Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Basaksehir: Rekordstrafe für Turan
von fenerlinusret am 17.10.2018 23:20
Besiktas: Zwangstransfer von Ljajic?
von fenerlinusret am 17.10.2018 17:39
Lucescu: „Russland besser als wir!“
von imemo25 am 17.10.2018 13:13
Streit mit der UEFA: GS ruft CAS an
von Kubinho74 am 17.10.2018 11:52
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Montag, der 24. September 2018

Günes möchte unbedingt gewinnen

Besiktas-Trainer Senol Günes möchte im heutigen Derby nach 20 Versuchen in Kadiköy in der Liga unbedingt als Sieger nach Hause gehen. Der 66-Jährige vertraut hierbei seinen vier besten Männern in der Offensive.

Von Sefa OEZEKER

Für Besiktas-Trainer Senol Günes sind Spiele in Kadiköy mittlerweile eine Art Fluch geworden. Schon seit vier Saisons bei Besiktas scheitert der erfahrene Trainer im Ülker-Stadion. Aber auch in seiner Amtszeit bei Trabzonspor, Boluspor, Antalyaspor und Bursaspor konnte er die Gelb-Marineblauen nicht bezwingen.

Vor drei Jahren Fenerbahce im Pokal überrollt

Als Trainer in der Süper Lig konnte Günes also in 19 Spielen nur fünf Mal die Punkte mit Fenerbahce teilen. Die restlichen 14 Spiele ging er als Verlierer vom Platz. Dabei sah es 2015 in seiner Amtszeit bei Bursaspor teils ganz anders aus. Im Pokal-Halbfinale überrollte sein Team den Istanbuler Klub mit 3:0 in Kadiköy und erreichte somit das Finale. Hierbei ist besonders der Fakt interessant, dass zwei der drei Torschützen noch kürzlich für Fener gespielt haben. Die Rede ist von Volkan Sen (mittlerweile vereinslos) und Fernandao (wechselte kürzlich von Fenerbahce nach Saudi-Arabien zu Al-Wahda).

Günes vertraut auf offensives Mittelfeld

Der Trainer von Besiktas möchte angeblich im heutigen Spiel den Gegner mit vielen Schüssen bombardieren. Sein Ziel sei es, mit einem Tor die Psyche des Gegners ins Schwanken zu bringen, so dass die Siegchance steigt. Hierbei vertraue Günes besonders auf seine vier Männer in der Offensive, welche mit zahlreichen Schüssen aufs Tor die Derby-Gegner ins Schwitzen bringen sollen: Ricardo Quaresma, Jeremain Lens, Adem Ljajic und Ryan Babel.

Medel gesperrt

Aufgrund einer Gelb-Roten Karte im letzten Spiel gegen Malatyaspor muss Gary Medel sich das Spiel von der Tribüne aus ansehen. Mit bereits zwölf Spielen in dieser Saison ist Medel ausnahmslos einer der wichtigsten Spieler von Besiktas. Deshalb erwartet man, dass der Trainer der Schwarz-Weißen ein Mittelfeldzentrum aus Özyakup und Arslan bilden wird. Alternativ könnten auch Necip Uysal oder als Überraschung Atiba Hutchinson für den gesperrten Medel beginnen.

Voraussichtliche Aufstellungen

Fenerbahce: Tekin - Özbayrakli, Reyes, Neustädter, Kaldirim - Jailson, Elmas, Ayew, Benzia, Aatif - Slimani

Besiktas: Karius - Gönül, Pepe, Vida, Erkin - Arslan, Özyakup, Quaresma, Ljajic, Lens - Babel

Anpfiff: 20:00 Uhr MEZ, Ülker-Stadion

SR: Firat Aydunus, TV: beIN SPORTS 1

Folge GazeteFutbol auf  sowie auf 


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol