Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Comolli:Beobachten über 100 Spieler
von dropposit vor 24 Minuten
Auftaktniederlage für die Türken
von Muhaymin am 17.07.2018 23:05
GazeteFutbol: Kurz & Kompakt
von besiegdas am 17.07.2018 20:54
Besiktas plant Millionen-Gewinn
von AndreasCornelius am 17.07.2018 20:48
Fenerbahce meldet Transfer perfekt
von Lukas1907 am 17.07.2018 18:32
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Mittwoch, der 02. August 2017

EL: Fenerbahce fokussiert aufs Rückspiel

Neben Fernandao fällt nun auch Mehmet Ekici für das Rückspiel gegen Sturm Graz aus. Wenig Hoffnung gibt es zudem bei Robin van Persie. Immerhin steht fest: Ein Wechsel zu Feyenoord Rotterdam ist kein Thema mehr.

Von Erdem UFAK

Abseits der Transferverhandlungen, die die Fenerbahce-Verantwortlichen derzeit führen, bereitet sich die Mannschaft der Gelb-Marineblauen dieser Tage auf die Revanchepartie in der UEFA Europa League gegen Sturm Graz vor. Cheftrainer Aykut Kocaman forderte seine Truppe heute zunächst im Kraftraum, ehe im Nachmittagstraining taktische Einheiten und ein Trainingsspiel auf dem Programm standen. Daran nicht teilnehmen konnte Neuzugang Mehmet Ekici. Der Mittelfeldspieler Fenerbahces fällt mit einem Wadenmuskelriss mindestens zwei Wochen aus und verpasst somit das Rückspiel in Kadiköy.

Van Persie bleibt, ist aber noch nicht fit

Neben Ekici wird auch Jose Fernandao Coach Kocaman am Donnerstag nicht zur Verfügung stehen. Bei Robin van Persie sieht es momentan ebenfalls nicht gut aus: Der niederländische Angreifer kann derzeit nur Lauftraining absolvieren, dürfte nach seiner Bänderdehnung im Knie gegen Graz noch geschont werden. Ein Abgang des 33-Jährigen ist derweil kein Thema mehr. Dessen Berater Kees Vos stellte klar: „Fenerbahces neuer Coach plant mit ihm und will ihn nicht abgeben. Daher steht ein Wechsel nicht zur Debatte." Damit ist eine Rückkehr van Persies zu Feyenoord Rotterdam endgültig vom Tisch.

Sturm Graz gelingt Generalprobe vor dem Rückspiel

Wie der 19-fache türkische Meister heute auf der offiziellen Webseite des Vereins bekanntgab, wurden für das Rückspiel gegen die Österreicher bislang 11.500 Tickets verkauft. Besser läuft hingegen der Dauerkartenverkauf: Vereinsangaben zu Folge wurden stand heute 17.000 Tickets an den Mann gebracht. Sturm Graz hat die Generalprobe vor dem Rückspiel in Istanbul im Übrigen erfolgreich bestanden. Die Truppe von Franco Foda feierte am 2. Spieltag der österreichischen Bundesliga einen 3:2-Auswärtssieg bei Austria Wien.


Für GazeteFutbol-Updates via TWITTER folge GazeteFutbol


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol