Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Besiktas gegen Bayern: Lospech? Nö!
von Efsane1907 am 13.12.2017 23:57
GazeteFutbols Europa-Tour!
von GSCR67 am 13.12.2017 23:35
Gala zieht in nächste Runde ein
von Melo80 am 13.12.2017 13:14
5:1-Sieg mit zweiter Garde
von KonyaundBayern am 12.12.2017 21:03
Wieder heile Welt bei Fenerbahçe
von Efsane1907 am 12.12.2017 18:21
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Dienstag, der 06. Juni 2017

Fenerbahce pokert weiter um Jeremain Lens

Fenerbahce will angesichts des frühen Saisonstarts die meisten Transfers vorzeitig abschließen. Mit Neu-Trainer Kocaman und Spielmacher Ekici stehen erste wichtige Personalien fest. Weitere könnten schnell folgen.

Von Metin GÜLMEN

Mit vier Spielern sei sich Fenerbahce einig, verkündente Klub-Boss Aziz Yildirim auf der Jahreshauptversammlung vergangene Woche. Tatsächlich scheinen die "Kanarienvögel" diesmal ihre Transfer-Aktivitäten früher abzuschließen als in der Vergangenheit. Mit Mehmet Ekici (ablösefrei von Trabzonspor) ist der erste Neuzugang bereits fix, auch der neue Trainer steht mit Aykut Kocaman bereits fest. Bleiben also noch drei Akteure - und auch die nehmen Konturen an! Das Interesse an Spielmacher Mathieu Valbuena (Olympique Lyon) ist verbrieft, die Verhandlungen mit den Franzosen sind weit fortgeschritten. Der 32-Jährige machte bereits über seine Social Media-Kanäle offenkundig klar, dass seine nächste Station Fenerbahce heißt. Er folgt nicht nur den offiziellen Fenerbahce-Accounts und feierte den Sieg der Basketballer in der Euro League mit. Seit wenigen Tagen folgt er sogar (fast) allen Akteuren der Fenerbahce-Fußballmannschaft! Spätestens nach den anstehenden WM-Qualifikationsspielen soll Valbuena unterschreiben.

Poker um Lens geht weiter - Dirar weiter erste Alternative

Die nächste Großbaustelle ist Leihspieler Jeremain Lens. Der Flügelflitzer weilt aktuell bei der niederländischen Nationalmannschaft, muss nach seinem Urlaub zunächst zurück zum FC Sunderland. Doch Fenerbahce gibt den Kampf trotz des ersten abgelehnten Angebots nicht auf. Fakt ist: Lens überzeugte in der abgelaufenen Saison vollends, soll weiter ein Fixpunkt im Team bleiben. Und auch die Gerüchte um die Verpflichtung von Nabil Dirar (AS Monaco) halten sich hartnäckig. Er wäre die erste Alternative, wenn es nicht mit Lens klappen sollte. Überdies wird spekuliert, ob Emre Mor (Borussia Dortmund) nicht für eine Saison an den Bosporus wechseln könnte. Der türkische Nationalspieler wäre mit seiner Schnelligkeit und Dribbelstärke sicher eine Verstärkung. Allerdings ist nach GazeteFutbol-Informationen nichts an den Gerüchten dran. Mor will sich zunächst beim neuen BVB-Trainer Peter Bosz beweisen. Die Wahrscheinlichkeit, dass er unter dem Niederländer den Durchbruch bei den Dortmundern schafft, ist nicht gering, denn: Bosz gilt als großer Förderer junger Talente, erreichte mit seinem Ex-Klub Ajax Amsterdam sensationell das Finale der UEFA Europa League (0:2 gegen Manchester United) und setzte die durchschnittlich jüngste Mannschaft in der Europapokalgeschichte (!) ein.


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol