Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Senol Günes hadert mit dem Referee
von DeadmanenginBJK am 18.02.2018 01:33
Vorschau: Fenerbahçe vs. Alanya
von Tarik1988 am 18.02.2018 01:14
Besiktas nur 1:1 in Konya
von bwler93 am 17.02.2018 22:42
Galatasaray droht UEFA-Sanktion
von Kanarya am 17.02.2018 16:48
Beşiktaş geizt nicht mit Prämien
von KKartal am 17.02.2018 12:14
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Samstag, der 12. August 2017

Giuliano offiziell bei Fenerbahce!

Kurzzeitig schien der Giuliano-Transfer in Gefahr, jetzt ist es aber offiziell. Der brasilianische Nationalspieler wechselt für sieben Millionen Euro zu Fenerbahce.

Von Tarik DEDE

Mit Komplikationen hatte man beim Transfer von Giuliano wahrlich nicht mehr gerechnet, ehe Trabzonspor unverhofft dazwischenfunkte. Die Bordeaux-Blauen waren bereit, 8,5 Millionen Euro für den 27-jährigen Brasilianer zu zahlen, es kursierten bereits Video-Ausschnitte in den sozialen Medien von Giuliano im Gespräch mit Trabzonspor-Präsident Muharrem Usta. Am Ende des Tages schaut der Schwarzmeerklub aber dennoch in die Röhre. Wie die Gelb-Marineblauen in den Abendstunden bekanntgaben, ist der Transfer des Spielmachers zu Fenerbahce perfekt. Giuliano erhält bei den „Kanarien" Vereinsangaben zu Folge einen Vierjahresvertrag.

Keine Leihe, sondern Festverpflichtung - „Schuld" ist Trabzonspor

Während über das Gehalt des brasilianischen Nationalspielers keine Angaben gemacht wurden, wurde per Börsenmeldung veröffentlicht, dass an Zenit St. Petersburg sieben Millionen Euro Ablöse fällig werden. Ursprünglich sollte der 27-Jährige für eine Million Euro mitsamt Kaufoption (sechs Millionen Euro) ausgeliehen werden. Das Dazwischenfunken des Ligarivalen aus Trabzon hat die Fenerbahce-Verantwortlichen quasi dazu gezwungen, vorzeitig Nägel mit Köpfen zu machen. Auch, weil sich Giuliano klar für einen Wechsel zu Fenerbahce ausgesprochen hat. Der Brasilianer hat heute bereits den Medizincheck absolviert, steht aber noch nicht im Kader für das heutige Auswärtsspiel in Izmir.


Für GazeteFutbol-Updates via TWITTER folge GazeteFutbol


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol