Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
BJK: Was ist dran am Pepe-Gerücht?
von ahmo25 vor 2 Minuten
Fernandao nach Piräus?
von ahmo25 am 25.06.2017 15:26
Chinesen jagen Quaresma!
von bwler93 am 25.06.2017 14:38
Galatasaray: Auch Belhanda kommt!
von melo72 am 24.06.2017 19:24
Kein Angebot für van Persie!
von 19FB07 am 24.06.2017 16:41
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Sonntag, der 02. April 2017

Stimmen: Advocaat weist Volkan Sen zurecht

Im Fokus nach dem 1:0-Auswärtssieg von Fenerbahce: Der Zwist zwischen Coach Dick Advocaat und Volkan Sen. Jetzt spricht der niederländische Coach Klartext!

Von Erdem UFAK

Zoran Barisic, Trainer Kardemir Karabükspor

„Ich gratuliere meiner Mannschaft. Sie haben sehr gut gespielt und fantastisch gekämpft. Heute hat nicht die bessere Mannschaft gewonnen, sondern die glücklichere. [...] Vor dem Spiel waren Ermin Zec, Traore und Kerim verletzt. Während des Spiels kamen dann Latovlevici und Tanase dazu. Dennoch haben die Einwechselspieler der Mannschaft einen positiven Schub gegeben. Wir sind auf einem guten Weg. Ich bin voller Hoffnung für die Zukunft."

Dick Advocaat, Trainer Fenerbahce

„Das war ein sehr wichtiger Sieg für uns, denn es ging gegen ein sehr heimstarkes Team. Sie hatten ja bereits gegen Besiktas, Galatasaray und Trabzonspor gewonnen. Wir mussten nur auf uns selbst schauen. Das haben wir gemacht und die drei Punkte geholt. [...] Ich bin hier, um Entscheidungen zu treffen. Ich habe mir gedacht: Er hat andauernd Probleme. Beim Laufen, am linken Knie, am rechten Knie. Ich bin nicht hier, um Freundschaften mit den Spielern zu schließen. In dieser Situation sah ich es als besser an, ihn auszuwechseln. [...] Er wollte mir nicht zuhören, doch das ist alleine seine Entscheidung. Es kümmert mich auch nicht. Spieler können wütend sein und sich aufregen. Man muss aber auch realistisch sein. Hier geht es einzig und allein ums Gewinnen. Da kann man nicht an jeden einzelnen Spieler denken. [...] Das ist nicht das erste Mal, dass ich ein Problem mit einem Spieler habe. Das gehört dazu. Schon morgen versöhnt man sich wieder."

Olafur Skulason, Mittelfeldspieler Kardemir Karabükspor

„Zuhause waren wir in dieser Saison bislang sehr gut. Wir haben Mannschaften wie Galatasaray und Besiktas bezwungen. Heute wollten wir auch Fenerbahce schlagen, doch sie hatten einen sehr guten Keeper zwischen den Pfosten. Ihn konnten wir nicht überwinden. Wir hätten mindestens einen Punkt verdient gehabt."

Hasan Ali Kaldirim, Abwehrspieler Fenerbahce

„Ich gratuliere Karabükspor. Sie haben eine gute Mannschaft. Es ist schön, aus solch einem schweren Auswärtsspiel die drei Punkte mitzunehmen. Wir möchten die restlichen Spiele ebenfalls gewinnen und so weit wie möglich nach oben klettern. [...] Ich habe bis heute noch mit keinem über meine Zukunft gesprochen. Ich fokussiere mich auf mich und das Team. Wenn die Zeit gekommen ist, werde ich mich dazu äußern."

Fabiano Ribeiro, Keeper Fenerbahce

„Ich bin glücklich, dass ich spielen darf. Spielpraxis und Selbstvertrauen sind für einen Torhüter sehr wichtig. Ich gebe jeden Tag mein Bestes, für mich und den Verein. Meine Zukunft hängt nicht nur von mir selbst ab. Ich liebe Fenerbahce und bin glücklich, hier zu sein."


Für GazeteFutbol-Updates via TWITTER folge GazeteFutbol


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol