Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Besiktas gegen Bayern: Lospech? Nö!
von Efsane1907 vor 25 Minuten
GazeteFutbols Europa-Tour!
von GSCR67 am 13.12.2017 23:35
Gala zieht in nächste Runde ein
von Melo80 am 13.12.2017 13:14
5:1-Sieg mit zweiter Garde
von KonyaundBayern am 12.12.2017 21:03
Wieder heile Welt bei Fenerbahçe
von Efsane1907 am 12.12.2017 18:21
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Donnerstag, der 06. April 2017

Advocaat macht sicht stark für Lens-Verbleib

Trotz Abschied zum Saisonende: Fenerbahce-Coach Dick Advocaat treibt die Personalplanungen bei den "Kanarien" voran. Dennoch betont der Niederländer: "Die Verantwortlichen wissen was zu tun ist!"

Von Erdem UFAK

Fünf Siege aus den letzten sechs Pflichtspielen. Rechtzeitig zum Saisonendspurt scheint sich der türkische Vizemeister wieder zu fangen. Die Saisonziele müssen die Fenerbahce-Verantwortlichen dennoch korrigieren: Von der Meisterschaft redet in Kadiköy keiner mehr, Platz 2 und somit die Qualifikation für UEFA Champions League ist das Höchste der Gefühle bei den „Kanarien". Mit einem Titel beendet werden kann die Saison 2016/17 dennoch: Fenerbahce steht nach dem gestrigen 3:0 über Kayserispor im Halbfinale des Ziraat Türkiye Kupasi, trifft dort im vorgezogenen Endspiel auf den Istanbuler Lokalrivalen aus Basaksehir.

Advocaat setzt sich für Lens-Verpflichtung ein

Kein Grund also, die bislang enttäuschend verlaufende Saison abzuhaken. Dass man bei den Gelb-Marineblauen bereits eifrig für die neue Spielzeit plant, bewiesen die Aussagen von Coach Dick Advocaat nach dem gestrigen Kayseri-Spiel. Der Niederländer beendet zum Saisonende zwar seine Karriere, ist aber dennoch als Ratgeber und Ansprechperson gefragt. Insbesondere bei der Personalie Jeremain Lens hat es sich Advocaat zur Aufgabe gemacht, seinen Landsmann über die Saison hinaus bei Fenerbahce zu halten. „Ich habe mehrmals mit Jeremain gesprochen. Er weiß, was er an Fenerbahce hat. Dennoch können wir derzeit nur abwarten. Denn er ist nach wie vor ein Sunderland-Spieler."

Lob an den Vorstand, Kritik an Miroslav Stoch

Der niederländische Übungsleiter erklärte weiter, dass er fest davon überzeugt sei, dass die Vorstandsriege eine gute Mannschaft für das kommende Jahr zusammenstellen werde, trotz finanziellen Engpässen und dem Fokus auf ablösefreie Spieler. „Der Vorstand kennt meine Meinung. Die Verantwortlichen im Verein wissen ganz genau, wie die Mannschaft verstärkt werden muss. Das ist schon mal extrem wichtig." Gereizt reagierte Advocaat auf die Frage der Journalisten, warum Miroslav Stoch in den Planungen des Fenerbahce-Coaches keine Rolle mehr spiele. Der Niederländer schonungslos: „Falls er mich öffentlich kritisiert hat, dann sollte er zuerst bei sich anfangen. Wenn man nicht nominiert wird, ist man nicht gut genug. Falls es ein Problem gibt, sollte er das aber mit mir besprechen. Nicht berücksichtigte Spieler sind immer unzufrieden. So läuft das Geschäft."


Für GazeteFutbol-Updates via TWITTER folge GazeteFutbol


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol