Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
CL: Beşiktaş im Achtelfinale
von KKartal am 23.11.2017 05:38
Spieler der Woche: Adebayor!
von Melo80 am 22.11.2017 22:47
Domagoj Vida nicht zu Besiktas?
von besiegdas am 22.11.2017 18:12
Vorerst Rückendeckung für Tudor
von aslan777 am 22.11.2017 16:15
Vorschau: Beşiktaş vs. Porto
von Toraman20 am 22.11.2017 09:29
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Mittwoch, der 13. September 2017

Setzt Kocaman auf Soldado und Janssen?

Ozan Tufan schiebt Extraschichten im Kraftraum. Fernandao, Mehmet Ekici und Alper Potuk melden sich wieder fit. Darüber hinaus könnte Aykut Kocaman in Zukunft auf eine Doppelspitze setzen.

Von Erdem UFAK

Bei Fenerbahce laufen die Vorbereitungen auf das kommende Ligaspiel bei Alanyaspor auf Hochtouren (Sonntag ab 19.00 Uhr). Mit nur fünf Punkten aus den ersten vier Ligaspielen steht die Truppe von Aykut Kocaman gehörig unter Druck und ist an der Tourismusmetropole zum Siegen verdammt. Doch nicht nur die Mannschaft muss dem Druck standhalten. Auch Trainer Kocaman spürt nach nur zwei Siegen aus den ersten acht Pflichtspielen mächtig Gegenwind. Die kommenden drei Partien gegen Alanya (A), Besiktas (H) und Akhisarspor (A) werden wegweisend sein wenn es darum geht, ob Fenerbahce an der Tabellenspitze angreifen kann oder nicht.

Doppelspitze Soldado und Vincent Janssen?

Medienberichten zu Folge soll Kocaman sogar bereit sein, von seinem 4-2-3-1-System abzuweichen und in Zukunft auf eine Doppelspitze mit Roberto Soldado und Vincent Janssen zu setzen. Eine große Rolle in den Planungen des 52-Jährigen spielt zudem Mehmet Ekici, der verletzungsbedingt noch kein Pflichtspiel für die Gelb-Marineblauen bestreiten konnte. Inzwischen hat der 27-Jährige seine Blessuren vollständig auskuriert und ist wieder voll im Mannschaftstraining. Zum Auswärtsspiel in Alanya dürfte Ekici erstmals im Kader stehen, ein Startelfeinsatz ist jedoch eher unwahrscheinlich.

Auch Alper Potuk und Fernandao wieder fit

Eine weitere Option im zuletzt kreativarmen Mittelfeld könnte auch Alper Potuk sein. Der 26-Jährige war vor seiner Leistenverletzung einer der formstärksten Akteure im Team von Aykut Kocaman. Nach überstandener Verletzung könnte der flexibel einsetzbare Mittelfeldspieler wieder für die „Kanarien" auflaufen. Das gleiche gilt im Übrigen für Angreifer Jose Fernandao. Der brasilianische Sturmtank ist ebenfalls wieder im Mannschaftstraining und körperlich voll auf der Höhe. Ozan Tufan ist davon noch ein Stück weit entfernt. Mit zusätzlichen Trainingseinheiten im Kraftraum soll der türkische Nationalspieler in den nächsten 3-4 Wochen die körperliche Fitness wiedererlangen.


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol