Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Rückendeckung für Arda Turan
von Muslera1905 am 24.10.2018 00:44
Fatih Terim vs. Domenico Tedesco
von Muslera1905 am 24.10.2018 00:42
FB: Ekici fällt wochenlang aus
von Efsane1907 am 24.10.2018 00:23
Besiktas verliert 0:2 gegen Göztepe
von fenerlinusret am 23.10.2018 17:58
CL: Galatasaray vs. Schalke
von Türkcü1903 am 23.10.2018 15:41
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Donnerstag, der 09. August 2018

EL: Beşiktaş gewinnt nur ganz knapp!

Im Vodafone-Park nur 1:0 gegen LASK Linz. Die Schützlinge von Besiktas-Coach Şenol Güneş bringen den schnellen Führungstreffer über die Zeit. Doch im Rückspiel ist zittern angesagt.

Von Cihad KOEKTEN

Der türkische Vertreter Beşiktaş kommt im Hinspiel des UEFA Europa League-Drittrundenqualifikationsspiels nicht über ein knappes 1:0 hinaus und muss wohl oder übel im Rückspiel noch einmal Gas geben. Zum Matchwinner avancierte der Niederländer Ryan Babel, der die Schwarz-Weißen bereits früh in Führung brachte.

Schneller Führungstreffer

Nach einem eher mäßigen Start gelang es den Hausherren immer mehr die Spielkontrolle an sich zu reißen und so gingen sie bereits in der sechsten Spielminute in Führung. Nach gutem Zusammenspiel von Jeremain Lens und Oğuzhan Özyakup war es Linksaußen Ryan Babel, der den Ball in den Kasten von Torhüter Alex Schlager köpfte. Nach dem Treffer versuchten die Gäste aus Linz den Ball mehrmals durch härteres Einsteigen zu gewinnen, was jedoch durch den Schiedsrichter auch jeweils als Foulspiel zurecht bewertet wurde. Doch nach 15 Minuten kamen die Gäste zu einer Doppelchance durch ihren Stürmer Samuel Tetteh, der den Ball aber nicht richtig traf und den Ball ins Aus beförderte. Nach dieser doppelten Möglichkeit nahm wieder der Gastgeber das Heft in die Hand. Nachdem sich Tolgay Arslan vom Gegner löste, spielte er einen langen Querpass Richtung Gökhan Gönül, der nicht lange fackelte und direkt in die Mitte flankte. Die Flanke nahm im Strafraum Lens gekonnt mit der Brust an und schoss mit einem satten Rechtsschuss den Ball zum Jammer der Fans über die Querlatte. Die Linzer kamen indes zu einem Distanzschuss, der nur ganz knapp am Tor von Kapitän Tolga Zengin vorbeiging. In der letzten Minute der ersten Halbzeit war es noch einmal Arslan, der nach einem Eckball die Kugel aus 18-Metern gefühlvoll an die Latte platzierte und die Fans aufspringen ließ. Doch es blieb bei der 1:0-Führung für die „Schwarzen Adler″.

Nullnummer in der zweiten Halbzeit

Sechs Minuten nach Anpfiff der zweiten Halbzeit konnte Özyakup eine klasse Brustablage von Cyle Larin, der nach einer Flanke von Caner Erkin zustande kam, nicht verwerten und der Ball streifte den linken Außenpfosten. Bereits in der ersten Halbzeit war das Spiel durch die vielen Fouls der Österreicher bestimmt, was sich in der zweiten Halbzeit kein bisschen änderte. Bemerkenswert war, dass der Schiedsrichter erst in der 61. Minute, also beim 15. Foul der Österreicher, in die Tasche griff und den Gelben Karton zeigte. Im weiteren Verlauf waren es eher die Gäste, die die Hintermannschaft der Schwarz-Weißen versuchten unter Druck zu setzen, jedoch blieben diese Aktionen ohne Erfolg. Durch die Einwechslungen erhofften sich die Trainer eine Stabilität im Spielaufbau, was den Ballverlusten aber nicht entgegenwirken konnte. In der 84. Minute hatten die Linzer wahrscheinlich ihre größte Chance in diesem Spiel. Nachdem Erkin im eigenen Strafraum das Gleichgewicht verlor, schoss James Holland direkt auf den Kasten von Zengin, der den Ball mit einem klasse Reflex zur Ecke parierte. In der Nachspielzeit der Begegnung waren es noch einmal die Gastgeber, die zwei Eckbälle nicht verwerten konnten. Der zuvor eingewechselte Alvaro Negredo bekam einen Kopfball von Pepe vor die Füße, welchen er jedoch an den Pfosten setzte. Somit blieb es bei dem knappen 1:0 für die „Schwarzen Adler″, die nächste Woche Donnerstag in Österreich um ein Weiterkommen zittern müssen.

Aufstellungen

Beşiktaş: Tolga - Erkin, Pepe, Uysal, Gönül - Medel, Özyakup (78. Love), Arslan - Babel, Lens (70. Quaresma), Larin (85. Negredo)

LASK Linz: Schlager - Pogatetz, Trauner, Ramsebner - Ullmann, Michorl (90. Erdoğan), Holland, Ranftl -Frieser (66. Jamnig), Tetteh (76. Otubanjo), Goiginger

Tore: 1:0 Babel (6.)

Gelbe Karten: Ramsebner, Ranftl, Trauner (LASK Linz)

Folge GazeteFutbol auf  sowie auf 


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol