Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Noch drei Verletzte für Galatasaray
von Stuttgarter vor 6 Minuten
FB: Comolli setzt auf Koeman
von Stuttgarter vor 28 Minuten
Lucescu: „Wir entwickeln uns“
von Stuttgarter vor 35 Minuten
Nations League: Türkei steigt ab
von Türkcü1903 am 17.11.2018 20:51
PK mit Lucescu und Tosun
von GSCR67 am 17.11.2018 19:54
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Donnerstag, der 09. August 2018

Europapokal: Besiktas und Basaksehir im Einsatz

Sowohl Besiktas als auch Medipol Basaksehir bestreiten am Donnerstagabend ihre Hinspiele der dritten Qualifikationsrunde der UEFA Europa League.

Von Anil P. Polat

Die türkischen Hoffnungsträger Besiktas und Medipol Basaksehir sind am Donnerstagabend beide in der UEFA Europa League-Qualifikation aktiv. Während es Besiktas im Hinspiel der dritten Runde im Vodafone-Park mit LASK Linz aus Österreich zu tun hat, trifft Medipol Basaksehir im heimischen Fatih Terim-Stadion auf den FC Burnley aus England. 

Stars kehren in Kader zurück 

Beim 15-fachen türkischen Meister Besiktas sind mit Ricardo Quaresma, Pepe, Enzo Roco und Domagoj Vida gleich vier neue Akteure im Vergleich zur zweiten Runde im Spielkader der dritten Quali-Runde. Trainer Senol Günes und die Spieler sind sehr zuversichtlich vor dem Duell mit Linz (die Pressekonferenz zum nachlesen gibt es hier). 

207. Europapokalspiel - Die Bilanz:   

Besiktas bestritt bis heute 206 Spiele im Europapokal. Die Schwarz-Weißen holten in diesem Zeitraum 79 Siege, bei 44 Unentschieden und 83 Niederlagen. Das Torverhältnis der „Adler" auf europäischer Bühne lautet 273:294. Es ist zugleich das 105. Europa League-Spiel der Vereinsgeschichte. Die Bilanz hier: 48 Siege, 21 Remis und 35 Niederlagen. 167:125 lautet das Torverhältnis in Europas zweitwichtigsten Pokal. Unter der Leistung von Trainer Senol Günes absolvierte Besiktas bis dato 28 Partien im Europapokal (13S, 10U, 5N). Der Istanbuler Traditionsverein vom Dolmabahçe-Palast erzielte in dieser Zeit 49 Treffer und musste im Gegenzug 40 Gegentore hinnehmen. (Grafik via "AA") 

Voraussichtliche Aufstellungen 

Besiktas: Zengin - Gönül, Pepe, Medel, Erkin - Adriano, Arslan, Özyakup, Babel, Lens - Larin 

LASK Linz: Schlager - Ramsebner, Trauner, Wostry - Michorl, Ranftl, Ullmann, Holland - Tetteh, Goiginger, Jamnig 

Schiedsrichter: Bartosz Frankowski (Polen)

Austragungsort: BJK Vodafone-Park (Istanbul)

Anstoß: 20:00 Uhr (MEZ)

TV-Übertragung: SporSmart

Basaksehir ohne Adebayor, Turan und Mossoro

Für Medipol Basaksehir wird es das fünfte Jahr in Folge im Europapokal sein. Die Istanbuler müssen gegen den FC Burnley ohne Starstürmer Emmanuel Adebayor auskommen. Außerdem stehen Arda Turan, Marcio Mossoro, Tunay Torun und Alparslan Erdem nicht auf der UEFA-Kaderliste der Türken und werden somit nicht zum Einsatz kommen. 

17. Europapokalspiel - Die Bilanz: 

Bis dato absolvierte Basaksehir 16 Partien im Europapokal. Davon gewann der Klub vom Bosporus drei Begegnungen. Sechs Mal spielte Basaksehir Remis und verließ sieben Mal den Platz als Verlierer. 19 geschossenen Toren stehen 25 Gegentreffer gegenüber. Es wird das neunte Heimspiel der Orange-Marineblauen. Von acht Heimpartien gewannen die Hausherren zwei und spielten dreimal unentschieden. Zudem gab es drei Niederlagen Zuhause. Die Gäste des FC Burnley treten nach 50 Jahren erstmals wieder im Europapokal an. 

Voraussichtliche Aufstellungen 

Medipol Basaksehir: Babacan - Caicara, da Costa, Epureanu, Clichy - Belözoglu, Tekdemir, Visca, Elia, Frei - Bajic 

FC Burnley: Lindegaard - Ward, Tarkowski, Mee, Lowton - Gudmundsson, Westwood, Lennon, Cork - Wood, Vokes 

Schiedsrichter: Srdjan Jovanovic (Serbien)

Austragungsort: Fatih Terim-Stadion (Istanbul)

Anstoß: 20:00 Uhr (MEZ)

TV-Übertragung: TRT 1

Für GazeteFutbol-Updates via TWITTER folge Anıl P. Polat oder GazeteFutbol  sowie auf INSTAGRAM 


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol