Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Besiktas schielt auf Ba und Vida
von GS1905HAGII vor 24 Minuten
Basaksehir rauscht an CL vorbei!
von SariKanarya1907 am 23.08.2017 12:41
Fenerbahce vor Gomez-Transfer
von engin439 am 23.08.2017 12:16
Dauerkartenverkäufe explodieren!
von Kubinho74 am 23.08.2017 10:36
HSV an Sinan Gümüs dran!
von Lando84 am 22.08.2017 23:28
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Dienstag, der 04. April 2017

Fenerbahce: Volkan Demirel oder Fabiano?

Fabiano Ribeiro konnte bislang überzeugen, doch jetzt ist Kapitän Volkan Demirel wieder fit. Kommt es zur großen Wachablösung im Fenerbahce-Kasten?

Von Erdem UFAK

„Das Fenerbahce-Gehäuse ist wieder in sicheren Händen." Das meinen derzeit zumindest viele Fenerbahce-Anhänger, die nach der Verletzung von Keeper und Kapitän Volkan Demirel mit Ersatztorhüter Fabiano Ribeiro Vorlieb nehmen mussten. Der Brasilianer überzeugte seitdem mit Leistung: Zwar bekommen die Gelb-Marineblauen mit Fabiano im Tor nicht weniger Gegentore, doch die Präsenz des 29-Jährigen scheint der Fenerbahce-Defensive deutlich mehr Sicherheit zu geben. Fabiano überzeugt durch Ruhe und Souveränität, ist im Herauslaufen deutlich sicherer als sein Kapitän, pariert zudem auch mal die „Unhaltbaren".

Demirel: Zu faul, um eigene Schwächen zu beheben?

Punkte, die in den letzten Wochen und Monaten schon lange gegen Demirel sprechen. Der 35-jährige ehemalige türkische Nationalspieler ist inzwischen höchstens Durchschnitt und konnte seine Schwächen über all die Jahre immer noch nicht beheben. So ist und bleibt Demirel fußballerisch sehr limitiert und bringt sein Team somit oftmals unnötig in die Bredouille. Auch seine Strafraumbeherrschung sowie das Verhalten bei ruhenden Bällen sind ungenügend. Bleibt zu erwähnen, dass Demirel seiner Mannschaft schon lange keine Spiele mehr „retten" kann, das Pokalspiel bei Besiktas (1:0) sowie das Heimspiel in der Süper Lig gegen Genclerbirligi (3:0) ausgeklammert.

Wie entscheidet sich Advocaat?

Das große Plus des Routiniers ist die immense Erfahrung und die Akzeptanz im Team. Demirel ist als Kapitän der absolute Wortführer, hält regelmäßig Ansprachen an die Mannschaft und kümmert sich oftmals persönlich um die Integration der ausländischen Spieler. Punkte, die ein so erfahrener Coach wie Dick Advocaat nicht von der Hand weisen kann. Ob diese Argumente genügen, um die sportlichen Ziele zu erreichen, muss der Niederländer jetzt entscheiden. Denn Volkan Demirel ist wieder fit. In solch schwierigen Fällen spricht man im Fußballgeschäft oftmals von der „Qual der Wahl". Doch rein sportlich betrachtet, ist dieses Duell für den neutralen Betrachter bereits entschieden.


Für GazeteFutbol-Updates via TWITTER folge GazeteFutbol


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol