Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Basaksehir blamiert Galatasaray
von Melo80 am 18.11.2017 22:52
Inler: "Wir schlagen Galatasaray"
von BullevomBosporus am 18.11.2017 20:21
BJK: Schuldenberg bedenklich
von BullevomBosporus am 18.11.2017 20:13
Fenerbahçe: Kocaman-Yıldırım-Gipfel
von SariKanarya1907 am 18.11.2017 19:47
Riza Calimbay fordert drei Punkte
von thefoxxes am 18.11.2017 16:22
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Freitag, der 14. Juli 2017

Fenerbahce buhlt um die Dienste von Bony!

Bei Fenerbahce steht ein Stürmertransfer aktuell ganz oben auf der Agenda. Die Gelb-Marineblauen haben ihre Fühler nach namhaften Goalgettern ausgestreckt. Ein Wunschkandidat von Cheftrainer Aykut Kocaman ist der Ivorer Wilfried Bony. 

Von Hüseyin YILMAZ

Nachdem Emmanuel Emenike zu Olympiakos Piräus gewechselt ist und die vollständige Rückkehr vom Brasilianer Fernandao in das Mannschaftsgefüge noch einige Zeit in Anspruch nehmen wird, zielt der amtierende Tabellendritte Fenerbahce schnellstmöglich auf einen Stürmertransfer ab. Diversen Medienberichten zufolge sollen sich die Verhandlungen mit Manchester City für eine Leihe von Wilfried Bony intensiviert haben. Pep Guardiola teilte dem Angreifer mit, dass er für die kommende Saison grundsätzlich keine Rolle in den Personalplanungen der „Citizens" spielt. In Anbetracht dessen einigte sich der Fenerbahce-Vorstand bereits mit den Briten. Nun muss man nur noch Bony von einem Wechsel in die Türkei überzeugen. Präsident Aziz Yildrim bot dem Afrikaner ein Jahresgehalt von 3,5 Millionen Euro an. Bony war in der vergangenen Saison bei Stoke City tätig und absolvierte aufgrund von diversen Verletzungen nur elf Spiele für den Premier League-Klub, bei denen er zwei Treffer erzielte.

Batsuhayi, Remy und Perez als mögliche Alternativen

Für den Fall, dass der Deal mit dem Ivorer platzt, stehen weitere Kandidaten bereit. Diese sind Michy Batsuhayi (Chelsea), Loic Remy (Chelsea) und Lucas Perez (Arsenal). Kocaman begrüßt jeden der Akteure und teilte seinem Präsidium mit, dass die anvisierten Kicker allesamt in sein vorgesehenes System passen. Falls es die finanziellen Gegebenheiten zulassen, möchte der Meistertrainer in dieser Sommerpause zwei neue Angreifer im Kader sehen. Bislang wechselten Mehmet Ekici (Trabzonspor), Mathieu Valbuena (Olympique Marseille), Carlos Kameni (Malaga) und Nabil Dirar (AS Monaco) zu den Gelb-Marineblauen.

Dauerkartenverkauf geht weiter

Des Weiteren gibt es erste Zahlen vom Dauerkartenverkauf für die Saison 17/18. Aktuell sollen 12.000 Dauerkarten seit dem 3. Juli verkauft worden sein. Die Tendenz ist steigend.


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol