Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Spieler der Woche: Valbuena!
von Efsane1907 vor 7 Minuten
Mathieu Valbuena überragend!
von fbboy1999 am 19.09.2017 19:20
Beşiktaş bezwingt Konyaspor
von Burhan5252 am 19.09.2017 15:05
Cenk Tosun im englischen Fokus
von BjkIstanbul am 18.09.2017 19:19
Neuzugänge glänzen in Alanya!
von RidvanSeytan am 18.09.2017 12:46
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Mittwoch, der 17. Mai 2017

Basaksehir nach Elfmeter-Krimi im Pokalfinale!

Basaksehir steht im Finale des türkischen Pokals! Der Titelaspirant setzte sich im langwierigen Elfmeterschießen gegen den Stadtrivalen Fenerbahce durch. 

Von Hüseyin YILMAZ

Die Überraschungsmannschaft hat erneut zugeschlagen und ist dem ersten Titel der Vereinsgeschichte einen großen Schritt nähergekommen! Nach packenden 120 Minuten und einem lang andauernden Elfmeterschießen im Sükrü-Saracoglu-Stadion lässt Abdullah Avci mit seiner Truppe jegliche Fenerbahce-Träume auf einen Finaleinzug zerplatzen. Die reguläre Spielzeit endete wie im Hinspiel mit 2:2. Für die Gäste trafen Ex-Fenerbahce-Kapitän Emre Belözoglu und Samuel Holmen, während beim Tabellenvierten Moussa Sow und Ozan Tufan das Unentschieden besiegelten. Erst der 26. Strafstoß kürte kurioserweise den Sieger. Das Finale zwischen Istanbul Basaksehir und Konyaspor findet am 31. Mai in der nagelneuen Antalya-Arena statt. Zuletzt gab es 2008 ein Pokalfinale, bei dem die vier Großen nicht vertreten waren.

Basaksehir gelingt Führungstreffer - Demirel mit Patzer

Vor mickrigen 10.000 Fans in Kadiköy orientierten sich die Jungs von Dick Advocaat an einer defensiven Taktikmaschinerie. Die Gelb-Marineblauen stellten sich vor heimischer Kulisse relativ tief und lauerten auf gefährliche Konter mit den schnellen Flügelflitzern Lens und Sow. Aufgrund des 2:2 im Hinspiel war immerhin Basaksehir die Mannschaft, die unter Zugzwang stand. Mit mehr Ballbesitz wurde beim Tabellenzweiten während der Anfangsphase des Öfteren Edin Visca in Aktion gebracht, der wichtige Torchancen liegen ließ. Kurz vor der Halbzeitpause wurde Basaksehir dann doch noch für die Mühe belohnt. Urgestein Emre Belözoglu erzielte aus der Distanz das 1:0, Fenerbahce-Schlussmann Volkan Demirel sah beim Gegentreffer nicht gut aus.

Wenig Tempo - Interessante Schlussphase mit zwei Treffern in zwei Minuten

In der zweiten Hälfte entwickelte sich das Spiel teilweise zu einem tempolosen Gekicke. Die Gastgeber konnten in der Offensive die nötigen Akzente nicht setzen, Basaksehir dagegen nahm bedingt an die Führung einen Gang raus. So gab es in den ersten 25 Minuten lediglich keine nennenswerten Torchancen, sondern viele Ballverluste im Mittelfeld und üble Fouls. Wie aus dem Nichts ging der 19-malige Meister aber nach Vorarbeit von Jeremain Lens mit Moussa Sow in Führung, der davor einen eher ruhigen Arbeitstag ableistete. Kurz vor dem Ende des Spiels schoss der eingewechselte Samuel Holmen die 2:1-Führung aus der Sicht der Gäste. Die Erlösung war es jedoch nicht, da Nationalspieler Ozan Tufan nur eine Minute später den Ausgleich erzielte und somit das Hinspielergebnis von 2:2 anglich. Beide Mannschaften wirkten in der Verlängerung müde und schleppten sich ins Elfmeterschießen. Dort verschossen Topal, Demirel und Souza im zweiten Anlauf bei den Hausherren. Bei Basaksehir patzten Visca und Babacan.      

Aufstellungen

Fenerbahce: Demirel - Özbayrakli (104. Neustädter), Kjaer, Skrtel, Kaldirim - Topal, Souza - Lens, Potuk (61. Tufan), Sow - van Persie (90. Sen)

Basaksehir: Babacan - Ucar (79. Napoleoni), Irtegün, Epureanu, Erdem (79. Holmen) - Belözoglu, Attamah - Visca, Mossoro (74. Pektemek), Ünder - Adebayor

Gelbe Karten: Potuk, Skrtel, Sow, van Persie (Fenerbahce), Ucar, Irtegün, Mossoro, Pektemek, Visca, Epureanu (Basaksehir)

Tore: 0:1 Belözoglu (42.), 1:1 Sow (71.), 1:2 Holmen (86.), 2:2 Tufan (87.)

Elfmeterschießen: Sow 1:1 Belözoglu, Kjaer 2:1 Visca, Souza 3:2 Pektemek, Topal 3:3 Epureanu, Lens 4:4 Adebayor, Sen 5:5 Ünder, Neustädter 6:6 Holmen, Skrtel 6:6 Napoleoni, Kaldirim 7:7 Attamah, Demirel 7:7 Babacan, Sow 8:8 Belözoglu, Kjaer 9:9 Holmen, Souza 9:10 Adebayor     


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol