtig, in die nächste Runde einzuziehen. Wir haben durch das Hinspielresultat einen Vorteil, aber wir werden sehen, wie wir morgen auf dem Feld agieren. In der ersten Begegnung haben wir es durch viel Ballbesitz vermieden, körperlich harte Zweikämpfe zu führen. Unser Gegner rennt viel und spielt sehr körperbetont. Unser Kontrahent wird versuchen, schnelle Angriffe zu fahren. Wir müssen besser als vor einer Woche spielen. Ich erwarte schönen Fußball von meiner Mannschaft. Einige Spieler, die noch Trainingsrückstand haben, werden morgen nicht im Kader sein. Unser Ziel lautet, mit gutem Fußball die nächste Runde zu erreichen." 

Günes nimmt Spieler in die Pflicht 

Der 66-jährige Übungsleiter wünsche sich einen gesunden Wettstreit innerhalb des Teams, was langfristig zu einer erfolgreichen Saison führen soll: „Außerdem bemühen wir uns, die Qualität in der Mannschaft zu erhöhen und in zwei Wettbewerben erfolgreich abzuschneiden. Die Reisen und das Klima können die Spieler beeinflussen. Aber dennoch müssen wir gut spielen. Wir wollen die Probleme schnellstmöglich hinter uns lassen. Die Spieler, die auf dem Spielfeld stehen, müssen ihre Chancen gut nutzen und gute Leistungen zeigen. Sollte Spieler die Erwartungen nicht erfüllen, dann würde ich es begrüßen, wenn sie woanders spielen. Obwohl Tolga es verdient hätte, hat er in mehreren Spielen nicht auflaufen dürfen. Necip ist hier, weil er es verdient hat. Wichtig ist, die Gefühle und Beziehungen gut zu deuten. Roco ist ein großgewachsener Spieler, der durch Kopfballstärke besticht. Er braucht noch etwas Zeit. Sein Ehrgeiz und sein Einsatz im Training sind erfreulich. Jeder Spieler schreibt seine eigene Geschichte, wir sind dabei nur behilflich", so der Erfolgstrainer. 

Uysal stellt sich in den Dienst der Mannschaft 

Necip Uysal, der sowohl im defensiven Mittelfeld als auch in der Verteidigung eingesetzt wird, hoffe auf einen schönen Sieg: „Im ersten Spiel haben wir auf einem ungewohnten Untergrund gespielt. Wir haben dort ein gutes Ergebnis geholt. Wir wollen morgen erneut gewinnen und in die nächste Runde einziehen. Wir erwarten unsere Fans im Stadion. Noch können wir nicht sagen, dass wir weiter sind. Wir schauen nur von Spiel zu Spiel. Nach diesem Spiel werden wir uns mit dem möglichen neuen Gegner beschäftigen. Ich habe eine gute Saisonvorbereitung absolviert. Es ist nicht wichtig auf welcher Position ich zum Einsatz komme. Ich spiele da, wo mein Trainer mich braucht."

Für GazeteFutbol-Updates via TWITTER folge Anıl P. Polat oder GazeteFutbol  sowie auf INSTAGRAM 


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol