Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Giuliano ist entschlossen
von Efsane1907 am 23.11.2017 20:36
Vorerst Rückendeckung für Tudor
von thefoxxes am 23.11.2017 19:22
Spieler der Woche: Adebayor!
von besiegdas am 23.11.2017 17:05
BJK guter Repräsentant der Türkei
von Toraman20 am 23.11.2017 15:42
Beşiktaş: Kurz aufatmen!
von Toraman20 am 23.11.2017 15:27
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Mittwoch, der 10. Mai 2017

Fenerbahce: Ridvan Dilmen verrät Transferpläne!

Die Fenerbahce-Fans dürfen sich freuen: Der 19-fache türkische Meister will zur neuen Saison eine neue Transferoffensive starten. Das behauptet zumindest TV-Experte und Ex-"Fener"-Spieler Ridvan Dilmen.

Von Erdem UFAK

Ein Gespräch mit Vereinspräsident Aziz Yildirim habe Ridvan Dilmen geführt, so der Ex-Fenerbahce-Spieler vielsagend. Bei einem Live-Auftritt auf dem türkischen TV-Sender „TRTSPOR" wurde Dilmen sogar konkreter, sprach von insgesamt „fünf Spielern", mit denen sich die Gelb-Marineblauen verstärken wollen würden, darunter zwei Mittelfeldspieler und zwei Angreifer. GazeteFutbol fasst die Aussagen Dilmens zusammen!

Dilmen zu den Personalplanungen im Angriff:

„Fenerbahce wird möglicherweise zwei Stürmer holen, auch weil Fernandao noch lange verletzt ist. Mit Moussa Sow werden Gespräche stattfinden, er ist ja nur ausgeliehen. Man wird die weitere Vorgehensweise besprechen."

...Verstärkungen für das Mittelfeld:

„Die Personalie Mehmet Ekici ist kein Geheimnis. Es sieht stark nach einem Wechsel zur neuen Saison aus. Das ist der nächste Transfer. Jetzt bleiben noch zwei Baustellen offen. Zunächst möchte man einen neuen Linksfuß für das Mittelfeld holen."

...die weiteren Baustellen im Team:

„Die fünfte Personalie wird erst zum Saisonende festgelegt. Hier geht es vor allem auch darum, wer bei Fenerbahce bleiben will und wer nicht. [Jeremain] Lens wird meiner Meinung nach nicht bleiben. Ich habe hier keine Insiderinformationen, das ist lediglich meine Meinung. Die Rahmenbedingungen sind extrem schwer zu stemmen. Sein Verein ist zwar abgestiegen, dennoch kostet er sehr viel Geld."


Für GazeteFutbol-Updates via TWITTER folge GazeteFutbol


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol