Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Cocu: "Die Enttäuschung ist groß"
von Samson am 26.09.2018 00:15
Günes: „Haben den Sieg verschenkt!“
von besiegdas am 25.09.2018 16:52
Schwaches Derby endet ohne Sieger
von Efsane1907 am 25.09.2018 15:51
Spieler der Woche: Papiss Cisse
von Toraman20 am 25.09.2018 15:16
Günes möchte gewinnen
von Efsane1907 am 24.09.2018 22:35
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Mittwoch, der 12. September 2018

Senol Günes: „Ausländeranzahl müsste sinken!″

Der Coach von Besiktas veranstaltete am Dienstag eine Pressekonferenz und nahm dabei Stellung zu allen aktuellen Themen.

Von Cihad KOEKTEN

Am kommenden Wochenende geht es nach der Länderspielpause wieder mit dem normalen Ligabetrieb weiter. In den letzten Tagen tauchte Besiktas-Coach Senol Günes immer wieder vermehrt in den Medien bezüglich seiner Aussagen über die Ausländeranzahl in der Süper Lig auf. Der erfahrene Trainer hingegen war jedoch der Meinung, dass er missverstanden wurde und veranstaltete daraufhin eine 90-minütige Pressekonferenz. GazeteFutbol fasst zusammen!

Günes über den vorteilhaften Spielplan von Meister Galatasaray:

„Zum Spielplan werde ich mich nicht äußern. Ich wünsche Galatasaray in der UEFA Champions League viel Erfolg. Es heißt nicht, dass wenn uns Unrecht getan wird, auch andere darunter leiden müssen. Die Bedeutung der Wettbewerbe steht aber in dieser Reihenfolge: Länderspiele, Europapokalspiele, Liga und Pokal.″

... über die Ausländerregelung (1):

„Dieses Thema wird sehr oft angesprochen. Gerne hätte ich die Personen letzte Woche bei der UEFA-Tagung gesehen, da sie ja immer von sich behaupten, den Fußball bestens zu kennen. Sie müssen ja nicht kommen um mir zuzuhören, aber wenigstens wegen Trainern wie Arsene Wenger oder Jose Mourinho. Nur die Nachrichtenagentur „Anadolu Ajansi″ war vor Ort, sonst keiner. Wir sind die Arbeitenden, aber wo sind sie? Klar sollten wir uns gegenseitig kritisieren dürfen, auch bei dieser Angelegenheit. Aber ich habe etwas gesagt und es wurde wieder anderweitig aufgefasst. Es ist interessant, dass wenn ich etwas sage, es sofort ganz oben in den Medien steht. Somit erkenne ich, wie sehr die Leute mich schätzen. Eigentlich habe ich nur gesagt, dass die regionalen Ligen beziehungsweise die Ligen auf Landesebene nicht mehr wirklich existieren, da die Globalisierung voranschreitet.″

... über die Ausländerregelung (2):

„Wie Sie wissen, sind damals bestimmte Kriterien für die Ausländerregelung bestimmt worden. Als Sie mich damals danach gefragt hatten, habe ich wiederum gefragt ob die Zahl 14 das Alter des Spielers sei. Nichtsdestotrotz haben wir uns an die Regeln gehalten und Ruhe bewahrt. Ich denke, dass diese Zahl immer noch zu hoch ist. Das ist doch merkwürdig, wenn dann sollten wir die Regelung komplett aus der Welt schaffen und keine Begrenzung haben. Diese Ausländerregelung wurde nie so durchgeführt, wie es eigentlich geplant war. Ich bin aber nicht der Schuldige. Ich habe lediglich gesagt, dass diese Zahl zu hoch ist. Deshalb finde ich es traurig, dass ich diesbezüglich an den Pranger gestellt werde. Jeder sollte zu allem seine Meinung sagen können. Beispielsweise ist die Jugendarbeit bei Besiktas auch nicht auf dem besten Stand.″

... über die Ausländerregelung (3):

„Man kann nicht nur mit Ausländern spielen. Wie beispielweise unsere türkischen Spieler in Europa nicht als Europäer gelten, sollten auch wir solche Kriterien einführen. Zurzeit holst du 14 ausländische Spieler und lässt drei auf der Bank. Das ist falsch. Das Zusammenkommen von 14+14 ist nicht richtig. Natürlich kann sich der junge Spieler nicht durchsetzen, weil die Jugendarbeit auch nur Alibiarbeit ist.″

... über die Qualität des Fußballs:

„Ich gratuliere der Nationalmannschaft für diesen Erfolg und hoffe es geht positiv voran. Unser eigentliches Problem ist die Fußballqualität. Uns fehlt die richtige Philosophie, ohne die wir nie etwas erreichen werden. Erstmal müssen wir das Finanzielle und die Rahmenbedingungen besser gestalten. Und wir müssen daran glauben, damit die anderen auch daran glauben können. Wir müssen lernen geduldig zu arbeiten. Ich sage es erneut: Wären doch meine Kritiker zu dieser Tagung gekommen und hätten mir diese Frage gestellt und nicht die Italiener.″

... über seinen Wunsch:

„Jeder hat seinen Platz. Man sollte meinen guten Willen nicht missbrauchen. Natürlich werde ich meine Meinung stets äußern und möchte dabei als eine Person gesehen werden, die vertrauenswürdig ist. Wir leben stets mit Zweifeln. Wir haben zwei Spiele verloren, die wir eigentlich hätten gewinnen müssen. Bis zur nächsten Länderspielpause sind es vier Ligaspiele und zwei Europapokalspiele. Wenn wir diese gewinnen sollten, wird sich einiges verbessern. Dieses Jahr endet mein Vertrag hier, aber ich beabsichtige weiter bei Besiktas zu arbeiten. Was danach passiert werden wir sehen. Zum Thema bezüglich einer verlängerten Transferperiode bin ich nicht positiv gestimmt.″

... über Adem Ljajic, Alvaro Negredo, Vagner Love, Guti, Ilhan Mansiz und Ozan Tufan:

„Ljajic ist ein hervorragender Spieler in der Offensive. In der Defensive aber eher weniger gut. Er wird uns hoffentlich weiterhelfen. Ich habe mit keinem Spieler ein Problem. Negredo ist beispielsweise einer meiner fleißigsten Schützlinge, genauso auch Love. Aber manchmal kann nicht jeder gute Spieler der Mannschaft helfen. [...] Damals hatte ich Ozan Tufan gesagt, er solle ins Ausland. Das hat er nicht gemacht und jetzt ist es eben so gekommen. Ich beschuldige hier aber nicht Fenerbahce, sondern den Spieler. [...] Es läuft alles sehr gut mit den beiden Assistenten, wir versuchen ihnen zu helfen. Guti im Mittelfeld und Mansiz im Sturm, fehlt nur noch ein Verteidiger, denn ich bin ja Torwart. Spaß beiseite, dass solche Spieler bei uns mit dabei sind freut uns natürlich. Hauptsache sie bringen uns weiter.″

... über die UEFA Europa League:

„In der Europa League sehe ich uns und Genk einen Schritt vorne. Malmö könnte überraschen. Genk ist eine gute Mannschaft. Unser Ziel ist aber der Gruppensieg.″

Folge GazeteFutbol auf  sowie auf 


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol