Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Basaksehir: Rekordstrafe für Turan
von fenerlinusret am 17.10.2018 23:20
Besiktas: Zwangstransfer von Ljajic?
von fenerlinusret am 17.10.2018 17:39
Lucescu: „Russland besser als wir!“
von imemo25 am 17.10.2018 13:13
Streit mit der UEFA: GS ruft CAS an
von Kubinho74 am 17.10.2018 11:52
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Freitag, der 05. Oktober 2018

Günes: „Schlechten Fußball so nicht erwartet“

Mit der gestrigen 0:2-Auswärtsniederlage in Malmö bleibt Besiktas vorerst punktgleich mit seinen Konkurrenten in der Gruppe I. GazeteFutbol mit den Stimmen des gestrigen Abends!

Von Sefa OEZEKER

Mit einem Sieg im gestrigen Spiel hätte Besiktas den Punktevorsprung zu seinen Konkurrenten um bis zu drei Punkte erhöhen und das Bestehen der Gruppenphase als so gut wie abgehakt sehen können. Jedoch konnten die „Adler" trotz allerlei Bemühungen nicht treffen. Somit bleibt der 15-fache Meister vorerst punktgleich mit seinen Konkurrenten der Gruppe I, Sarpsborg 08, Genk und Malmö FF.

Günes: „Sind sehr traurig"

Besiktas-Trainer Senol Günes war alles andere als zufrieden über das gestrige Ergebnis. Der 66-Jährige schlussfolgert aus der Niederlage, dass er seine Männer nicht gut genug auf das Spiel vorbereitet hat: „Wir sind sehr traurig. Wir haben solch einen schlechten Fußball nicht erwartet. Das heißt also, dass wir unsere Spieler nicht ausreichend vorbereiten konnten. Mein Fehler." Günes weiter: „Heute müssten wir mindestens mit einem Unentschieden nach Hause fahren. Von nun an müssen wir uns auf die kommenden Spiele konzentrieren. Hätten wir ein Tor gemacht, dann hätten wir das Spiel beherrscht. Jedoch ist genau das Gegenteil eingetroffen."

Vagner Love: „Haben als Team nicht gut gespielt"

Mit nur drei Torschüssen und einer Passquote von schwachen 66 Prozent konnte Besiktas-Stürmer Vagner Love in der gestrigen Partie nicht überzeugen. Er selbst sieht die Schuld nicht nur bei sich selbst, sondern beim gesamten Team. Love: „Wir haben als Team nicht gut gespielt. Wir sind weder gerannt, noch haben wir angemessen gekämpft. Wir müssen aus diesem Spiel lernen, um am Sonntag nicht die gleichen Fehler zu machen." Der Goalgetter weiter: „Die erste halbe Stunde war von uns gar nicht mal so schlecht gespielt. Wir haben das Spiel in der Defensive gut aufgebaut und so viele Chancen kreiert. Jedoch war die zweite Halbzeit nicht gut. Wir haben als Team viele Fehler gemacht."

Uwe Rösler: „Haben gegen Besiktas gut gespielt"

Malmö-Trainer Uwe Rösler ist voll und ganz zufrieden mit der Leistung seines Teams. Der 49-Jährige betont, dass der zweite Treffer die Gegenwehr des Gegners gebrochen habe: „Wir haben gekämpft. Die Tore sind zum richtigen Zeitpunkt gefallen. Nach dem zweiten Tor wurde es für Besiktas immer schwieriger. Insgesamt haben wir gegen Besiktas ein gutes Spiel gezeigt."

Folge GazeteFutbol auf  sowie auf 


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol