Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Basaksehir: Rekordstrafe für Turan
von fenerlinusret am 17.10.2018 23:20
Besiktas: Zwangstransfer von Ljajic?
von fenerlinusret am 17.10.2018 17:39
Lucescu: „Russland besser als wir!“
von imemo25 am 17.10.2018 13:13
Streit mit der UEFA: GS ruft CAS an
von Kubinho74 am 17.10.2018 11:52
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Donnerstag, der 04. Oktober 2018

Besiktas erlebt rabenschwarzen Tag in Malmö

Besiktas hat in der Europa League-Gruppe I einen Dämpfer erlitten. Die Türken unterlagen in Schweden unglücklich Malmö FF. 

Von Anil P. Polat

Der türkische Vertreter Besiktas musste sich am zweiten Gruppenspieltag der UEFA Europa League Malmö FF mit 0:2 geschlagen geben. Nach der Niederlage haben nun alle vier Gruppengegner drei Punkte auf dem Konto, da Sarpsborg 08 FF im Parallelspiel den KRC Genk mit 3:1 besiegte.  

Besiktas kann Chancen nicht nutzen 

Besiktas-Trainer Senol Günes ließ gegen Malmö rotieren und begann mit Gökhan Töre und Jeremain Lens auf den Flügel sowie Necip Uysal im defensiven Zentrum neben Gary Medel. Beide Mannschaften waren um ein kontrolliertes Spiel bemüht. Nach einer Viertelstunde wurden dann die Gäste aus Istanbul gefährlich. Lens (15.) setzte sich auf der linken Außenbahn stark gegen seinen Gegenspieler durch und zog in den Strafraum, wo der Niederländer Torwart Johan Dahlin nicht überwinden konnte. Unmittelbar danach hatte Gökhan Töre (16.) die Führung auf dem Fuß, doch Dahlin parierte erneut souverän und klärte den Schuss über die Latte. 

Love scheitert an Dahlin 

Adem Ljajic passte nach einem schnellen Konter etwas zu spät auf Stürmer Vagner Love, der dadurch zu spät an den Ball gelangte und an Dahlin hängen blieb. Auf der Gegenseite musste Loris Karius (35.) im Tor von Besiktas doppelt eingreifen. Einmal bei einem gefährlichen hohen Ball in den Sechzehner und im Anschluss bei einem Schuss des Ex-Bremers Marcus Rosenberg (36.). In der ersten Halbzeit wollte keinem der Teams ein Treffer gelingen. Folglich ging es torlos in die Pause. 

Erkin leitet als Unglücksvogel die Niederlage ein 

Der zweite Durchgang hätte nicht schlechter für Besiktas beginnen können. Eine von Caner Erkin abgefälschte Flanke überraschte BJK-Keeper Karius und landete im Tor der Türken. Nach dem 0:1 versuchte Besiktas den Ausgleich zu erzielen. Vagner Love (66.) hatte im Strafraum eine gute Gelegenheit und probierte es aus der Drehung. Einmal mehr war Dahlin zu Stelle und vereiltelte auch diese Chance. Nach einem Freistoß traf Pepe (70.), doch der Portugiese befand sich im Abseits, so dass der Treffer nicht zählte. Nach einem langen Ball brachte Erkin, der heute seinen 30. Geburtstag feierte, Andreas Vindheim im Strafraum zu Fall. Dafür gab es Gelb und Strafstoß. Rosenberg verwandelte den Elfmeter sicher zum 2:0, was schließlich auch der Endstand war. Am 25. Oktober empfängt Besiktas im dritten Gruppenspiel den belgischen Klub KRC Genk in Istanbul. 

Aufstellungen 

Malmö FF: Dahlin - Vindheim, Nielsen, Bengtsson, Safari - Christiansen (72. Innocent), Bachirou, Lewicki, Rieks - Rosenberg, Traustason (82. Antonsson) 

Besiktas: Karius - Gönül (82 Özyakup), Pepe, Vida, Erkin, Medel, Uysal, Lens, Ljajic (70. Quaresma),  Töre (59. Babel) - Love  

Tore: 1:0 Erkin (53. Eigentor), 2:0 Rosenberg (77., Foulelfmter) 

Gelbe Karten: Bachirou, Rieks (Malmö) - Medel, Pepe, Erkin (Besiktas)

Für GazeteFutbol-Updates via TWITTER folge Anıl P. Polat oder GazeteFutbol  sowie auf INSTAGRAM 


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol