Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Galatasaray und Bursa spielen 1:1
von SiyahBeyaz46 am 20.10.2018 03:55
Aybaba:Galatsaray-Spiel als Wende
von GSCR67 am 19.10.2018 21:29
Frey: „Möchten alle drei Pokale!″
von jakouby am 19.10.2018 21:13
Fix: Terim verlängert bei Galatasaray
von Kubinho74 am 19.10.2018 20:21
Basaksehir: Rekordstrafe für Turan
von fenerlinusret am 17.10.2018 23:20
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Samstag, der 04. August 2018

Beşiktaş und Veli Kavlak gehen getrennte Wege!

Beşiktaş löst nach siebenjähriger Zusammenarbeit den Vertrag mit Ex-Kapitän Veli Kavlak vorzeitig auf.

Von Cihad KOEKTEN

Während die Transfervorbereitungen für die neue Saison auf Hochtouren laufen, trennte sich Besiktas vorzeitig von Mittelfeldakteur Veli Kavlak, der seit drei Jahren aufgrund seines Verletzungspechs nur zu 514 Einsatzminuten kam. In der letzten Saison war der 29-Jährige in keinem einzigen Pflichtspiel im Einsatz. Seine letzte Partie im Dress der „Schwarzen Adler″ bestritt der gebürtige Wiener am 26. Januar 2017 im türkischen Pokal gegen Kayserispor. Das letzte Süper Lig-Spiel liegt noch weiter zurück und datiert vom 17. Februar 2016 gegen Mersin Idmanyurdu.

Kavlak lehnt Angebot ab

Der Klub vom Dolmabahçe-Palast hatte erst kürzlich dem Mittelfeldmann für die Auflösung seines Vertrages eine Millionen Euro angeboten. Kavlak hatte die Offerte abgelehnt. Der Ex-Kapitän kassierte pro Saison von den Istanbulern ein Nettogehalt in Höhe von 1,75 Millionen Euro. Nach der Vertragsauflösung mit dem 31-Maligen österreichischen Nationalspieler steht seitens des Vereins noch eine offizielle Stellungnahme bezüglich der tatsächlichen Kosten aus. In den letzten dreieinhalb Jahren verdiente Kavlak trotz seiner langen Auszeit 5,56 Millionen Euro. Kavlak drohe Berichten zufolge gerichtlich gegen die einseitige Auflösung seines Kontraktes vorzugehen. Besiktas bereite bereits eine detaillierte Argumentation mit fundierter Begründung für die Entscheidung vor.

152 Spiele > 120 verpasste Begegnungen

In den sieben Jahren lief Kavlak für Beşiktaş 152 mal auf, schoss acht Tore und legte 15 weitere auf. Insgesamt verpasste der zentrale Mittelfeldspieler aufgrund von Schulterverletzungen und Bandscheibenvorfällen 120 Spiele und war 909 Tage lang außer gefecht. Somit ist Veli Kavlak nach Anderson Talisca, Dusko Tosic, Boyko und Fabricio Ramirez der fünfte Kicker, der zu Beginn der neuen Saison den Klub verlässt. Und der nächste soll Medienberichten zufolge auch schon im Anmarsch sein. Der Verein verhandle zurzeit mit dem Pechvogel Mustafa Pektemek über eine Vertrgsauflösung im beiderseitigem Einvernehmen. Der Vertrag des Mittelstürmers läuft zum Ende der Saison aus, welcher ihm noch Einnahmen in Höhe von 1,7 Millionen Euro einfahren lassen würde.

Folge GazeteFutbol auf  sowie auf 


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol