Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Galatasaray schlägt Osmanli!
von aslan777 vor 58 Minuten
1:3 in Karabük - Avci rotiert zuviel!
von besiegdas am 20.08.2017 05:10
Giuliano glaubt an EL-Weiterkommen
von besiegdas am 20.08.2017 05:03
GS: Dauerkartenverkauf explodiert
von bursaliburak am 19.08.2017 22:14
Heißer Transfersommer in der Türkei
von Efsane1907 am 19.08.2017 18:39
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Montag, der 07. August 2017

Fenerbahce überzeugt gegen Cagliari

Fenerbahce kommt langsam aber sicher in die Gänge. Gegen Cagliari Calcio überzeugte die Kocaman-Truppe mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung. Insbesondere Miroslav Stoch und Mauricio Isla konnten sich empfehlen.

Fenerbahce hat unter Chefcoach Aykut Kocaman den ersten Testspielsieg eingefahren und den italienischen Erstligisten Cagliari Calcio mit 1:0 bezwungen. Das Tor des Abends vor den etwas mehr als 20.000 Zuschauern im Ülker-Stadion erzielte der eingewechselte Mathieu Valbuena per Freistoß (61.). Coach Kocaman konnte mit der Leistung seiner Schützlinge größtenteils zufrieden sein, insbesondere Miroslav Stoch und Neuzugang Mauricio Isla konnten sich dabei für die Stammformation der „Kanarienvögel" empfehlen.

Isla: „War ein spezielles Spiel für mich!"

Der slowakische Mittelfeldspieler war insbesondere im ersten Durchgang der Dreh- und Angelpunkt im Offensivspiel Fenerbahces, während Teamkollege Isla mit viel Einsatz und Laufarbeit überzeugen konnte. Für den chilenischen Nationalspieler war die Partie in Kadiköy zugleich ein Wiedersehen mit dem Ex-Klub. „Es ist schön, die Unterstützung der Fans zu spüren. Für mich war es heute ein besonderer Abend und ein sehr spezielles Spiel. Ich war ein Jahr bei Cagliari und bin dank ihnen beim besten Klub der Türkei gelandet", so der 29-Jährige nach den 90 Minuten.

Kameni statt Volkan Demirel im Tor

Zwischen den Pfosten Fenerbahces stand heute ein anderer Neuzugang. Carlos Kameni wurde gegen die Italiener kaum einmal wirklich gefordert, war aber zur Stelle, wenn er mal tatsächlich gebraucht wurde. Der Kameruner nach dem Spiel: „Den Torhüter kann man heute schlecht bewerten, stattdessen sollten wir uns eher auf die Mannschaftsleistung fokussieren. Ich möchte dem Team mit meiner Erfahrung weiterhelfen. In einer Woche geht die Liga los, dann werden wir sehen, wie weit wir sind. Meiner Meinung nach haben wir eine gute Vorbereitung hinter uns."

Fanliebling Eljif Elmas - Pfiffe gegen van der Wiel

Zum Einsatz kam an diesem Abend zudem der erst 17-jährige Eljif Elmas. Das Toptalent aus Mazedonien hat seinen Profivertrag bei den Gelb-Marineblauen noch nicht unterschrieben, da er noch nicht volljährig ist. Bei der heutigen Partie lief Elmas, von den Fenerbahce-Fans im Übrigen frenetisch bejubelt, mit einer Sondererlaubnis auf. Nicht ganz so gelungen hingegen der Auftritt des begnadigten Gregory van der Wiel. Der Niederländer wurde nach 72 Minuten eingewechselt - und wurde anschließend bis zum Schlusspfiff mit einem Pfeifkonzert begleitet.

Aufstellungen

Fenerbahçe: Kameni, Isla (86. Samed Karakoç), Skrtel (46. Josef de Souza), Mehmet Topal (77. Oğuz Kağan Güçtekin), İsmail Köybaşı, Ozan Tufan, Salih Uçan (46. Neustädter), Dirar (46. Elmas), Stoch (72. Van der Wiel), Alper Potuk (46. Valbuena), Van Persie (46. Ahmethan Köse)

Cagliari: Alessio, Simone (81. Antonio), Filippo, Ceppitelli Luca (81. Andreolli Marco), Senna, Deniele (81. Balzano Antonio), Barella Nicola (46. Cigarini Luca), Artur (46. Paolo), Andrea (57. Diego), Marco (57. Pedro), Giannetti Nicolo

Tore: 1:0 Valbuena (61.) 


Für GazeteFutbol-Updates via TWITTER folge GazeteFutbol


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol