Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Besiktas gegen Bayern: Lospech? Nö!
von bursaliburak vor 28 Minuten
Gala zieht in nächste Runde ein
von Melo80 am 13.12.2017 13:14
5:1-Sieg mit zweiter Garde
von KonyaundBayern am 12.12.2017 21:03
Wieder heile Welt bei Fenerbahçe
von Efsane1907 am 12.12.2017 18:21
Konyaspor gewinnt Kellerduell
von KonyaundBayern am 12.12.2017 13:20
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Samstag, der 12. August 2017

Fenerbahce nur 2:2 bei Göztepe Izmir

Mit nur einem türkischen Spieler in der Startelf erkämpft sich Aufsteiger Göztepe einen Punkt gegen Fenerbahce. Volkan Demirel patzt erneut, während Mathieu Valbuena mit einer starken Vorstellung für Aufsehen sorgt.

Von Erdem UFAK

Göztepe Izmir und Fenerbahce trennen sich am 1. Spieltag mit einem 2:2-Remis. Für den Aufsteiger trafen Andre Castro und Oscar Scarione zur zwischenzeitlichen Führung, Alper Potuk und Martin Skrtel waren für den Favoriten aus Istanbul erfolgreich. Beide Teams offenbarten vor allem im Defensivverbund noch einige Schwächen und haben in den kommenden Wochen noch viel Arbeit vor sich. Der Aufsteiger zeigte sich mit einer runderneuerten Startelf und einem einzigen Türken in der Anfangsformation unbeeindruckt vom ersten Ligaspiel in der Süper Lig, auf der Gegenseite konnten insbesondere Alper Potuk und Neuzugang Mathieu Valbuena überzeugen.

Alper Potuk trifft früh - Volkan Demirel mit schwerem Patzer

Mit dem ersten gelungenen Spielzug ging Fenerbahce früh in Führung. Mehmet Topal setzte Mitspieler Ismail Köybasi über links gekonnt in Szene, dessen Hereingabe musste Alper Potuk nur noch über die Linie drücken. Der Aufsteiger zeigte sich vom frühen Rückstand unbeeindruckt und antwortete nur drei Minuten später mit Andre Castro. Die technisch saubere Direktabnahme des Portugiesen klatschte Fenerbahce-Keeper Volkan Demirel dilettantisch ins eigene Tor zum 1:1-Ausgleich. Ansonsten passierte im ersten Durchgang nicht mehr viel. Die Gäste aus Istanbul hatten deutlich mehr Spielanteile, ohne diese jedoch in Torchancen ummünzen zu können. Die beste Chance zur Fenerbahce-Führung vergab Robin van Persie, der die Flanke von Mauricio Isla nur ganz knapp neben das Tor köpfte.

Jetzt geht Göztepe in Führung, Fenerbahce gleicht aus

Fenerbahce blieb auch nach dem Wiederanpfiff das spielbestimmende Team. Nach einer Hereingabe von Nabil Dirar köpfte Topal den Ball aber nur an den Pfosten. Wenige Minuten später die überraschende Führung für die Gastgeber: Oscar Scarione wurde von Josef de Souza nur halbherzig gestört und wuchtete den Ball mit einem trockenen Schuss in die Maschen. Doch Fenerbahce schlug zurück. Mathieu Valbuena bediente per Freistoß Martin Skrtel, der Slowake ließ sich die Chance nicht nehmen und traf per Kopf zum 2:2. Die letzte halbe Stunde gehörte vollends dem Favoriten. Die Mannschaft von Aykut Kocaman verlagerte das Spiel gänzlich in die Gegners Hälfte, nur die Torchancen blieben weiterhin aus. Am Ende waren die Gelb-Marineblauen nicht zwingend genug, um den Siegtreffer erzielen zu können.

Aufstellungen

Göztepe: Beto, Sabri Sarıoğlu, Kadu, Peybernes, Leo, Rotman, Castro, Scarione (90. Doğanay Kılıç), Gouffran (76. Halil Akbunar), Jahovic, Ghilas (90. Tayfur Bingöl)

Fenerbahçe: Volkan Demirel, Isla, Neustädter (85. Muhammed Samed Karakoç), Skrtel, İsmail Köybaşı, Dirar (68. Aatif Chahechouhe), Mehmet Topal, Josef de Souza, Valbuena, Alper Potuk, Van Persie (68. Ahmethan Köse)

Tore: 0:1 Potuk (5.), 1:1 Castro (8.), 2:1 Scarione (57.), 2:2 Skrtel (64.)

Gelbe Karten: Rotman, Sabri Sarıoğlu, Castro, Beto - Muhammed Samed Karakoç


Für GazeteFutbol-Updates via TWITTER folge GazeteFutbol


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol